Frage von HansFelix, 197

Macht Russland das mit absicht?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/mittelmeer-kriegsschiffe-aus-russland-und-...

Die russichen Militär-Jets provozieren den US-Kriegsschiff. Was will Russland erreichen?

Antwort
von Francescolg, 49

Ja und es ist volle Absicht. Nachdem wir-ab den 90ern bis 2010-(sag ich mal so) eine recht friedliche Zeit hatten, frei von solchen "Gebärden", spielt Russland nun wieder "kalter Krieg". Diese Manöver sind für Mister P. einfach nur Schachzüge (das Spiel mit dem Feuer). Es gibt durchaus noch "größere Spielaktionen", also vielleicht mal eine kleine Atomrakete über New York fliegen lassen, oder eine U-Boot-Überraschung, oder mal ein paar Soldaten gefangen nehmen, foltern, etc., ein Attentat hier-und-da, usw.

Das Negative daran ist, dass wir dachten, wir wären in der "geistigen Entwicklung" schon weiter im 3. Jahrtausend und dass die "Großen 3" diese Aktionen nicht mehr nötig hätten.

Du brauchst nur schauen, was gerade im Sport passiert, oder die "weniger großen Meldungen". Z.B. ein berühmter russischer Geschäftsmann, der Ende 2015 in NY ermordet wurde. Es geht, zum Schrecken einiger, genauso weiter, wie im kalten Krieg.. Im Prinzip ist es sogar eine Form von Entertainment, wenn wir mal das Geostrategische und die Machtkalküle ausklammern..

Kommentar von S0WJETsocialist ,

Äußerst arm diese dummen politischen Spielchen nur als einseitig darzustellen 

Die ganzen politischen mächte provozieren sich gegenseitig,  testen ihre Grenzen und wollen ihren geopolitischen Einfluss vergrößern,  nicht nur die Russen 

Kommentar von nikfreit ,

spielt Russland nun wieder "kalter Krieg". Diese Manöver sind für Mister P. einfach nur Schachzüge (das Spiel mit dem Feuer). Es gibt durchaus noch "größere Spielaktionen", also vielleicht mal eine kleine Atomrakete über New York fliegen lassen, oder eine U-Boot-Überraschung, oder mal ein paar Soldaten gefangen nehmen, foltern, etc., ein Attentat hier-und-da, usw.

Mann, Mann, Mann, da hat die transatlantische Propaganda bei Dir aber ganze Arbeit geleistet, dabei sind Folter und False Flag Aktionen eine Spezialität der USA, oder sollte Dir Guantanamo entgangen sein? Oder der regelhaft inszenierte Terrorismus durch die USA?

http://www.hintergrund.de/20080806229/politik/welt/der-inszenierte-terrorrismus-...

Als Italiener dürfte Gladio und die Anschläge in Italien interessant sein:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gladio

https://deutsch.rt.com/inland/35875-nato/

Kommentar von nikfreit ,

Soll natürlich heißen, dürften

Kommentar von Francescolg ,

https://www.youtube.com/watch?v=jFBOfIiqW0o

http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-dem-kursk-desaster-eine-spritze-die-beun...

Es geht nicht darum, dass hier eine Mutter trauert um ihr Kind. Es geht auch nicht darum, dass die russische Führung einen Fehler gemacht hat. Diese Punkte sind egal, es ist nunmal so geschehen, keiner kann es ändern!

Worum es mir geht, DAS sind die Methoden. DAS Verabreichen einer Beruhigungsspritze, DAS ist hier das System! DAS wäre in anderen Ländern undenkbar. Man würde anders heran gehen (ich kenne die "Branche", Ärzte, Einrichtungen, sogar die Forensiche,...), Man gibt Medikamente solch einem "Mensch mit Anfall" nur dann, wenn er andere Menschen, oder sich-selbst gefährdet hätte (z.B. Herzinfarkt, Luftnot, usw.). Diese angewandte Medizin, ist "technisch" aus dem letzten Jahrhundert..

In diesem Fall (erstes Video) gibt man die Spritze wegen der negativen Propaganda. DAS ist der grund, wieso dieses Video kaum noch zu finden ist. Mit sicherheit nicht, weil es uninteressant ist, sondern weil es eine Gefahr ist, ein internes Problem.. Natürlich waren DAS auch böse Anti-Regierungs Russen, interne Feinde.. :-) Na klaaar ;-)

Kommentar von Huckebein3 ,

Dazu kann man eigentlich gar nicht viel sagen, außer: Wie kann man angesichts der ständigen Provokationen der Nato an der Grenze Russlands - nicht Russlands an der Grenze der USA !!! - so blind sein oder blind tun, den wahren kalten Krieger nicht zu erkennen? Ja, ja, ich weiß: POLEMIK! Aber -zig mal wiederholte Fakten wären wohl hier sinnlos... s. nikfreit!

Antwort
von maxim65, 112

Natürlich ist das Absicht. Das haben die Sowjets auch gemacht. Damit wird zum einen getestet ob die Nato auch fleissig reagiert. Man macht die nervös und man produziert kosten auf Natoseite

Kommentar von HansFelix ,

Gefahr für Weltfrieden.

Kommentar von Huckebein3 ,

Immer wieder erbaulich, deine gehaltvollen Beiträge zu lesen.:)

Antwort
von alexklusiv, 72

Ich "als Russland" wäre mit einem vergleichbaren Schiff vor New York herumgeschippert und hätte die Reaktion abgewartet. Diese hätte ich dann kopiert und auf das US-Schiff im Mittelmeer übertragen. So kann auch der Dämlichste aller Amerikaner keine Vorwürfe mehr vorweisen.

Antwort
von martinzuhause, 101

"Die russische Fregatte ...."

das war kein militärjet.

Antwort
von HenrikHD, 111

Was will die Nato mit ihrer übertriebenen Truppenpräsens errreichen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community