Frage von mLohnsteuer, 29

Macht es Sinn, Laptop selbst zu reinigen?

Habe einen ziemlich leistungsstarken Lapto (intel core 5), der 5 jahre alt ist.? Neuerdings macht er nach ca. 15 Min solch einen Krach vom Lüfter her, dass es nervt. Eine professionelle Reinigung kostet nach Nachfrage 70/80 EUR. Man haben die einen guten Stundenlohn. Daher wollte ich gern mal selbst Hand anlegen. macht das Sinn oder kann man da mehr kaputt machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monstrus87, 7

Also es gibt so Druckluftdosen. Du musst ihn nur richtig öffnen. Dann kannst du damit den Lüfter auspusten. Hab das auch schon mal gemacht. Er wurde dann auch ersteinmal leiser. Aber ganz ging der Lärm nicht weg. Ich finde den genannten Preis etwas zu hoch. Also ich meine, für einen Laptop, der 5 Jahre alt ist, ist das zu teuer.

Antwort
von GoodFella2306, 17

Im Internet findet man jede Menge Anleitungen, auch zu bestimmten Modellen um diese selber auseinander zu nehmen und zu reinigen. Insofern kann man das schon selbst in Angriff nehmen, vorausgesetzt man besorgt sich auch die empfohlenen Werkzeuge dafür.

Was die Aussage zum Stundenlohn anbelangt, so wäre ich vorsichtig, denn eine professionelle Reinigung eines Notebooks kann schon mal zwei bis drei Stunden in Anspruch nehmen. Wenn man dann noch die Kosten für Material, werkstattmiete und das Gehalt des Mitarbeiters abzieht, bleibt dann nicht mehr wirklich viel übrig.

Antwort
von Nordseefan, 16

Ich lasse meinen alle 3-4 Monate bei Media markt "aussaugen". Danach ist wieder Ruhe. Kosten: 0 Euro.

Ob das nach 5 jahren allerdings noch langt?

Kommentar von mLohnsteuer ,

genau das trifft den Kern meiner Frage...Lach

Kommentar von Nordseefan ,

Probiers doch erst mal aus. Was hast du bei 0 Euro zu verlieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten