Frage von Denisep11111, 1.055

Macht mein Lehrer sich eigentlich wirklich Sorgen um mich?

Hey Leute :) ich brauche mal euren Rat.

Also ich rede schon seit einiger Zeit mit einem Lehrer von mir über meine Probleme. Und wenn ich dann mal nicht ganz so tolle Dinge beschreibe (wie z.B. ritzen -ich weiß es ist doof und ich bin auch fast von weg und in Therapie bin ich auch), fragt er mich, ob er sich Sorgen machen soll.

Dabei frage ich mich jedesmal warum er dies machen soll und ob er es überhaupt macht. Ich meine ich bin nur eine Schülerin für ihn, die immer zu ihm kommt wenn sie Probleme hat. Wenn er es nur fragt, weil er denkt es sei seine Pflicht und er müsse nachfragen, kann er es meinetwegen bleiben lassen. Dann würde ich mir einfach nur dumm vorkommen.

Was denkt ihr dazu? Danke schon Mal :) LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Yannik333, 931

Es kommt einfach nur darauf an wie er es sagt, es gibt einen Ton in der Stimme der sagt ob er es ernst meint oder nicht (ist schwer zu beschreiben).
Ansonsten würde ich sagen je nachdem wie der Lehrer normalerweise drauf ist kannst du erkennen wie er es meint.

Kommentar von Denisep11111 ,

Ich weiß nicht genau wie sein Ton dabei ist. Allerdings ist er in den Gesprächen auch ganz anders als im Unterricht und meistens habe ich auch das Gefühl, dass er mich ernst nimmt.

Antwort
von Ollamasi, 823

Ritzen ist nicht doof, es hat seinen Grund, wie alles in der Welt. Das weiß auch dein Lehrer. Und er wäre kein Lehrer geworden, wenn ihm das egal wäre. Er hat nicht nur die Aufgabe, sich um dich zu kümmern, er ist auch ein Mensch, so wie du und ich. Ich weiß, es ist manchmal schwer, Vertrauen zu haben, aber es ist gut, dass du dich deinem Lehrer anvertraust. Lehrer möchten helfen, können es jedoch nicht immer und gar nicht, wenn du die Verständigung mit ihnen abbrichst. Bleib auf diesem Weg des Gespräches mit deinem Lehrer. Und wenn du das Gefühl hast, sprich z.B. auch mit deinen Eltern oder einer Vertrauten, einem Vertrauten darüber.

LG
OM

Antwort
von FxckingFiveSOS, 692

Es ist schwer zu beschreiben, ob sich ein Lehrer wirklich Sorgen um dich macht. Aber es kommt auch drauf an, wie lange der Lehrer dich kennt und wie lange du ihn schon kennst.

Ich hatte 5 Jahre denselben Klassenlehrer und da weiß man schon, ob der Lehrer sich bemüht, ein gutes Verhältnis aufzubauen (nur auf Vertrauensbasis).. Es kommt wirklich darauf an, wie du den Lehrer einschätzt, wie lange du ihn schon kennst, bei was er schon geholfen hat usw.

Antwort
von Wummel1975, 677

Ich bin nicht sicher, welche Antwort Du Dir erhoffst, aber ich finde selbst wenn er NUR seine Pflicht tut, ist ihm das in heutigen Zeiten schon hoch anzurechnen. Dass er seine Pflicht - und somit ja auch Dich-ernstnimmt. Also eigentlich kein Grund sich dumm vorzukommen, wie ich denke.

Gerade, dass er es eben NICHT bleiben lässt, spricht doch für ihn.

Kommentar von Denisep11111 ,

Erhoffen tue ich mir keine Antwort. Dass es ihm anzurechnen ist, ist wahr. Sowas kommt heutzutage nicht oft vor. 

Allerdings würde ich mir dumm vorkommen, weil ich immer ehrlich zu ihm bin und auch über viele Gedanken rede und er einfach nur fragt ob er sich Sorgen machen soll und es eigentlich gar nicht ernst meint (wenn es denn jetzt so ist).

Kommentar von Wummel1975 ,

Das kann ich natürlich nur schlecht beurteilen, ob er diese Frage stellt, um sein Gewissen quasi zu beruhigen, also eher eine Phrase als eine echte Frage. Also, ich meine, hast Du das Gefühl, dass er diese Frage immer nur stellt um von Dir ein "Nein" zu hören? Und was ist Deine Antwort? Er scheint sich ja trotzdem immer und immer wieder die Zeit zu nehmen.

Und mit einer erhofften Antwort meinte ich, ob Du irgendwelche Gefühle für ihn hast und hier lesen möchtest, dass Du etwas besonderes für ihn bist.

Hat sich aber aus einer Deiner obigen Antworten schon geklärt.

Kommentar von Denisep11111 ,

Meine Antwort ist immer ein 'Nein' und ich weiß nicht ob ich das Gefühl habe, dass er dies hören möchte. Ich meine wenn er jedesmal fragt und jedesmal ein Nein zu hören bekommt, finde ich es schon merkwürdig und frage mich warum er jedesmal nachfragt.

Antwort
von DerHazeing, 634

Wenn der lehrer mit dir drüber reden will glaube ich schon das er dir helfen will

Kommentar von Denisep11111 ,

Das kann ich nur schlecht nachvollziehen, weil ich nicht denken kann dass mir jemand helfen möchte.

Kommentar von DerHazeing ,

warum solle das niemand tuhen? Ich kenne dich nichtmals und möchte dir helfen :)

Kommentar von Denisep11111 ,

Ich habe sowieso ein sehr niedriges Selbstwertgefühl und bin es gewohnt Dinge allein zu regeln.

Danke, du mir helfen willst :) Das weiß ich sehr zu schätzen.

Kommentar von DerHazeing ,

Gerne :) Du musst selbstbewusstein aufbauen, das ist wichtig :)

Antwort
von eXmortus, 632

Wie alt ist den der Lehrer?Sind da Gefühle im Spiel?

-NEIN;meistens(war so bei mir) wollen sie einen guten eindruck machen und supertoll wirken,das die schüler schon so genervt sind und es den eltern sagen,diese finden es toll...der lehrer ´´betrügt´´ sie alle.

Kommentar von Denisep11111 ,

Mein Lehrer müsste jetzt Jahre alt sein. Es sind keine Gefühle im Spiel. Ich glaube für betrügerisch würde ich ihn aber nicht einstufen.

Kommentar von eXmortus ,

man kann trotzdem nie wissen..auch wenn mans nicht glaubt

Kommentar von Denisep11111 ,

Ja, das ist mir bewusst. Und es ist auch ein nicht gerade schönes Verhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community