Frage von gutefragenimmer,

Macht Margarine (Margarine + Marmelade) dick?

Hilfreichste Antwort von hani99,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In Masen nicht, in Massen schon.

Kommentar von lenticularis ,

ß gibts immer noch ;)

Kommentar von hani99 ,

Danke für's *

Kommentar von wahrheitsfreund ,

Es ist IMMER schädlich. Siehe meine Antwort.

Antwort von wahrheitsfreund,

Ja! Industriezuckerarten (wozu auch Stärke in Auszugsmehlen gehört) und diverse Industrieprodukte haben im Gegensatz zu natürlichen Lebensmitteln generell die Eigenschaft, für den Stoffwechsel notwendige Vitalstoffe (u.a. Vitamine, Enzyme etc.) nicht oder nur sehr eingeschränkt mitzuliefern und können daher als "Vitalstoffräuber" bezeichnet werden. Dies ist wissenschaftlich belegt und durch Versuche bestätigt. Diese Vitalstoffe werden dann woanders entnommen, u.a. in Körperdepots wenn diese alternativ (durch natürl. Lebensmittel) nicht ausreichend zugeführt werden. Z.B. in der Knochen- und Zahnsubstanz (Folge: u.a. Karies. Eine typische Volkskrankheit unserer Zivilisation). Künstlich können sie nicht ausreichend zugeführt werden, zumal man noch nicht einmal alle Vitamine etc. entdeckt hat und auch zu hohe Dosierungen schädlich sind. Zudem enthalten Margarinen oftmals gehärtete INdustriefette und auch verwendete Öle sind - selbst wenn offiziell als "nativ" deklariert (und kaltgepresst!) oftmals NACHTRÄGLICH wärmebehandelt. Nachträgliche Wärmebehandlung muß nicht angegeben werden (gesetzlich so geregelt) und kann nur durch den Kauf von Bioprodukten (sicherheitshalber strengere Verbände) verhindert werden. Ein gesunder Stoffwechsel ist für ALLE Körpervorgänge erforderlich, so auch für den Fettstoffwechsel und z.B. das Immunsystem. Eine Störung im Fettstoffwechsels kann sowohl Adipositas (Fettleibigkeit) als auch Abmagerung - je nach Konstitution- bewirken. Zudem Immundefizite und erhebliche Förderung von Krebs. Wer sich für nähere Zusammenhänge interessiert, siehe die Literatur der Herren Dr. med. M.O. Bruker, Prof. Werner Kollath; Dr.med. Bircher-Benner u.v.a.

Antwort von marcesen1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Klar Magarine hat fast 800 Kcal / 100 g ein Apfel zum Vergleich 55

Bei marmelade ists ähnlich durch den Zucker beim Einkochen liegt Mamelade bei über 300 Kcal

Kommentar von wolfseyechen ,

aber der apfel streicht sich so schlecht ;o)

Antwort von marijo2,

Nur, wenn die Gesamtkalorienzahl diejenige übersteigt, die du am Tag verbrauchst.

Antwort von PureFruit78,

Wie sagte schon Paracelsus? "Die Menge macht die Dosis"

Antwort von garfild250,

Kommt auf die Menge an ab wenn mann zu viel von allen Lebens mittel ist würd mann auch dick.

Expertenantwort
von ArchEnema,

Wenn du mich fragst, nimm lieber Butter. Schmeckt besser und ist naturbelassener. Die Marmelade und das Brot (das kommt ja wohl drunter?) habe aber viele Kohlenhdrate - also nicht zuviel davon essen. Marmelade würde ich eher in Richtung Süßigkeiten einsortieren.

Antwort von angie760,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kommt immer darauf an, wieviel Fett in der Margarine enthalten ist.

Antwort von CoeurDePirate,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als Grundnahrungsmittel sicherlich. In Maßen nicht.

Antwort von elvira23,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die magarine nich.... das + marmelade bestimmt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community