Frage von justmele, 56

Macht sie das nur aus Mitgefühl und weil ich ihr leid tue oder findet sie mich sympathisch?

Hallo Community,

wie gestern beschrieben, habe ich ein dringendes Gespräch mit meiner Lehrerin gesucht, da ich in der Schule ausgegrenzt, zu Hause geschlagen werde, meine Mutter ist Alkoholikerin, mein Vater schwer krank und der Rest meiner Familie steht zu meiner Mutter, da sie sich dieser gegenüber fürsorglich benimmt.

Meine Lehrerin wusste seit gestern, dass ich geschlagen werde und hat das Gespräch mit mir gesucht. Über den Rest meiner Probleme wusste sie bereits Bescheid und hat versucht, mir zu helfen. Nun artet im Moment alles aus.

Es sind nun Weihnachtsferien und ich weiß nicht, was ich machen soll, mittlerweile habe ich sogar Angst vor meiner Mutter. Ich bin in der Schule immer kurz davor gewesen zu weinen. Meine Lehrerin hat sich nun Sorgen gemacht und mich heute in der Schule darauf angesprochen, dass sie Bescheid wisse. Sie wusste durch den Vertrauenslehrer Bescheid, welchem ich erlaubt habe, ihr alles zu erzählen.

Sie hat zu mir gesagt, dass sie mir hilft und für mich da ist. Sie hat mir ihre E-Mail-Adresse gegeben und ihre private Hausnummer und Adresse. Über die Weihnachtsfeiertage ist sie bei ihren Eltern und somit nicht erreichbar. Worüber ich mich sehr gewundert habe ist, dass sie meinte, ich könnte sie rund um die Uhr, auch um 2 Uhr nachts anrufen. Wenn sie nicht gerade bei ihren Eltern ist, sagte sie, dass sie auch vorbeikommen würde , um mir zu helfen. Ihre Eltern wohnen nämlich über 300km weit weg. Mich hat es sehr beeidruckt, dass sie mir sogar die Nummer ihrer Eltern gegeben hat. Sie meinte ich könnte sie auch an Heiligabend anrufen, wannimmer ich sie brauche. Ich war ehrlich kurz davor, anzufangen zu weinen, weil sie mir helfen möchte, was niemand bisher gemacht hat.

Sie ist einfach so unglaublich nett zu mir, versucht immer wieder mich irgendwie aufzubauen und ich weiß einfach nicht, wie ich ihr dafür danken soll..

Ich habe einfach das Gefühl, ihr alles erzählen zu können, habe ihr alle Probleme erzählt, weshalb mich alle ignorieren und in der Schule fertig machen. Sie möchte mir mit allem helfen und generell ist sie für mich im Moment die wichtigste Person, was ich ihr aber nicht gesagt habe :3..

Meine Frage ist nun, ob ihr glaubt, dass sie das ganze macht, weil sie Mitleid mit mir hat und sich nicht anders zu helfen weiß oder weil sie mich vielleicht mag ? Wenn ich mit ihr spreche, glaube ich immer, mit ihr über wirklich alles reden zu können (ich muss aber immer aufpassen, weil sie ja immernoch meine Lehrerin ist) aber bei uns ist so vieles gleich, was sie so erzählt hat. Sie mag Dinge, die ich auch mag, hat dieselben Ansichten und manchmal haben wir sogar die gleiche Kleidung :D Wenn ich anfange, über irgendwelche Lehrer zu lästern (welche ja ihre Freunde sein könnten), stelle ich immer fest, dass sie die auch nicht mag. Ich bin einfach nur beeindruckt, dass wir irgendwie so gleich sind ..

Danke im Vorraus dür alle Antworten =) und sorry für Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler ...

Antwort
von MeilensteinWolf, 31

Sehr schön dass deine Lehrerin dich in der Sache so sehr unterstützt, das kannst du wirklich gebrauchen!l

Doch ich frage mich, warum dich diese Frage denn jetzt so beschäftigt? Sei doch einfach froh dich auf sie verlassen zu können.

Ich denke wenn sie dich nicht ausstehen könnte, sie in manchen Dingen anderes reagieren würde.

LG

Kommentar von justmele ,

Es geht mir darum, dass ich sie nicht unnötig mit meinen Problemen belästigen möchte, wenn sie das nicht möchte oder ich sie damit nerve, denn dann würde ich ihr damit nicht weiter auf den Senkel gehen.. :)

Kommentar von MeilensteinWolf ,

Ich denke dass ist ihr jetzt sehr wohl bewusst dass du ihre Unterstützung brauchst.

Sie hat dir ihre Nummer gegeben, dass bedeutet es macht ihr nichts aus.

Denk an sowas gleich mal gar nicht! Sei doch einfach froh :)

Antwort
von chris4king1, 23

Ja es gibt auch noch gute Menschen auf der Welt ;) 

Die meisten Lehrer erkennen, das mit einem Schüler was nicht stimmt, aber zu den meisten können sie eben nicht vordringen. 

Ich denke Mitleid ist das falsche Wort, Sorge oder Nächstenliebe passt vielleicht besser. 

Kommentar von justmele ,

Okay, vielen Dank für deine Antwort <3

Antwort
von Gina02, 16

.. und sich nicht anders zu helfen weiß...das ist bestimmt nicht der Fall! Sie ist echt in  Sorge um Dich und Du bist ja auch einer ihrer Schützlinge. Sie fühlt sich auch verantwortlich. Dass ihr Euch  auch noch sympatisch seid ist doch klasse!

Kommentar von justmele ,

Es ist einfach nur so, dass ich scheinbar schon viele Menschen genervt habe und diese haben nie etwas gesagt, dadurch bin ich einfach vorsichtig, weil ich sie nicht noch als letzte verlieren möchte, so wie die anderen...

Kommentar von Gina02 ,

Ich glaube, da brauchst´Dir keine Gedanken zu machen.

Antwort
von HappyHund, 19

Bist du in sie verliebt? Könntest du dir eine intime Beziehung mit ihr vorstellen? Wie alt seit ihr beide?

Kommentar von justmele ,

Ich bin garantiert nicht in sie verliebt und könnte mir echt niemals eine intime Beziehung mir ihr vorstellen ! Jetzt weiß ich auch, was ich vergessen habe zu schreiben, irgendetwas wusste ich, dass ich es vergessen habe. Ich bin 16 und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie alt sie ist, vielleicht so Mitte 30 ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten