Frage von Whyte, 84

Macht es überhaupt noch Sinn es zu versuchen?

Hallo Com,

Vor ca. 4 einhalb Jahren kam eine neue Schülerin in meine Klasse, welche mir sofort auffiel. Zunächst wollte ich mir nichts daraus machen, bald aber gab es Gerüchte, dass sie angeblich etwas für mich übrig hätte. Später stellte sich heraus, dass es sich um ein falsch interpretiertes Gespräch handelte. Dumm wie ein Fünftklässler (Neunte Schulstufe) sein kann bin ich das ganze zu direkt angegangen, das ohne jegliche Erfahrung.

Ein Jahr später, hatte ich die geniale Idee es noch einmal zu versuchen, denn die anfangs nur geringe Interesse wurde größer. Natürlich wurden meine hohen Erwartungen auch hier nicht erfüllt.

Eineinhalb Jahre vergingen und wir fuhren mit unserer Schulklasse für eine Woche ins Ausland. Ich habe lange über diesen Annäherungsversuch nachgedacht, doch es erscheinte "perfekt". Die Klasse versammelte sich 2 Tage vor Rückfahrt bei einem örtlichen Fest, wobei sich dIe Gruppe langsam auflöste und Richtung Hotel ging. Als auch wir beide gegangen sind habe ich auf halber Strecke versucht sie darauf anzusprechen. Ich habe mit einer Abfuhr geahnt, trotzdem bin ich mit Hoffnung in das ganze hineingegangen. Sie lehnte ab woraufhin wir weitergingen, begleitet von einer Mischung aus peinlicher Stille und einem mehr oder weniger unangenehmen Gespräch über die Situation. Sie sagte sie mag mich als Freund, so fühlen würde sie jedoch nicht. Zudem waren wir Klassenkamaraden, was in ihren Augen recht problematisch erschien. Seitdem habe ich es nicht mehr versucht und wir hatten eine recht normale Freundschaft zwischen Klassenkameraden.

Seitdem sie in meine Klasse gekommen ist sind nun 4 einhalb Jahre vergangen und auch trotz dass ich sie seit einem halben Jahr nach unserem Abschluss nicht mehr gesehen habe schaffe ich es nicht sie zu verdrängen.

Die letzten Wochen waren heftig für mich, da ich unter anderem einen sehr nahen und geliebten Verwandten verlor. Obwohl ich relativ gut damit zurecht komme, bin ich oft am Abend mit meinen Gedanken alleine und diese ausschließlich ihr sowie meiner Verwandten wittmen.

Macht es Sinn sie nach der vergangenen Zeit bzw der vergangenen Ereignisse es noch einmal zu versuchen oder sollte ich eher witerhin versuchen sie zu vergessen? Was meint ihr ist die richtige Herangehensweise an meine Situation?

Antwort
von frischling15, 38

Wann willst Du denn endlich offen für einen neuen Flirt sein ? Ich finde , langsam solltest Du nicht der Vergangenheit  mehr nachtrauern , damit Dein Kopf frei wird für positive Gedanken und Erlebnisse wird!

Schöne Weihnachten !  :)

Kommentar von Whyte ,

Der Vergangenheit "nachtrauern" ist einfacher gesagt als getan. Wie gesagt, ich habe es in den letzten eineinhalb Jahren versucht, das jedoch vergeblich. Ich habe vor ca einem Jahre eine "Beziehung" gehabt. Diese war jedoch eher ein Mittel um mich abzulenken - vergebens. Wir meinten es beide nicht wirklich ernst jedoch hätte ich es so oder so nicht geschafft sie aufrecht zu erhalten da ich noch immer für das Mädchen aus meiner ehemaligen Schulklasse empfinde...

Antwort
von Floji9411, 26

Starte noch einen Versuch sei bei diesem so ehrlich wie möglich und sei einfach du. Wenn es bei diesem Versuch nicht klappt versuche mit ihr befreundet zu bleiben. Den ich denke wenn du mit ihr befreundet bist, bist du öffters in ihrer Nähe, als wie wenn du den kontakt abbrichst. Vielleicht Unternehmer ihr auch mal was (ganz freundschaftlich natürlich) und mit der Zeit werde ihr euch immer besser kennen lernen und irgendwann wird es dann soweit sein das ihr zusammen kommt oder halt leider nicht. Das kann lange dauern aber am Ende weist du dann ob ihr zusammen gehört oder nicht. Viel Glück 😁👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community