Maden aus der Kirsche, wie funktioniert es wirklich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zaboaner
20.06.2016, 10:10

Der Link für den Nachbarn ist prinzipiell gut, aber leider ist der Nachbar kein großer Gärtner und der Kirschbaum steht bei seinem Wochenendhaus. Ich habe ihm auch schon (im Scherz) vorgeschlagen Hühner zu halten, die picken mit Leidenschaft alle runterfallenden Kirschen (mit und ohne Made) und auch alle Maden, die sich aus nicht geernteten Kirschen abseilen und im Boden verpuppen wollen.  

Der helpster-link geht in die Richtung die ich vermute: Nur in Wasser legen ist falsch, es ist wohl sinnvoll Zucker oder Salz dazuzugeben, um den Osmosedruck Richtung Kirsche zu reduzieren.

0