Frage von moritz3004, 142

Macht schule schlau oder doof?

Antworten schule

Antwort
von Killerherzchen, 38

was für eine dämliche frage... durch die schule wird man gefordert und deshalb bleibt/wird man auch geistig fit ;)

Antwort
von Sally2000, 48

Naja sagen wirs mal so, man wird nicht immer klüger durch die Schule, Dinge wie Mathematik verwirren einen einfach nur und man wird daraus wohl nie schlau werden also...

Antwort
von Nitra2014, 73

Das System ist eher darauf ausgerichtet funktionierende Rädchen im Getriebe zu produzieren, quasi Roboter. Also eher doof.

Trotzdem ist Schule wichtig. Du sollst lesen und schreiben lernen, damit du dich selbst informieren und die Gesellschaft hinterfragen kannst. Also geh brav in die Schule.

Kommentar von moritz3004 ,

ne kein bock auf schule

Kommentar von Nitra2014 ,

Sehr schlau. Dann weiß ich wen ich anspreche wenn ich mal wieder Lust auf Burger hab. Vielleicht sieht man sich mal wenn du die Straßen sauber machst.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

ne kein bock auf schule

Sehr gut! Keine Lust auf die Schule zu haben, ist ok. Jetzt musst Du nur noch wissen, was Du stattdessen willst und es durchziehen

Kommentar von xXRandomizerXx ,

deine Antwort trifft es perfekt. 👌

Antwort
von miraaalr, 12

man lernt schon viele Dinge dort, wohl auch viele unnütze Dinge die man nie mehr in seinem Leben brauchen wird, aber schlau wird man schon ein bisschen

Antwort
von LiLaEngel, 71

Natürlich schlau. Wer sonst würde einem Lesen und schreiben beibringen? Es gibt viele Menschen auf der Welt die keine Schulbildung haben da sie es sich nicht leisten können und ohne Schulbildung hat man keine guten Aussichten auf einen guten Job. 

Wir können Froh sein, den Luxus zu haben um eine Schule besuchen zu können auch wenn man oftmals keine Lust auf die Schule hat. Schule macht dich auch im sozialen Bereich 'schlau' man lernt wie man mit Menschen umgeht. 

Antwort
von logbkzv, 22

Natürlich schlau, aber vieles ist unnötig, so dass Schüler nur kurz was auswendig lernen und es dann vergessen. Als Schüler sollte man meiner Meinung mach das wichtigste “Grundwissen“ in den Hauptfächern beherrschen und dann selber bestimmen was man lernen will. Mit dem jetzigen System sind mindestens 2/3 der Schulzeit unnötig für'n *rsch!

Antwort
von Minecraft16, 15

Schule macht schlau ! Dann kann du mal Beruf erlernen und arbeiten gehen. Dewegen macht Schule schlau. Es egal welche es ist keiner bleibt dumm. Die jenigen bleiben nur dumm wo nichts lernen wollen. Soory Leute ist aber so. Sagen immer meine Lehrern und Eltern.

Antwort
von Kuhlmann26, 14

Die Schule macht weder schlau noch doof. Sie soll gehorsam machen oder anders ausgedrückt: Die Schule soll die Menschen dazu bringen, zu funktionieren. Das gelingt zum Glück nicht immer.

Gruß Matti

Antwort
von RETWONKED, 9

Weder noch.Man wird mit einer bestimmten Intelligent geboren. In der Schule wird einem beigebracht seine Intelligenz anzuwenden und sie richtig zu benutzen.
LG Jakob

Antwort
von Herb3472, 11

Wenn Du keinen Bock auf Schule hast, wie Du in einer Deiner Antworten schreibst, dann wird sie Dich nicht schlau machen. Aber es muss ja auch Leute geben, die die Straßen säubern und den Müll entsorgen.

Antwort
von xxAnonymous2001, 6

Sie fördert dich. Schlau ist eine supjektive Empfindung. 

Antwort
von 3runex, 51

Wohl eher schlau, fördern aber natürlich auch die Intelligenz.

Kommentar von Hoonicorn ,

Intelligenz hat mit wissen nichts zu tun, außerdem kann Intelligenz nicht gefördert werden. Entweder du hast einen IQ von 160 oder eben nicht.

Kommentar von 3runex ,

Ich habe auch nicht behauptet, dass Intelligenz etwas mit Wissen zutun hat. Und Intelligenz kann gefördert werden. Oder hast du mit 9 Jahren den gleichen IQ wie mit 21? 

Genau so eine neunmalkluge Antwort habe ich vorhergesehen :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten