Mädchen aus Paraklasse suizidgefährdet, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie die anderen schrieben, Vertrauen aufbauen. Und sei immer ehrlich zu ihr!!! Das schlimmste für Depressive ist ein Vertrauensbruch, behandelt sie nie und auf gar keinen Fall als nicht voll zurechnungsfähig, dann springt sie aus einem höherem Stock oder sticht sich das Küchenmesser durch die Brust. 

Ein wichtiges Element in ihrem Leben werden wahrscheinlich ihre Probleme darstellen. Frag sie nicht direkt nach denen, aber hör sie dir an und nimm sie ernst! Falls sie dir das anvertraut.... 

Du musst, wenn du es erstmal soweit geschafft hast, eine treue Freundin fürs Leben darstellen und unbedingt Kontakt halten egal wie anstrengend es für dich wird. Würdest du sie aber trotzdem nach der 10. einfach fallen lassen (z.B.) wäre es schlimmer als vorher!

Depressive sehen dir Welt nur als grau und trostlos, auch haben sie keine Kraft für die einfachsten Sachen, sie also zu einem Ausflug etc. zu animieren kann schwierig sein, wenn sie nicht beim ersten Versuch mitgehen will seht es nicht falsch und wendet euch dann nicht von ihr ab, so nach dem Motto; Wenn sie nicht will dann halt nicht...

Ich hoffe das hilft erstmal, bei weiteren Fragen einfach schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheinen ja sehr viele Menschen über den Zustand von dem Mädchen Bescheid zu wissen und trotzdem bringt es wohl nicht so viel. Sich ein Handy zu kaufen und hinten herum Kontakt mit ihr aufnehmen und vielleicht Vertrauen zu erschleichen und dann noch mit Hilfe von ihren Freundinnen ist ganz bestimmt nicht gut.

Kannst Du einen Grund für ihren Zustand festmachen? Es gibt ja auch psychische Erkrankungen, die eigentlich auf einer körperlichen beruhen. Hormone z.B. können einem Menschen arg zusetzen und das wird auch nicht immer untersucht. Nur mal so nebenbei erwähnt.

Wieso verabredest Du Dich nicht mal ihren Freundinnen und dann geht ihr nach Schulschluss zu ihr nach Hause, schellt und fragt die Eltern ob sie da ist, weil ihr gerne alle gemeinsam ein Eis essen gehen wolltet oder Du machst das mal alleine.

Vielleicht hat sie aber auch extreme Probleme mit ihren Eltern oder gar speziell mit ihrem Vater und mag darum nicht darüber reden. Vielleicht wird sie auch extrem unter Druck gesetzt und verschließt sich deshalb so sehr und warum greifen die Eltern nicht ein? Die Eltern haben ja das Aufenthaltsbestimmungsrecht und könnten sie z.B. in eine Klinik einweisen lassen, damit dem auf dem Grund gegangen wird.

Was bestimmt auch gut käme wäre ein Brief, in dem Du zum Ausdruck bringst, dass Du sie sehr magst, obwohl Du sie ja eigentlich gar nicht kennst und Du wüsstest, dass es ihr halt nicht so gut geht und dass Du das sehr traurig fändest und es Dich sehr freuen würdest, wenn Du ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubern könntest, weil sie dann gleich so viel hübscher wäre. Und ob sie nicht vielleicht mal irgendwann Zeit hat mit Dir Etwas zu unternehmen, Du sie aber nicht bedrängen möchtest.

Falls das funktioniert, dann quatsche aber nicht über Probleme und versuche die ihrigen nicht aus ihr rauszukitzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm.. da kann man ihr nicht wirklich helfen. Wenn sie sich wirklich umbringen will, kann niemand sie davon abhalten. Aber ich denke sie hat noch ein bisschen Hoffnung sonst wäre sie nicht mehr da. 

Das mit dem Handy finde ich eine total klasse Idee. Versuch es doch einfach mal oder sprich sie Persönlich an. Dann aber nicht gleich über die sachen, sondern ganz normal. Bau erstmal Vertrauen auf. 
Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ganz ganz langsam versuchen vertrauen aufzubauen. Sprich sie ab und zu mal kurz an und taste dich so mehr und mehr heran, ohne dass es ihr direkt auffällt. Aber ohne professionelle Hilfe wird das mit ihr wohl kaum gut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst leider gottes nicht viel tun. Du könntest versuchen vertrauen zu ihr aufzubauen, wenn das nicht klappt den psychiatrischen notdienst rufen. Das könnte ihr im notfall helfen, dann würde man sie in die psychiatrie bringen sodass sie außer gefahr ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuciLilli
22.03.2016, 22:33

ich will aber auch nicht gegen ihren willen handeln :/

dann kommt sie sich vlt verraten und bloßgestellt vor 

0

Das ist eine sehr heikle Sache, die nicht leicht zu lösen ist. Ich würde dir empfehlen dich vielleicht mit Vertrauenslehrer, ihre Freunde und Familienmitglieder zusammen zu setzen und zu sehen, wie man ihr am besten helfen kann, denn durch Zwang und Verbot wird das nicht's.

Sie braucht jemanden zum Zuhören und verstehen. Selbst kurze Gespräche mit ihr können ihr helfen. Zeigt ihr, dass ihr für sie da seid und dass es für jedes Problem eine Lösung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung