Frage von SteffenHerold, 67

Mädchen geht mir aus dem Wege?

Hallo, ich bin seit mehreren Monaten in ein Mädchen aus meiner Schule verliebt. Ihre Familie kennt meine und so sehen wir uns auch öfter mal. Leider bin ich aber sehr schüchtern und introvertiert was die mündliche Konversation angeht. Nun kommt noch etwas hinzu. Seitdem ein früherer Kumpel ihr gesagt hat, dass sie einen heimlichen Verehrer hat, inklusive meines Namens, geht sie mir komplett aus dem Weg. Wir hatten zwar fast nie Kontakt aber dannach war es nicht mehr nur ein ignorieren sondern ein aus dem Weg gehen. Beispiel: Als wir auf einem Familienfest waren, war sie auch da. Ich versuchte immer wieder, in ihrer Gegenwart zu sein, aber jedesmal ging sie . Dabei stand ich nicht einmal in ihrer direkten Nähe. Stehe ich mit anderen irgendwo und sie kommt und sieht mich, hinterlässt sie nur ganz kurze Worte, bleibt für maximal eine Minute und geht wieder. Als sie in einer kleinen Gruppe stand und sich mit Freunden unterhielt und ich dazu kam, ging sie auch. Es bedarf keiner direkten Kommunikation und sie geht mir aus dem Weg. Nun aber der Haken: Wir beide kennen uns kaum bis gar nicht. Trotzdem sagt sie bei Freunden dass sie nie etwas von mir wollen würde. Ich bin zwar kein George Clooney aber, so sagen meine Freunde, ein netter Mensch wenn man mich kennenlernt. Nur passiert das eben nicht oft und ich bin viel zu schüchtern um mit ihr zu reden. Würde sie aber auf mich zukommen und das Gespräch beginnen wäre das kein Problem, wie die Vergangenheit zeigte. Nächster Punkt. Sie wechselt oft die Blicke mit mir. Immer wieder sehe ich sie dabei, dass sie mich anschaut. Und vor kurzem war es so, dass ich in der Schule alleine stand und es mir an dem Tag echt beschissen ging. Sie stand in einer kleinen Gruppe einige Meter entfernt und schaute öfter zu mir, ich stand stillschweigend mit einem Kumpel. Nur einige Minuten später stand einer der Kumpel bei mir, mit dem sie sich in der Gruppe unterhalten hatte, und fragte mich warum ich so traurig sei. Natürlich kann das auch nur Zufall sein. Persönlichen Kontakt hatten wir beide nur ganz ganz selten und dann auch nur förmlich. Wir hatten mal geschrieben über etwa 1 Monat, aber dann war Ende. Ich kann nämlich besser schreiben als reden, deswegen auch dieser Text. Geendet hatte es damit, dass ich genau diese Schwäche meinerseits entdeckt hatte und sie mir nicht mehr geschrieben hatte. Ich wollte ihr auch nicht mehr schreiben weil ich mir vorkam wie ein Versager, weil wir so oft geschrieben aber nur extrem selten geredet hatten. Kann mir jemand helfen? Sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf aber diese Ungewissheit warum, ob, aus welchem Grund, ob mit Absicht oder nicht und und und killt mich. Ich bitte auch Mädchen darum, dieses Verhalten einzuschätzen. Ich dachte immer sie kann mich nicht leiden, aber wir kennen uns kaum, noch dazu ihr Verhalten? Danke für euren Rat!

Antwort
von cowgirl596, 26

Vielleicht steht sie nicht gerade auf dich mag dich aber und macht sich deshalb sorgen um dich.Wahrscheinlich hat sie angst dass du ihr deine Liebe gestehst und sie mit der situation nicht klar kommen könnte.

Kann sein dass sie dich auch näher kennenlernen will und sich bei deinen freunden über dich informiert.

Es kann aber sein dass sie über deine liebe zu ihr verwirrt und überrumpelt wurde,und nicht weiß wie sie sich verhalten soll.Da vielleicht auch ihre gefühle achterbahn fahren und nun sie sich selber nicht versteht oder im klarem ist ob sie dich mag oder nicht.

Lass ihr noch ein wenig zeit,und vielleicht rede mit jemandem darüber der dich aber auch sie gut kennt,falls es solch jemanden gibt.

cowgirl596

Antwort
von Lurzifer, 34

Sie steht nicht auf dich und hat Angst, daß du ihr deine Liebe gestehst. Diese für sie unangenehme Situation will sie vermeiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten