Frage von Meroo007, 83

Macht sex ohne gefühle gefühlslos oder emotionalslos?

?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 19

Sex ohne Gefühle macht zunächst einmal anspruchsvoller. Wenn man Sex mit einem Menschen auslebt, mit dem man NUR Sex hat, dann konzentriert man sich ganz auf das gegenseitige Vergnügen und hat weniger Hemmungen Neues zu versuchen und Fantasien auszuleben. Wie viele Menschen würde beispielsweise gerne mal einen Dreier ausprobieren, trauen sich jedoch nicht dem Partner bzw. der Partnerin dieses Ansinnen vorzuschlagen?! Oder Anal? Oder Sex vor Zuschauern? Oder, oder, oder... .

Die Einstellung gegenüber Sex an sich verändert sich natürlich auch mit der Zeit, denn wer die Möglichkeit hat Sex auch unabhängig von einer Partnerschaft zu genießen, wird die Exklusivität gymnastischer Übungen auch nicht zum alleinigen Fundament einer Partnerschaft machen. DAS funktioniert jedoch nur, wenn ANDERE Gefühle bestehen. als nur die Lust aufeinander! Sex mit einem Partner, den man liebt, ist natürlich das Größte - aber mehrere Jahrzehnte NUR Sex mit dem geliebten Partner halten die Wenigsten durch.

Moralisch weitgehend anerkannt ist ja nur die "serielle Monogamie" - d.h. man darf beliebig viele Sexpartner haben - aber immer schön nacheinander und dann natürlich exklusiv. Hat also einer der Beteiligten die Lust auf fremde Haut, so hat man gefälligst die Partnerschaft zu beenden und eine Neue zu beginnen. Muss man wirklich wegen etwas so profanem wie Sex gleich eine langjährige Partnerschaft - womöglich mit Kindern usw. - aufgegeben?

Ich finde also nicht, dass Sex ohne Gefühle (ganz ohne ist es ja eigentlich nie - und wenn es nur Wertschätzung ist) gefühl- oder emotionslos macht - nur das Wertesystem verschiebt und relativiert sich etwas. In jungen Jahren kann man sich das oft nicht vorstellen und auch ich hätte mit Mitte 20 nicht gedacht, dass ich einige Jahre später mal eine Abmachung mit meiner Frau haben werde, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs vergnügen und dafür aber Affären "mit Herz" bleiben lassen. Inzwischen hatte ich Sex mit hunderten Frauen und möchte mit niemand lieber verheiratet sein als mit meiner Frau - und sie sieht das genauso!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Inalovesapple, 15

Nein. Ich jedenfalls habe nicht solch eine Erfahrung gemacht. In meinen Singlephasen habe ich immer mal wieder Sex mit Männern, nur wegen des Sex', aber in den darauffolgenden Beziehungen war ich deshalb nicht emotional abgestumpft. Man kann das sehr gut trennen voneinander.

Antwort
von PrinzEugen3, 23

ich meine nein:

allerdings denke ich, dass gefühsloser Sex außer vielleicht einer sekündlichen Entspannung (Orgasmus) dich oder einen Menschen grundsätzlich nicht zufrieden macht.

Sex ist mit dem Gefühl, dass mich ein anderer liebt und dass ich ihm viel bedeutet vielleicht nicht der Mechanik nach wohl aber dem Gefühl nach eine andere Form von Sex.

Würde ein Mensch nur gefühlslosen Sex vollziehen, wäre er wohl immer unbefriedigt (die Sexualwissenschaft denkt - sofern es sich um Männer handelt an Don Juan. Dieser eilt von einer zur anderen Eroberung kommt jedoch nie 

zur wohlfühlenden Ruhe).

Antwort
von Tintenfleck, 12

Nein aber er macht nicht so viel Spaß wie welcher mit jemanden den man liebt

Antwort
von missott, 41

wohl kaum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten