Frage von HilfeBitte46219, 44

Macht sich keiner langsam Sorgen um die Ölreserven, Klimaerwärmung & Umweltverschmutzung?

Öl ist ja ein wichtiger Bestandteil für unser westliches Leben. Teilweise gewinnen wir es (sogar hauptsächlich) aus den Südstaaten (Afrika). Also wenn man den "Expertenschätzungen" Glaubheit schenkt, dann wird mir mittlerweile mulmig zumute. Also sollte bis 2050 alles leer sein und keine Alternative gefunden sein, die auch umsetzbar ist, dann Prost Mahlzeit. Und die Klimaerwärmung macht mir auch ein wenig zu schaffen. Was ich auch ziemlich schlimm finde ist die Umweltverschmutzung und die Meeresverschmutzung. Plastiktüten verschmutzen das Meer so unnormal, sodass wir das Leben der Unterwassertiere gefährden. Keiner macht sich darüber ernsthafte Gedanken. Vielleicht liegt es daran, dass die Mehrheit die in der Politik schafft ziemlich alt ist und das alles miterleben wird.

Tolle Einstellung. :) ... not

Antwort
von DerOnkelJ, 32

Es machen sich sehr sehr viele Menschen sehr sehr viele Gedanken und sehr sehr große Sorgen!

ABER:
Die Menschheit als Ganzes ist blöde wie 10m Feldweg und extrem bequem. Und deshalb regiert nicht Verstand die Welt, sondern einzig und alleinen die Gier nach Geld und Macht.

Und weil die Menschen mit Geld und macht diejenigen, die Verstand haben, schön unterdrücken und ignorieren steht die Menschheit kurz vor ihrem Ende.

Das weiß eigent jeder, aber es geht sich besser mit 100 Milliarden zu Grunde als mit Hunger und Durst.

Antwort
von Antwortapparat, 3

dein kindlich, naiver Text macht mir mehr Angst als deine beschriebenen Katastrophen. 

Woher kommen deine (nicht) Weisheiten? z.B. das wir Öl hauptsächlich in Südstaaten (Afrika) gewinnen. 

Die Öl Reserven zu schätzen ist so, als ob man mit verbundenen Augen einen Elefanten beschreiben soll, den man nur an einigen Stellen berührt hat. Schätzungen beruhen auf 3 wesentlichen Faktoren:

1. den nachgewiesenen Reserven

2.den wahrscheinlichen Reserven

3.den möglichen Reserven

Bleiben wir bei den nachgewisenen Reserven, und jetzt kommt deine Weisheit ins Spiel, Afrika 127 Mrd Barrel (1 BBL 0 159 Liter), Kanada 174 Mrd bbl, Venezuela 298 Mrd bbl, Naher Osten 803 Mrd. bbl, Russland 75 Mrd. bbl usw.

Die kleinste Recherche auf google.de gibt dir darauf eine deutliche Antwort. 

"Plastiktüten verschmutzen unsere Meere, das unsere Unterwassertiere gefährdet sind."

Was eine Aussage. Plastik, egal ob von Tüten oder anderen Plastikverpackungen gefährden nicht nur die Meeresbewohner sondern auch die Seevögel. Und weil sie in die Nahrungskette gelangen auch uns Menschen! ist dir sicher bei deinen Recherchen entgangen.

"Keiner macht sich darüber ernsthafte Gedanken".

Noch so ein schöner Satz. Für dich gibt es keine Diskussionen um den Klimawandel, keine Organisationen wie z.B. BUND, NABU, Greenpeace, UNEP. Schon mal etwas vom Kyoto-Protkoll und nachfolge Programme gehört?

ich empfehle dir erst einmal über dein eigenes verhalten nach zu denken. Solltest du ohne Fehler sein, dann informiere dich und wenn du dann noch etwas findest das du kritisieren möchtest, dann bitte mit Hand und Fuss.

Antwort
von frischling15, 27

Das ist Deine Einstellung zu den Dingen ! So gut - so schlecht !

Doch es gibt Dir nicht das Recht , alle Menschen außer Dir , Umweltsünder zu betiteln ,  also unter Generalverdacht zu stellen ! :(

Kommentar von realfacepalm ,

Tja, nur schade, das in der ganzen Frage das Wort "Umweltsünder" überhaupt nicht vorkommt....

Eher ein Fall von Treffer, versenkt?  ;-)

Kommentar von frischling15 ,

Umwelt-und Meeresverschmutzung sind von Umweltsündern verursachte Schäden !  Wie nennst Du denn die Verursacher ?

Übrigens , erachte  ich diese Diskussion für mich als beendet!

Erbsenzählerei ist nicht mein Ding !

Kommentar von realfacepalm ,

Ich brauche dazu dem Fragesteller keine Worte in den Mund zu legen, die er nicht verwendet hat.

Und das ist keine Erbsenzählerei, so diskutiert man anständig.



Antwort
von ThomasJNewton, 11

Solange du von so haltlosem Unsinn wie "Südstaaten" schreibst, solltest du nicht nach Meinungen fragen, deren Begründungen du nicht verstehst.

Es gibt sicherlich mehr Menschen, die sich darüber Gedanken machen, als du denkst. Was du da schreibst, kann man noch nicht als Gedanken bezeichnen.

Und was meinst du denn, wie alte Menschen ticken?
Viele haben oder wollen Kinder, Enkel und ...enkel.
Für die wollen sie mit Sicherhiet eine lebenswerte Welt.

Und auch die anderen lieben durchaus die Natur und wollen sie erhalten.

Es gibt halt keinen Weltenlenker, der das alles geplant hat und plant.
Und meckern verbessert nichts.
Und wenn sich alle so wenig Mühe gäben wie du, also auf deutsch so stinkend faul und schlampig wären, sähe es noch viel schlimmer aus.

Auf unserer Erde.
Du bist eher Teil des Problems, nicht Teil der Lösung.

Antwort
von Doktorfruehling, 25

Ich zahle eeg Umlage 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten