Frage von LaGentille, 130

Macht euer Partner euch oft Komplimente?

Ich mache meinem Freund oft Komplimente. Er hat mir jedoch seitdem wir zusammen sind noch kein einziges Kompliment gemacht (bald 2 Jahre). Nicht einmal wenn ich mich extra hübsch für Ihn mache sagt er was. Er meckert lieber an mir rum und macht mich auf meine Fehler und Schwächen aufmerksam. Er behauptet trotzdem, dass er mich liebt. Ich hab mit ihm jedoch noch nie darüber geredet, dass mir irgendein Kompliment von ihm sehr viel bedeuten würde. Ein Kompliment würde meinem geringen Selbstbewusstsein gut tun...

Kriegt ihr von eurem Partner oft Komplimente? Kann es sein, dass es ihm peinlich ist Komplimente zu machen? Oder gibt es wirklich nichts an mir, das ein Kompliment Wert wäre?

Danke für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BeGa1, 30

Mir fiel das bei meiner ersten Beziehung gar nicht so auf.  im Nachhinein sagete sie mir auch, dass sie sich mehr Komplimente gewünscht hätte.
Ich dachte immer, dass ich meine ganze Liebe mit dem Wort Liebe ausdrücke und dies halt zählt, wenn ich "Ich liebe dich." gesagt habe. Aber das ist nicht der Fall.

Bei meiner zweiten Beziehung habe ich mich dann gebessert und ich sah, dass es ihr gefallen hat. Ich sah sie oft an und dachte mir dann auch bewusst "Du bist so schön." Ich war dann teilsweise nicht davon überzeugt, dass sie das wahrgenommen hat und wiederholte mich "Hört du? Du bist so unendlich schön." Und das verbesserte diese Beziehung erheblich.
Ich schrieb oft Texte und verfasste ganze Seiten über ihre Schönheit.

In der Regel musst du ihm das ur bewusst machen, dass du dich darüber freuen würdest, wenn er dir das öfter sagt.
Ich denke nicht, dass der das nicht macht weil ihm das peinlich ist. In einer Beziehung gehört sowas dazu und davor hat er sich nicht zu fürchten.

Und zu dem Punkt, dass es an dir nichts gibt, was ein Kompliment verdient hat - Dein freund ging die Beziehung ein. Und auch wenn man immer sagt, dass der Charakter im Vordergrund steht, begutachtet man die Person trotzdem und er wird nicht gesagt haben "Ja gut, schön ist auch was anderes aber dafür ist sie .." So denken Männer nicht. :)
Es gibt mit Sicherheit Sachen an dir, die Komplimente verdient haben.

Kommentar von LaGentille ,

Danke für deine Antwort. :)Ich werde versuchen mit ihm darüber zu reden.

Antwort
von Vivibirne, 39

Rede dir sowas nicht ein, du bist es wert. Ende :)
So, ich würde mit ihm reden, ganz klar :) nicht-reden killt eine beziehung weil jeder nur schluckt. Liebe Grüße

Antwort
von Filou2110, 50

Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Partner zusammen. Ich bekomme seeeehr selten mal Komplimente.  Ich weiß nicht in wiefern das damit zusammenhängt, dass er das einfach nicht kann...Manchmal vermute ich eher dass das daran liegt, das er so oft zu hören bekommen hat dass wir optisch nicht zusammenpassen, und wie er mich überhaupt abbekommen hat. Vielleicht scheut er sich deshalb mir welche zu machen...Vielleicht haue ich ja irgendwann ab, wenn ich verstanden habe, dass ich auch andere haben könnte. 😂 Ist es bei euch eine ähnliche Konstellation? 

Es gibt in der Tat Menschen, die einfach keine Komplimente machen können. Vielleicht solltest du ihn tatsächlich mal fragen, warum er das nicht macht. Schließlich scheint es dir ja sehr wichtig zu sein. 

Ich denke nach einer gewissen Zeit, ist man auch zu selbstverständlich für den Partner geworden. Aber er hat dir ja scheinbar auch am Anfang keine gemacht (oder du hast es schlichtweg überhört?). 

Kommentar von LaGentille ,

Danke für deine Antwort :) ich finde es ziemlich unfair, dass dir dein Freund keine Komplimente macht, nur aus Angst dich an einen anderen zu verlieren, obwohl du offensichtlich mehr Komplimente verdient hättest. Er versucht dich klein zu halten und das finde ich schade..

Es ist tatsächlich so, dass bevor ich und mein Freund zusammen gekommen sind alle seine Arbeitskollegen immer ein bisschen von mir geschwärmt haben und mich hübsch fanden. Er hatte mir auch gesagt, dass es eine ziemliche Überwindung für ihn war mich anzusprechen. Jedoch bin ich nicht so sehr von meinem Äusseren überzeugt, dass ich annehmen könnte er wolle nur verhindern, dass ich einen "Besseren" finde, weil ich durch seine Komplimente dann selbstbewusster wäre. 

Komplimente hat er mir von Anfang an keine gemacht. Ausser halt dass er sich fast nicht getraut hat mich anzusprechen (wenn man das ein Kompliment nennen darf). 

Zudem ist es ja nicht nur das "keine Komplimente machen" für sich alleine. Es tritt nämlich in Verbindung mit dauernd an mir rummeckern. Wenn man einem ein Kompliment macht und da kommt nie was zurück ausser meckern, zweifelt man schon an sich. 

Antwort
von shizoMiststueck, 29

Ich glaube ihm wenn er sagt er liebt ich. Ich denke aber auch dass manche Männer hinsichtlich dessen einfach unsensibel sind und nicht merken was sie anrichten. Versuch mit ihm darüber zu reden aber formuliere es nicht wie ein Vorwurf. 

Ich bin selbst in einer (für mich) langen Partnerschaft (3 Jahre jetzt). Wir machen immer noch einander Komplimente, manchmal beleidigen wir uns zum spaß und er nennt mich manchmal fett. Alles in allem aber sehr harmonisch und das liegt daran, dass wir zu 100% über alles in der Beziehung reden können. Kommunikation ist der Schlüssel.

Antwort
von Elli1333, 36

Mein Freund macht mir selten Komplimente, aber ich finde diese Seltenheit sehr schön, weil die Komplimente für mich dann umso mehr Bedeutung haben. Würde er mir jeden Tag sagen, wie schön ich doch bin.. das wäre etwas aufdringlich und merkwürdig.

An dir gibt es bestimmt ganz viele Dinge, die ein Kompliment wert sind! Mach dich nicht schlechter als du bist!

Kommentar von Pangaea ,

Es ist nicht aufdringlich oder merkwürdig, man kann das auch mit einem Augenzwinkern machen. "Du hast Petersilie zwischen den Zähnen, siehst aber auch damit bezaubernd aus!"

Kommentar von Elli1333 ,

Das ist für mich aber kein Kompliment. Genauso wie "Er bedankt sich dafür, dass ich Frühstück mache, und ich bedanke mich, dass er die Spülmaschine ausgeräumt hat" in meinen Augen kein Kompliment ist, sondern eine Selbstverständlichkeit. 
Mein Freund hält mir alle Türen offen und lässt mich vorgehen, ich bedanke mich daraufhin. Das ist für mich auch kein Kompliment.

Eher Dinge wie: Du siehst heute so schön aus.
Oder: Du bist so ein herzlicher und lustiger Mensch. Schön, dass es dich gibt

Antwort
von AliceKanlay, 47

Mein Freund schüttet mich nur so mit Komplimenten zu und ich bin Ratlos wie ich im die alle erwidern soll... Und ja ich Zicke oft rum weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll... vielleicht geht es deinem Freund genau wie mir... also schraub mal einen Gang runter... ich weiß du magst deinen Liebhaber <3 leiden :-)... vielleicht wenn er etwas Klarer im Kopf wird, (denn so viele Komplimente auf einmal verwirren total),  kann er dir auch mal Komplimente machen...

Rede mit deinem Freund und erarbeitet Kompromisse, so kommt keiner zu kurz und die Lage könnte sich bei beiden zum bessern wenden! Sei offen und Ehrlich und sagt euch gegenseitig, wo ihr Probleme seht und versucht sie aufzuarbeiten...

also viel Glück...

Antwort
von chantalwirt, 30

Das ist von Mensch zu Mensch anders.

Antwort
von redSnappa, 30

mh. klingt, als würde es ihm schwer fallen, dir ein Kompliment zu machen. frag ihn doch mal, ob er dich schön findet. 

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 24

Mein Mann macht mir täglich Komplimente, und er sagt und zeigt mir, dass er mich liebt. Und ich bei ihm genauso. Er bedankt sich dafür, dass ich Frühstück mache, und ich bedanke mich, dass er die Spülmaschine ausgeräumt hat. So soll es in einer guten Beziehung sein: Liebe und Achtung voreinander.

Wenn dein Partner dich immer nur schlechtmacht und damit dein Selbstbewusstsein untergräbt, solltest du dir ernsthaft überlegen, ob er der Richtige für dich ist.

Kommentar von LaGentille ,

Genau so stelle ich mir auch die perfekte Beziehung vor.

Kommentar von Pangaea ,

Gute Beziehung reicht, "perfekte" gibt es nicht!

Antwort
von PeterAlmo, 19

Ich mache meiner Freundin (>5 Jahre Beziehung) auch relativ selten Komplimente.

Ich halte das allerdings auch nicht für so wichtig, wenn man gut miteinander umgeht und sich gegenseitig vertraut. Genau so halte ich es auch mit Geschenken.

Eine innige Beziehung besteht doch aus mehr außer materiellen Dingen und gesäuselten Nettigkeiten, oder?

Kommentar von LaGentille ,

Das stimmt. Jedoch in 2 Jahren noch kein einziges Kompliment? Es muss ja nicht "du bist die Allerschönste auf der ganzen Welt" sein. "Ich mag dein Lächeln" oder so würde vollkommen reichen. Geschenke erwarte ich auch nur zum Geburtstag von ihm..

Kommentar von PeterAlmo ,

Naja, aber es gibt doch mehr als nur Komplimente auszusprechen. Ein schönes Lächeln zum Beispiel, oder ein inniger Blick.

Für manche Sachen braucht man einfach keine Wörter ;) Man spricht dabei ja so schön von nonverbaler Kommunikation 

Antwort
von N3kr0One, 40

Ich bin nun 11 Jahre mit meiner Partnerin zusammen, am Anfang hat man sich natürlich sehr oft Komplimente gegeben. Später dann zwar weniger, aber oft in schönen Momenten.
Also ja, wir geben und kriegen beide vom Partner genug Anerkennung.

Warum sollte ein Kompliment peinlich sein? Was ist denn das für eine Ansicht? Gegenfrage: bekommt er denn gerne Komplimente?
Wenn ja, warum sollte dann das geben peinlich sein?

Es gibt in der Tat (vor allem Männer), die können mit "Gefühlsduselei" nicht viel anfangen. Aber da steckt dann oft auch eine harte Vergangenheit hinter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community