Frage von FriedaBrownie, 99

Macht Staudensellerie Kaninchen satt?

Hallo, Da man seinen Kaninchen im Winter energiereiches Futter anbieten soll, habe ich mich die letzten Tage für Staudensellerie entschieden.Ich gebe ihnen ungefähr 4-6 handgroße Stückchen und eine große Möhre.Alles andere wie Heu, Kräuter, Wiese steht natürlich auch bereit.Sie bekommen eigentlich immer zweimal am Tag Fressen.Aber die erste Malzeit mit den Staudensellerie und der Möhre haben sie garnicht ganz leer(bleibt nicht viel über).Sonst ist immer alles leer, sodass ich ihnen auch zwei Mahlzeiten anbieten kann.Am Ende des Tages ist zwar immer alles leer, aber ich habe Angst das meine Kaninchen nicht viel fressen.Oder macht Sellerie nur so satt, sodass sie keinen Hunger mehr haben?Sonst sind meine Kaninchen so wie immer.Hoppel munter herum, fressen Heu, Kräuter, Wiese,....Also meine Frage: Muss ich mir Sorgen machen oder macht der Staudensellerie meine Ninchen nur satt?☺ Danke für die Antworten!💬

Antwort
von HikoKuraiko, 73

Wenn immer alles leer ist gibst du zu wenig: Sie sollten Frischfutter genauso wie Heu rund um die Uhr zur Verfügung haben bzw. zumindest soviel geben das bei der nächsten Fütterung noch ein kleiner Rest übrig ist. Bleibt kein Rest übrig gibt man schlicht und ergreifend zu wenig. Bleibt denn Sellerie und Möhre liegen oder das andere? Weil satt macht weder Sellerie noch Möhre so wirklich.... habe selbst 7 Meerschweinchen die nur Gemüse und Heu bekommen und die bekommen täglich Möhre und Sellerie und trotzdem bleibt vom Rest kaum etwas übrig (maximal ne Handvoll und das obwohl es 3kg Gemüse pro Tag gibt)

Antwort
von Branko1000, 62

Das ist schon in Ordnung, wenn deine Kaninchen extremen hunger hätten, dann würdest du es ja schon am Heu merken, dass sie mehr als normal essen würden.

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 61

Hallo, 

schön, dass du deine Kaninchen so gut ernährst! :) 

Das was übrig bleibt ist normal, sollte sogar so sein. Das zeigt, dass du ausreichend gefüttert hast. Du musst dir also keine Sorgen machen. Vielleicht mögen sie Sellerie nicht so gern und fressen hauptsächlich Wiese und Kräuter.

MFG 

Antwort
von 123tutu, 52

Ich finde die du gibt's Ihnen zu viel Sellerie 

Antwort
von siligel, 48

par haferflocken und aus dem zooladen Hasenfutter. Mein Vater hat auch mal weich gekochte kartoffeln gegeben und er kannte sich mit kaninchena us.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Weder Kaninchenfutter ausm Laden, noch gekochte Kartoffeln sollte man den Tieren geben! Sowas brauchen die wirklich nicht! Das hat man früher bei den Mastkaninchen gemacht die geschlachtet wurden damit die schnell dick werden und Fett ansetzen, hat aber mit ner gesunden Kaninchenernährung so überhauptnix zu tun!

Kommentar von monara1988 ,

Dein Vater kannst sich vielleicht mit Mastkaninchen aus, aber nicht mit "Hauskaninchen", denn denen füttert man so einen Mist nämlich nicht, weil es SEHR ungesund ist!

Wer sein Tier also liebt, will das es gesund ist und lange lebt, der fütter sowas nicht, sondern nur artgerecht, also Heu, Grünzeug, Gemüse und Obst!! Alles andere gehört nicht auf den Speiseplan von Kaninchen (als Haustiere)!

Da Du zu artgerechter, also gesunder Ernährung keine Ahnung hast, gebe daher bitte keine Antworten mehr dazu, weil Du so nur falsches rätst worunter die Tiere dann später leiden müssen... -.-

Kommentar von siligel ,

Was sollen die quatschkommentare , kartoffeln/Haferflocken machen satt und Grünzeug gab es ohne Ende. Kannnchen hält man von Haus aus nicht in Käfigen, sondern im Freilauf mit Gras. - okay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten