Frage von randanana, 51

Macht man sich so_strafbar?

Angenommen ein Wildfremder parkt ohne meine Erlaubnis auf meinem Parkplatz oder sogar auf meinem Grundstück. Es ist ausgekuppelt und keine Handbremse angezogen. Man schiebt den fremden Wagen auf einen Parkplatz außerhalb seines Grundstücks, dort wird der Wagen von Dieben ausgeschlachtet.

Hat man sich als der Schieber dann strafbar gemacht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lillian92, 24

Ich glaube eher nicht.

Aber rechtlich wäre man mit einer Besitzstörungsklage und Abschleppen lassen (Kosten muss der Falschparker zahlen) auf der sicheren Seite.

Antwort
von Jawafred14, 31

Das muss im Einzelfall entschieden werden. Ich würde eher den Abschleppdienst rufen, bzw. das Ordnungsamt informieren, die kümmern sich dann fachgerecht darum. 

Kommentar von AnglerAut ,

Interessiert das Ordnungsamt nicht, da es auf Privatgrund steht.

Kommentar von Jawafred14 ,

Ja aber es ist trotzdem verboten. Es handelt sich hierbei um eine Besitzstörung, somit kann er auf Unterlassung klagen, sollte das Fahrzeug nach Aufforderung nicht umgeparkt werden. 

Am einfachsten ist es jedoch im Rahmen der Selbsthilfe das Fahrzeug abschleppen zu lassen, und sich das Geld dann beim Eigentümer des Fahrzeuges wiederzuholen. 

Kommentar von AnglerAut ,

Das ist alles richtig, nur der Hinweis mit dem Ordnungsamt war irreführend.

Kommentar von Jawafred14 ,

Ja stimmt, war etwas zu schnell und hab nicht beachtet, dass das Fahrzeug auf Privatgrund steht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten