Frage von Feuerzeug44, 57

Machts noch Sinn?

Amen,

Bin inzwischen bald 21 Jahre alt und frage mich wirklich jeden Tag warum ich "weiter machen" sollte? Schließlich stehe ich alleine da.., Mutter starb mit 53 (mir war 16 gewesen von da an fing ich an 'alleine' zuleben, leb weiter in der Wohnung die wir gemeinsam bezogen ) Warum sollte ich mich anstrengen meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen wenn niemand es anerkennen würde und Stolz auf mich sein würde? Die wichtigste Person die in meinem Leben eine Rolle spielte ist ja nichtmehr da.

Im ernst, wozu das ganze noch?

Ich hätte gerne einfach mein altes Leben zurück. Ich würde es gerne so haben, dass meine Mutter mit mir gemeinsam meine Meilensteine im Leben mitverfolgen würde. Doch das ist nichtmehr möglich.

Antwort
von Moewe4, 25

Ich kann mir vorstellen das sich das für dich schlimm anfühlt. Was würde deine Mutter jetzt sagen? Würde sie wollen das du auf gibst? Sie wäre bestimmt stolz wenn du deine Ausbildung abschliesst und anschließend etwas aus deinem Leben machst.

Vieleicht einmal eine Familie hast und eigene Kinder, deine Mutter lebt in dir weiter und du würdest einen Teil von ihr an deine Kinder weiter geben.

Kannst du nicht aus der Wohnung aus ziehen? Einen Neuanfang machen ohne die Erinnerungen die dich in der Wohnung nach den ganzen Jahren nicht loslassen? Das wäre das Beste, glaub mir ich weiß wovon ich hier schreibe.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Ein Neuanfang hab ich schon oft in betracht gezogen.

Kinder? "Lohnt" sich nur wenn man einen anständigen Job hat wo man anständig verdient.

Man möchte ja seinen Kindern etwas "bieten" können. Mit wenig Geld ist es nicht einfach. Das ich Zeit mit dennen verbringen würde versteht sich von selbst. Die einzigen Personen die sich um mich interessierten, wirklich interessierten war meine Mutter (Leider gottes tot) und meine Tante.

Mit meiner Tante krachte es auch schon seeeehr oft, weil ich mit Geld umging wie es mir recht war, betrunk meine "gedanken" auch oftmals in unnötige Shoptouren. "Kauf mir dies, kauf mir das" immer so kleinigkeiten. Dadurch entstand viel Ärger mit meiner Tante.

Sie ist für mich da, ich weiß das. Ich möchte sie aber nicht weiter mit meinen persönlichen Problemen belasten. Sie ist nichtmehr die jüngste und ich wünsche ihr ja auch nur das beste, jedem, der mir es wünschte.

Kommentar von Moewe4 ,

Aber schau mal so ganz alleine bist du doch nicht, auch wenn du oft Sreit mit deiner Tante hattest im Inneren weißt du doch bestimmt das sie recht hatte mit dem was sie an dir zu kritisieren hatte.

Klar braucht man Geld und einen Job wenn man eine Familie gründen möchte. Aber ohne abgeschlossene Berufsausbildung wird das gar nichts :) 

Überlege dir das mit dem Umzug nochmal, das wird dich sicher weiter bringen, emotional meine ich.

Du brauchst wieder frischen Wind unter den Flügeln.

Liebe Grüße😀

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Klar hat sie recht.

Ich fing mit 16 eine Ausbildung als Koch an verkürzte aber auf Fachkraft im Gastgewerbe weil ich mit dem Stoff nicht hinterher gekommen bin.

Ich bin am überlegen ob ich eine neue Berufsausbildung starten werde oder zur Bundeswehr gehe.

(Sofern das möglich ist!!!)

auch den das blaue vom Himmel erzählen werde ich denen nicht. Ich zweifle zwar daran, dass sie sich darum scheren werden weshalb ich bei meiner aktuellen Ausbildung so schlapp hinterher kam - doch alles hat ja auch seine Gründe.

die Frage lautet aber - interessiert es den späteren Arbeitgeber / Ausbilder?

Werden sie darauf Rücksicht nehmen?

Kommentar von Moewe4 ,

Eine neue Ausbildung zu machen ist eine gute Idee,fällt dann unter das Thema Neuanfang. Wenn du die gut hinbekommst schert sich nachher keiner mehr darum was vorher war.

Ich will nicht auf dem Thema Wohnung rumreiten aber ich denke es ist wichtig.

Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel wenn ich mal direkt bin.Meine Mutter starb als ich 17 war und es war das dümmste das ich tun konnte in dieser Wohnung zu bleiben. Das habe ich aber erst viel später verstanden.

Mein Vater ist in dieser Wohnung kaputt gegangen und 5 Jahre später gestorben, er kam mit den Erinnerungen nicht klar.

Mach doch mal einen Schlussstrich unter allem. Neue Wohnung, neue Ausbildung und vieleicht gibt es noch mehr Dinge mit denen du abschliessen solltest.

Deine Situation erinnerte mich an meine Eigene.

Du schaffst das😀

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Ich nehms mir zu herzen.

Dankeschön!

Antwort
von Centario, 28

Es ist gut möglich das deine Mutter zu schaut und möchte das du viel Erfolg hast. Sollte es nicht so sein ist es bestimmt ihr letzter Wunsch gewesen das du weiter machst wie sie es sich gewünscht hat

Kommentar von Moewe4 ,

Finde ich super deine Antwort😀😀😀😀😀😀

Antwort
von Louisianna, 30

Manchmal musst du dir einfach nur denken, dass das Leben weiter geht. Es wird immer Hindernisse zu überwinden geben. Manche schwieriger als andere.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten