Frage von Annika942, 67

Macht es Sinn sich eine alte Bleistiftspitze aus der Schulter entfernen zu lassen?

Vor ein paar Jahren hat ein Klassenkamerad meinen Sohn eine Bleistiftmiene in die Schulter gerammt :( Jetzt überlegt er ob er sie sich vielleicht entfernen lässt. Als er mich gefragt hat wusste ich nicht so recht was ich ihm Antworten soll. Die Miene lässt sich bis fast an die Hautoberfläche drücken (tut ihm aber sehr weh) und sieht so einfach wie ein kleiner tatoowierter Punkt aus. Lößt sich die Miene irgentwann von selbst auf? und wenn ja ist das Graphit im Körper dann schädlich? was könnte man ihm raten (ausser zum Hausarzt zu gehen, macht er bald)?

Antwort
von MaxiBerger, 28

Hallo Annika942,

Ist deine Frag wirklich ernst gemeint?

Ein Fremdkörper stellt grundsätzlich immer eine Gefährdung da. Eine Bleistiftmine gehört vorne an den Bleistift, und nicht in eine Schulter!

Ja, dein Freund sollte sobald wie möglich zum Hausarzt und die Bleistiftmine aus seiner Schulter entfernen lassen!

Viele grüße

Max

Kommentar von Annika942 ,

Ja das ist ernst gemeint.

und mein Sohn geht einfach nicht gerne zum Arzt.

Kommentar von MaxiBerger ,

Da wird er jetzt wohl durch müssen.

Antwort
von Manuel20, 34

Hallo,

vermutlich wird der Hausarzt auch dazu raten, die Bleistiftmine sofort zu entfernen. Wie gesagt sind die Auswirkungen und Reaktionen der Haut und des Körpers nicht vorhersehbar.
Am besten sofort entfernen lassen.
Gute Besserung und viel Glück
Gruß
Manu

Antwort
von tuedelbuex, 34

 Die Miene lässt sich bis fast an die Hautoberfläche drücken (tut ihm aber sehr weh) 

Was gibt es zu überlegen? Der Eingriff dürfte relativ einfach sein, die Folgen eines Verbleibs der Mine im Körper aber eher unvorhersehbar. Raus mit dem Teil und gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten