Macht euch die aktuelle politische Weltpolitik nicht auch Angst?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Glaubt Ihr in Europa bzw Deutschland gibt es wieder Krieg?

Natürlich gibt es den wieder, zwangsweise! Es ist nur fraglich, wann!

Das Wirtschaftssystem, in dem vor allem Deutschland mit an der weltweiten Spitze steht, der Kapitalismus nämlich, ist ein temporäres, von Armut getriebenes, ausbeuterisches und dualistisches System. Der Dualismus besteht darin, dass es Arme und Reiche gibt. Damit die Reichen reich sind, müssen die Armen zwangsweise arm sein.

Man hat hier in Deutschland und anderen westlichen Staaten nur noch immer das Glück, dass die armen Länder so arm sind, dass sie sich nichts vom Reichtum holen kommen. Das sie aber nicht kommen ist nicht garantiert. Kleinere Vorboten sind Immigranten, die verständlicherweise für ein schöneres Leben nach Deutschland kommen. Nur sind die eben in den allermeisten Fällen glücklicherweise nicht auf Krieg aus.

Unabdingbar ist aber auch die Tatsache, dass die Natur und der Planet einer kapitalistischen Art zu Wirtschaften nicht gewachsen sind. Würde der deutsche Lebensstandard internationaler Standard werden, bräuchte man etwa ganze 3 Erden, um nachhaltiges Ressourcenmanagement gewährleisten zu können. Der Mensch betreibt freie Marktwirtschaft, zerstört den Planeten und damit auch sich selbst!

Vor allem das Wirtschaftssystem fährt sich zwangsweise selbst gegen die Wand! Das weiß auch jeder Politiker, nur hat keiner den Mut etwas zu ändern! Ist auch verständlich: Wer alles hat und rundum glücklich ist, wünscht sich keine Veränderung! Jene Veränderung wünschen sich nur die Kinder in Bangladesh, die für 30 Cent die Stunde die Markenklamotten bei H&M nähen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind jetzt bitteschön schlechte Politiker ? Ich denke wir hier sind nicht die, die direkt Angst haben müssen, viele andere Teile der Welt leider schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Große sogar dagegen machen können wir erstmal nichts außer sich mental darauf vorbereiten das der Krieg auch irgendwann vor unserer Tür tobt und bis dahin einfach leben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ich daran glaube ob es Krieg gibt, ja leider muss ich das eingestehen. 

Wenn ich mir anschaue, wie sehr gewisse Themen an der Bevölkerung vorbei Diskutiert, oder gänzlich ein Rede und Denkverbot erteilt wird. Habe ich wenig Hoffnung das man es schafft den vorprogrammierten Wirtschafts- und Ökologie Kollaps zu verhindern oder seine folgen abzumildern.

Vor einem Konventionell Krieg habe ich zur Zeit keine wirklichen Sorgen, wenn sich das auch langfristig wieder ändern mag. 

Vielmehr machen mir der vorprogrammierte Bürgerkrieg, in folge eines Wirtschaftlichen Zusammenbruchs sorgen. Wir sin mittlerweile Global so extrem voneinander abhängig, das schon Kleinigkeiten eine Ereigniskette lostreten könnten die Weltweit verheerende folgen hätte.

Aber nichts des so trotz, ist es grade jetzt wichtig über solche Dinge zu reden, und nicht der Volkstümlichen Meinung zu verfallen "Weil es bisher nicht schief ging geht es auch immer so weiter"

Ich kann nur sagen nicht verbittern lassen, und auch mal Denkverbote Diskutieren. 

Dazu meine Vorschläge ist eine Demokratie und Kapitalismus moralisch vereinbar, bzw. noch Zeitgemäß in einer Zeit mit über 7 Mrd Menschen auf ein und der selben Kartoffel im All? :) 

Heißt Wirtschaft nicht auch immer Ausbeutung, und das auf einen Endlichen Planeten,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Technisch betrachtet ist es besser als die meiste Zeit. Vielleicht waren die letzten 10 Jahre friedlicher als die kommenden 10, aber vorher war kalter Krieg, zwei Weltkriege, der Irakkrieg, Irland-Konflikt etc. etc. etc.

Nur das mit den schlechten Politikern muss man heute hervorheben, aber was erwartest du von Linken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst macht mir meine Katze, wenn sie nicht mehr heimkäme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du brauchst dir keine Sorgen zu machen :) Deutschland ist eher auf Diplomatie als auf Kampf ausgelegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnologKing68
19.08.2016, 23:48

Das ist ja das Besorgniserregende. Käme es zu einem Krieg, hätte der Westen die A-Karte.

0
Kommentar von voayager
20.08.2016, 10:51

soll wohl ein Witz sein, was meinste wohl warum die Bundeswehr in Kosov, in Afghanistan, in Mali und anderen afrikanischen Staaten ist? Etwa um dort Blümchen zu gießen?

0
Kommentar von Moreanswers
20.08.2016, 11:02

Nein um dort eine Infrastruktur aufzubauen und sich erst im Ernstfall zu verteidigen.

1

Nein, wenn sind die Bürger nur Passagiere der Geschichte, wie einst jene auf der Titanic.

Bei Licht besehen, war es noch nie anders in der Weltpolitik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich könnte das passieren. Mehr oder weniger gibt es in Europa schon Krieg, aber im Großen und Ganzen ist das mit den Politikern und dem Krieg schon sehr lange so und kein neues Phänomen. Also warum ausgerechnet jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von felixuser
20.08.2016, 01:56

Kurzform, die Lage in der Wirtschaft ist Brisant, der Kalte Krieg ist in der Vorbereitung. (Geht man nach der Nato, ist dieser auch schon längst im Gange)

Man sollte nicht vergessen das der Kalte Krieg mit der Sowjetunion, in einer der Wirtschaftlich Stabilsten Epochen unser Zeit stattfand. Und dennoch wäre dieser mehrmals fast ausgebrochen, auch wenn man in Großteilen der Bevölkerung meist wenig, bis nichts davon mitbekommen hat. 

0

In Europa gab und gibt es doch schon längst wieder Krieg, also öffne mal deine Augen, dann wirst auch du erkennen das dem so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also innerhalb Europa sollte es keinen Krieg geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst nicht.

Und nein, es wird in Deutschland erstmal keinen Krieg geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djstini
19.08.2016, 23:48

Bürgerkrieg vielleicht

1

Nein!
Dann machs besser als die Politiker!
Glaubst du, sie sind umsonst so weit gekommen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die schlechten Politiker wollen (in Deutschland und Amerika) Gottseidank noch gewählt werden. Und Krieg gibt es seitdem und auch solange es Religionen Gibt und geben wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc8chick
20.08.2016, 09:50

Das liegt aber weniger an der Religion als an der schlechten Bildung die durchaus noch mit kreuzzügen und kolonialisierung zusammenhängt.

0
Kommentar von djstini
20.08.2016, 18:57

Ja teilweise auch aber islamischer Staat hört sich sehr Religiös an.... Wenn es an der Bildung liegen würde hätten sie sich ja auch Alternative für den Terroristischen Staat nennen können

0

Wo soll "überall Krieg" sein? Es gibt weltweit ein paar wenige Konfliktherde, 98 % der Weltbevölkerung leben in Frieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?