Macht man durch direkten Verkauf einer Aktie nach deren Kauf sofortigen Gewinn machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie Mikkey dir erklärt hat, ist der Aktienkurs vom Eigenkapital abgekoppelt. Wenn die Aktie gehandelt wird, hat sie das Unternehmen bereits mit Kapital (gezeichnetes Kapital + Kapitalrücklage) versorgt. Da kann sich der Kurs nun verdrei- oder zehnfachen, das ändert für das Unternehmen nichts.

Dein Aktiendepot und den Kurs selbst kannst du auf deine Art und Weise schon frisieren. Bei einem marktengen Titel habe ich letzten Sommer erlebt, wie eine Aktie bei einem Tagesumsatz von 300 Stück fast 10% auf einen Kurs von 4 Euro gestiegen ist.

Denkbar, dass da jemand an sich selbst verkauft hat. Verkaufsorder von Depot 1, kostet 10 Euro, Kauforder Depot 2, nochmal 10 Euro. 1200 Euro von Depot 2 zu Depot 1. So hat er am Ende 20 Euro bezahlt und einen um grob 100 Euro höheren Depotwert. Unter dem Strich ist er also 80 Euro reicher. Und für bloß 20 Euro hat er die Marktkapitalisierung einer Unternehmung um 10% erhöht.

Öhm, trotzdem nicht nachmachen, weil Kursmanipulation nicht erlaubt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von styli1000
20.03.2016, 10:27

Aber wie hängt denn Mitbestimmungsrecht an der Führung des Unternehmens mit Anteilen duech Aktien zusammen? Sprich: Wenn ich 51% von Googles Aktien habe, kann ich dann Google umbenennen? Nur ein Beispiel

0
Kommentar von styli1000
20.03.2016, 17:50

Naja, nein. Das gehört dazu, hab ich auch schon geschrieben (Vielleicht nicht in diesrr Frage) Also kann man seine Kumpels Tick, Trick unf Track zu Geschaftsführer ernennen und sie benennen für einen die Firma um?

0
Kommentar von styli1000
23.03.2016, 00:52

Also kann eine Firma nur begrenzt Aktien verkaufen, bis 100%? Und dadurch nur bis zu dem Punkt Gewinn machen und Kapital erhöhen?

0

Du gehst davon aus, dass man die Aktie von dem Unternehmen kauft, das ist nicht so. Du kaufst sie von irgendwem, insoweit hat der Kauf keinen Einfluss auf den Unternehmenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von styli1000
19.03.2016, 21:44

Wie hängt denn der Aktienkurs und der Wert der Aktien mit dem Kapital einer Firma zusammen?

0

Dir ist schon klar, dass Aktienhandel Ordergebühren kostet, allein daran würde das scheitern.

Beim IPO hängt der Preis zum Großteil davon ab, wie das Unternehmen eingeschätzt wird. Gehypte Titel steigen meist recht teuer ein und rauschen dann erstmal kräftig ab.

Beim Sekundärhandel, bestimmt sich der Preis durch Angebot und Nachfrage sowie der Liquidität am Handelsplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von styli1000
19.03.2016, 18:53

Es wäre doch bei teuren Aktien möglich, dass dieser Unterschied die Ordergebühren übersteigt?

0
Kommentar von styli1000
19.03.2016, 21:50

Ich bin kein Zocker. Ich bin ein intelligenter Mensch, der sich zu allem genaue Überlegungen und Gedanken macht, immer, wenn vorteilig, bevor er handelt. Und in der Spielbank verliert man auf lange Zeit meistens immer, abhängig vom Spiel. Glücksspiel ist zum Gewinn der Spielbank entworfen. Ich habe trotzdem deinen Kommentar nicht ganz verstanden, zumal ich noch nicht ganz durch dieses Thema durchblicke...

0

Was möchtest Du wissen?