Frage von bernddasbrotxxx, 96

Macht ihr euch Notizen für den Alltag?

Ich weis nicht ob es bei euch auch so ist aber wenn ich mir keine mache muss ich ständig drüber nachdenken was ich noch einkaufen muss oder bestimmten personen noch mitteilen muss ect. Ich muss dann also ständig in meinem gehirn sozusagen überprüfen ich es noch weis was ich alles machen muss. Ich wäre gern einfach spontan. Aber das bin ich nicht. Ich bin extrem unspontan. Macht ihr euch notizen für den alltag und wenn ja wie und welche. Digital oder auf papier.

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 16

Deine Notizen sind eine von mehreren Möglichkeiten, den Alltag zu bewältigen. Andere Menschen nutzen vielleicht ähnliche oder auch andere Strategien, aber offenbar funktioniert dein System für dich und deshalb ist es vollkommen angemessen, es beizubehalten. Vielleicht kannst du es aber noch optimieren, um deinem Wunsch nach Spontaneität näher zu kommen. Beispielsweise könntest du dir gezielte Freizeit-Termine legen (zum Beispiel Dienstag zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr), in denen du dir bewusst nichts vornimmst, um ganz spontan zu tun, worauf du Lust bekommst. Außerdem kannst du Spontaneität zeigen, indem du spontan soziale Freizeit-Termine machst, beispielsweise mit Freunden oder Verwandten. 

Ich mache übrigens für manche Dinge Notizen und für andere nicht. Ich lege mir aber Erinnerungsgegenstände in den Weg.

Antwort
von voayager, 4

Ja, ich habe einen großen Wandkalender, da trage ich alle möglichen Termine ein. Vielleicht solltest du dir auch so einen zulegen und ihn entsprechend beschriften. Klar und übersichtlich erkennt man dann auf einem Blick was zu erledigen ist.

Antwort
von Drake712, 3

Ja, auf jeden Fall. Könnte allerdings vllt auch an psychische Hintergründe wie Autismus liegen. Ich mache mir am Wochenende eine Liste, was ich mache. In der Woche was ich für HAs machen muss. Eine Lernliste, was ich wann lerne und wie lange. Manchmal auf Spickzettel, manchmal digital.

Antwort
von Turbomann, 24

Kaufe dir doch einen Terminplaner, wo du jeden Abend reinschaust und deine Termine überprüfst für den nächsten Tag.

Oder du hängst dir Zettel an deinen Küchenschrank, den du jeden Morgen aufmachst (z.B. wo der Kaffee steht), dann vergisst du auch nichts.

Allerdings musst du da auch hinschauen und das nicht vergessen.

Fürs Einkaufen gibt es Pinnwände für deine Wand, da kannst du dir deine Einkäufe aufschreiben.

Kommentar von bernddasbrotxxx ,

Danke, mich interriesiert aber vorallem ob es normal ist dass ich wirklich sogar plane was ich wann und wie zu wem sage und so.

Kommentar von Turbomann ,

Na ja, was ist schon normal und was nicht.

Die einen können sich vieles behalten und die anderen schreiben sich das auf und handeln spontan.

Wichtig ist doch, dass du so wie du es machst, damit klarkommst.

Bei mir ist es halt der Terminplaner, den man geschäftlich gebraucht hat und das ist geblieben.

Fakt ist aber, dass die Menschen heute immer mehr vom Gehirn her unflexibel werden, weil man für alles eine App braucht wo man erinnert wird.

Wenn das Handy mal ausfällt, dann ist man hilflos.

Früher hatte man zig Telefonnummern auswendig gewusst und heute guckt man ins Handy rein. Die flexible Merkfähigkeit lässt da schon nach.


Antwort
von bikerin99, 21

Ich beneide Menschen, die solche Listen führen, denn mir gelingt das nicht. Das entlastet das Gehirn und man kann sich auf anderes konzentrieren. Wenn ich was aufschreibe, dann verliere ich den Zettel oder finde ihn gerade nicht, wenn ich ihn brauche.

Kommentar von Turbomann ,

@ bikerin99

So so, dann gehörst du zu den Menschen, die sich einen Knoten ins Taschentuch machen und dann vergessen, warum sie den gemacht haben? (grins)

Kommentar von bikerin99 ,

Nein, Knoten ins Taschentuch habe ich mir noch nie gemacht. :)

Antwort
von Lilo626, 6

Ich mach mir oft am Wochenende eine Checkliste für das Wochenende, damit ich weiß was ich noch machen muss und wo ich sein muss. Das hilft mir auch, da ich oft mal was vergesse. Aber da mein alltag sehr gleich aussieht, müsste ich das persönlich nicht machen. Ist aber auch nicht schlimm!:).
Ich habe mir zuerst checklisten auf papier notiert, habe aber das jetzt aber aufs Handy übertragen, da ich es eh oft bei mir habe.

Antwort
von Mohamads, 39

Wenn icb mir notizen mache dann auf meinem handy (Memos)^^

Antwort
von Lavendelelf, 33

Nein, mache ich nicht und das ist ein gutes Training für´s Gehirn.

Antwort
von faw88, 36

Nein, mache ich nicht. Es ist aber auch normal, wenn man es macht. Vielleicht sogar besser.

Antwort
von sunnyhyde, 32

ich baller alles in mein handy..und wenns wichtig ist mit erinnerung...man kann ja nicht an alles denken ; )

Antwort
von Nalzet, 16

Ich schreibe immer auf, was ich noch erledigen muss. Bei mir liegen überall Post-its herum :P

Antwort
von Harald2000, 25

Gute Methode, um den Kopf zu entlasten.

Antwort
von Joshi2855, 23

Keiner. Aber ich Plane immer im Kopf was ich mache auch wenns sonnlos ist haha. Bis 0 uhr PC und dann noch Yt bis um? Mhm xD ka warum das plane ich alles haha.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community