Frage von cmoooncho, 201

Macht überhaupt Abi und studieren Sinn oder verdient man dasselbe wenn man nach der 10 Klasse arbeiten geht,diese Frage steht jz vor mir nach den Sommerferien?

Wieso ich das Frage ist weil ich 2 ältere Brüder habe der eine hat BWL studiert der andere ein typischer Hauptschüler mit nem Straßen-Abi , aber jetzt nachhinein verdient der andere mit Autos kaufen und verkaufen viel viel mehr Geld ! Er kauft Autos mit Schäden lässt es bei seinen Freunden in der Werkstatt günstig reparieren und verkauft es wieder

Wenn der älteste mal uns besuchen kommt gibts immer freundschaftlichen Streit zwischen den beiden , dann kommen Sprüche wie : Und Akademiker wie ist es jeden Morgen früh aufzustehen und 180 Stunden im Monat zu arbeiten , ich kann meine Arbeitstage auswählen und stehe nie jeden Morgen vor 11 Uhr auf ... halt solche Sachen und das bekomme ich natürlich auch mit und überlege mir dann ob Abi und studieren überhaupt Sinn macht für mich ?

Wochenende wenn ich mal Party machen will gibt der Akademiker ein Fuffy , der Hauptschüler 200 :D ... Auch an den Autos sieht man es ,der eine Audi A4 2004 , der andere CLA 2012

Meine Mutter hat früher immer gesagt wenigstens geht einer von euch vernünftig zur Schule , wenn ich alt bin kann er mein letzten Wunsch erfüllen euren Vater und mich zur Pilgerfahrt nach Mekka schicken , im Endeffekt war es der Hauptschüler der die 8000 Euro locker gemacht hat für 2 Monate Haddsch

Was meint ihr ist heutzutage studieren pflicht für ne vernünftige Zukunft ? Wenn ich ehrlich bin hab ich kein bock mehr auf weitere 7 Jahre Schule weil mein Bruder meinte wenn schon dann bis Master ( 2 Abi + 3 Bachelor + 2 Master ) was ich studieren will weiß ich gar nicht aber dafür hätte ich noch 2 Jahre Zeit

Antwort
von auchmama, 60

Alles ist möglich und Du musst Deinen Weg, wie alle anderen auch, ganz alleine finden!

Ich kenne übrigens sehr viele, die einen Hauptschulabschluss hatten und sich dann doch hochgearbeitet haben. Ebenso Abiturienten die ungelernt Jobben oder gar von Hartz4 leben.

Es kommt auf jeden Menschen selbst an, was er aus seinem Leben macht!

Wenn Du ein klares Ziel vor Augen hast, welches Du auch mit einer Ausbildung erreichen kannst, steht Dir sicher keiner im Wege. Eine abgeschlossene Ausbildung öffnet auch heute noch Tür und Tor und alles andere regelt dann noch die Einsatzbereitschaft.

Übrigens ist Geld nicht alles auf dieser Welt. Bei allem was Du später mal beruflich machst ist es absolut wichtig, dass Du morgens gerne aufstehst und Dein Job Dir Spaß macht. Für kein Geld der Welt, übt man einen verhassten Job sehr lange aus - oft werden diese Menschen dann auch vorzeitig krank.....

Alles Gute wünsche ich Dir und viel Erfolg ;-)

Antwort
von lesterb42, 26

Abi kannst du auch als Autohändler gebrauchen. Mit dem Abi ist ja nicht nur die Pappe verbunden. Du erwirbst auch bestimmtes Wissen und - was noch wichtiger ist - bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten, die dir im Leben weiter helfen.

Antwort
von backtolife, 37

meine geschichtslehrerin hat mal erzählt dass ein schulfreund von ihr nur ne lehre gemacht hat aber jetzt hat er ne eigene schreinerei und vedient das 10-fache von ihr

Antwort
von bro5413, 85

Die Zeiten wo ein Abitur was besonderes war sind längst vorbei. Heute schafft jeder Hans ein Abitur. Mach das worauf du Lust hast. Je nachdem wie schnell man sich hocharbeitet, kann man nach einer einfachen Ausbildung und einem Hauptschulabschluss sehr viel Geld verdienen. Der Wille zählt immer.

Kommentar von cmoooncho ,

Ich red nicht NUR von Abi , halt der Übergang bis zum Master , ODER jetzt nach der 10ten abgehen und selbstständig werden

Kommentar von bro5413 ,

Du musst schon ein gewisses Ziel vor Augen haben. Wenn es dich mehr reizt wie dein Bruder im Autohandel tätig zu sein, dann mach es. Arbeite mit ihm, bis du selber genug weißt um auf eigenen Beinen zu stehen. Oder du gehst studieren und machst anschließend den Beruf der dich wirklich interessiert.

Antwort
von Fragensammler, 94

Wenn man das studiert, was nicht so gefragt ist, dann hat man da wohl um einiges mehr Glück. Wenn du dich selbst klug genug und bereit fühlst, weiter die Schule zu machen, dann tu es. Mit Autos zu handeln ist vielleicht auch nichts ewiges, mach das, was dir dein Herzen sagt und zieh es durch.

Kommentar von cmoooncho ,

Von der Schule abgehen und selbstständig werden , ich überlege das...

Antwort
von botanicus, 30

Wenn die Verdienstmöglichkeiten Deine einzige Motivation sind, dann tust Du mir leid. Man sucht sich seinen Abschluss und seinen beruflichen Weg doch nicht danach aus, wieviel Kohle es gibt!

Antwort
von MindShift, 64

Der andere verdient einfach nur mehr Geld, weil er Unternehmer geworden ist. Das ist etwas ganz anderes als ein normaler Arbeitnehmer und deshalb kann man Akademiker nicht mit Unternehmern vergleichen. :) Um Unternehmer zu werden, braucht man nämlich keinen Schulabschluss, doch man muss es durchziehen.

Kommentar von cmoooncho ,

Ich glaube ich werde auch selbstständig , brauche aber erst ein Startkapital 

Kommentar von MindShift ,

Hallo cmoooncho, da irrst du dich :)

Du kannst auch ohne ein großes Startkapital ein Business starten. Heutzutage gibt es doch das Internet, da brauchst du dein Buch nicht tausendfach drucken lassen, sondern kannst es automatisiert verkaufen. :)

Es gibt so viele Möglichkeiten, bei denen du wenig Geld investieren musst:

  • eBooks, Videokurse
  • Coachings
  • Nischenseiten

Ich bin zurzeit am Erstellen einer Nischenseite. Das Ganze ist viel Arbeit, aber es lohnt sich im Endeffekt!

Kommentar von cmoooncho ,

Ich will eher sowas wie mein Bruder machen ! Autos mit Schäden kaufen evtl bei seinen Freunden in der Werkstatt reparieren lassen und mit 2000-3000 Euro Gewinn wiederzuverkaufen ... verkaufst du so 2-3 Autos im Monat hast du ausgesorgt 

Aber ich geh ma davon aus das ich 15-20tausend brauche und mein Bruder will ich nicht fragen somit hätte Gründe in mein Geschäft sich einzumischen und da ich auch noch der Jüngste bin in der Familie bin ist es noch so ein Nachteil ... ich muss schauen wie ich das mache , ich glaube Schule ist nix mehr für mich

Kommentar von MindShift ,

Egal was du machen willst, du darfst jedenfalls keine Ausreden suchen sondern musst es durchziehen.

Antwort
von Kuhlmann26, 26

Das eine ist Schulklugheit und das andere Straßenschläue. Der eine ist klug, der andere schlau.

Man kommt sicher mit beidem durchs Leben. Um Geld zu verdienen musst Du weder Abitur noch studiert haben. Wenn Dir Geld wichtig ist, dann verdienst Du es auch mit einem Hauptschulabschluss oder wenn Du gar keinen Abschluss hast. Man muss tun, wozu man Interesse oder Talent hat. Nicht jeder will (Autos) verkaufen. Und es gibt auch Verkäufer, die nicht viel Geld verdienen.

Gruß Matti

Antwort
von user023948, 97

Natürlich verdient man weniger! Für die gut bezahlten Jobs braucht man ja mindestens Abi! Wenn man überhaupt genommen wird... ist doch logisch, dass wenn da 2 Bewerber sind, einer mit Abi und Studium und einer mit Realabschluss, dass der mit Abi und Studium genommen wird...

Kommentar von cmoooncho ,

Hast du überhaupt den Text unter der Frage gelesen ?

Kommentar von bro5413 ,

Falsch. Bei uns im Betrieb setzen sich im Bewerbungsverfahren manchmal auch Hauptschüler gegen Abiturienten durch. Und die absolvieren eine klasse Ausbildung. Die Zeit mit Abitur=kompetent/qualifiziert ist vorbei.

Kommentar von user023948 ,

Nein, ich hab diesen Roman nicht gelesen...

Kommentar von cmoooncho ,

Dann antworte auch nicht und schweig wenn du den Inhalt der Frage nicht kennst 

Kommentar von auchmama ,

Nein, ich hab diesen Roman nicht gelesen...

Das Lesen ist aber eine Grundvoraussetzung, wenn man sich denn hier überhaupt "qualifiziert" zu Wort melden möchte ;-)

Kommentar von AaliyahL ,

Es ist leider auch oft so, dass "Überqualifizierte" nicht genommen werden, weil sie dann natürlich auch ein höheres Gehalt erwarten.

Kommentar von user023948 ,

😂

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community