Frage von kdsklalalsldldk, 50

Macht man sich strafbar wenn man Falschgeld besitzt, es aber nicht verwendet?

macht man sich strafbar wenn man fake geld besitzt aber es halt nicht verwendet ?

Antwort
von CATFonts, 16

Nein, so lange du das nur bei dir als "Spielgeld" verwendest, nicht. Erst wenn du dies - vielleicht versehentlich, weil es so echt aussiht - zum Bezahlen benutzt, oder du dies zu diesem Zweck anderen überlässt, oder andere, die in dessen Besitz - (z.B. als Spielgeld) - gekommen sind, und es als "richtiges Geld" dann ausgeben, würdest du dich strafbar machen.

Bedenke, so etwas ist ja auch eine wictige Filmrequisite, wenn in einem Krimi mit dicken Geldbündeln umgegangen wird, ist auch dies nur Scheingeld.

Überdenke mal den Spruch, der vor dem Euro auf den Scheinen drauf stand, das gilt ja im Prinzip weiter:

Wer Banknoten nachmacht oder verfälscht, oder sich nachgemachte oder verfälschte Banknoten beschafft UND IN VERKEHR BRINGT wird mit (damals) Zuchthaus - oder später Gefängnis - Freiheitsstrafe - nicht unter 2 Jahren bestraft.

Das ichtige hieran ist das in Verkehr bringen, von Banknoten nachmachen, um sich damit die Wände zu tapezieren, sich mit scheinbaren Banknoten die Zigarette anzuzünden oder damit einen Film zu drehen, indem diese dann vernichtet wrerden (was man ja wohl kaum mit chten Scheinen machen würde) steht da nichts.

Antwort
von Apothekar, 30

 Wenn es jemand erfährt und sozusagen dich anscheißt dann ja .

Solange es keiner erfährt was du zu Hause hast und du es sozusagen für dich behältst kommt keiner dahinter damit ist es auch nicht erlaubt aber was keiner weiß macht keinen heiß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten