Frage von aaaaallesKl4r, 61

Macht game oft Thrones überhaupt noch Sinn?

Hallo also falls ihr noch nicht so weit seit könnte das ein spoiler sein!!!

also hab nun gesehen das Robb caytlin ,John Schnee sterben so und da stellt sich die Frage ob das weiter gucken noch Sinn macht weil ohne diese Charaktere find ich ist es kein game of Thrones mehr

Antwort
von girliipower, 34

Also für mich macht sie immer noch Sinn. Trotz der vielen Tode ist das Konzept einfach noch super,und dass die Personen gestorben sind hat immer einen Sinn und Zweck und hat schließlich Auswirkungen auf andere Charaktere. Was ich jedoch unnötig und übertrieben finde,ist,dass die Drehbuchautoren auch Personen "töten" die in den auf der Serie basierenden Bücher noch am Leben sind,nur um das Image der Serie "niemand ist sicher" zu verdeutlichen. Ich habe mir nach einigen Toden schon oft gesagt,nein jetzt ist Schluss,aber dafür ist die Serie einfach zu gut und hat zu hohes Suchtpotential. Und lass dich überraschen,vielleicht ist ja alles nicht so wie es scheint und es gibt noch Hoffnung ;)

Antwort
von slos8, 34

Für mich macht die Serie seit Staffel 2 keinen Sinn mehr. Es kamen plötzlich immer mehr verschiedene Charakter dazu, dutzende Baustellen wurden angefangen, so das man teilweise nicht mehr durchblickt. Das ganze wirkt einfach nur noch künstlich in die länge gezogen, sporadisch werden einfach neue Länder, Charakter etc. eingebunden.

Kommentar von Holynoiz ,

Wie in den Büchern.

Antwort
von pommesohnealles, 31

Game of Thrones ist ja die Serienform (Verfilmung) der Buchreihe '"A Song of Ice and Fire / Das Lied von Eis und Feuer" und da wird es später noch um einiges unlustiger.

Ist keine Happy-go-lucky/fröhlich-nach-glücklich Geschichte oder auf jeden Fall nicht für eine ganze Weile.

Ich hatte damals mit den Büchern aufgehört, weil mir das zuviel wurde. Du kannst ja selbst entscheiden, ob du das Ganze durchstehen willst, um vielleicht noch ein gutes Ende zu bekommen.

So kann das Leben auch sein.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 17

Für mich machte die erste Episode schon keinen Sinn. Ne Fantasy Welt ist das nicht wirklich, dafür ist es zu unfantastisch. Das ist im Grunde ne Familiensaga in nem fiktiven Mittelalter mit eigenen Regeln, was dazu führt, dass man nicht über Probleme spricht, sondern sein Gegenüber abmeuchelt, wenn es einem zu blöd wird. So eine Vorgehensweise mag ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten