Macht es Sinn gebrauchte Reifen zu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das macht nur bedingt Sinn. 

Zum Einen ist natürlich bei einem gebrauchten Reifen schon ein Teil des Profils und damit der Lebenserwartung weg. Hier sollte man schon genau wissen, wie tief das Profil mal war und wieviel wirklich noch da ist. 

Weiter sollte man beim Kauf unbedingt auf das Alter und eventuelle Beschädigungen achten. 

Wirklich Sinn macht das eigentlich nur, wenn du praktisch noch einen Satz Felgen mitbekommst und das Paket dann wirklich sehr günstig wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an Was für Gebrauchtreifen es sind. Generell wird da ja ein Grund dahinter stehen warum der Verkäufer von Gebrauchtreifen die nicht mehr selbst fährt und das ist oftmals ein Grund warum man sie auch nicht nehmen sollte.

Es kommt auch darauf an um welche Reifendimensionen (und Geschwindigkeitsindex) es geht. Bei einem Reifen für gewöhnliche Kleinwägen macht es kaum einen Sinn gebrauchte Reifen zu kaufen weil Neue auch sehr billig sind. Allenfalls wenn sie komplett mit Felge sind, so bekam ich für das Auto meiner Tochter (bzw sie selbst) einen neuwertigen Satz Sommerreifen für 20,-€ der sonst 100,-€ +Montage gekostet hätte.

Oftmals werden auch Räder verkauft weil Fahrzeugbesitzer aus optischen Gründen ganz andere Felgen haben wollen. Sowas kaufe ich zB gern für mein Auto, da diese Räder meist tadellos sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Exs gibt nicht DEN Gebrauchtreifen. Wie bei allem kommts auf den Zustand an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du runderneuerte? Oder echt gebrauchte? Lohnt m.E. beides nicht. So teuer sind selbst Markenreifen nicht (wenn's nicht extrabreite Niederquerschnittsreifen sein müssen, die im Übrigen auch gar nicht so dolle komfortabel sind).

Man weiß halt nie, was ein Reifen schon abgekriegt hat. Hinterher hat man ne Unwucht oder gar nen Platzer, weil man vllt. 60€ pro Satz gespart hat?! Dann lieber neue und mit gutem Gefühl unterwegs sein.

Wenn der Satz beim Gebrauchtwagenkauf schon dabei ist würd ich nicht gleich neue Reifen kaufen - sofern Alter, Profil und Fahreigenschaften noch passen. Aber extra nach gebrauchten zu suchen... echt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir schon öfter gebrauchte Reifen geholt. Sie sollten nicht zu alt sein (ich hab immer höchstens drei Jahre alte gekauft) und sie sollten noch mindestens 6mm Profil haben. Da kann man schon richtig sparen. Die meisten verkaufen Kompletträder wegen Fahrzeugwechsel etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So pauschal sollte man das nicht abtun. Wenn man auf einige Dinge achtet kann sich das durchaus lohnen. Kaufe ich zum Beispiel Markenreifen, die normalerweise sehr teuer sind gebraucht ist das häufig immer noch besser als irgendwelche Billigimporte, die gerade besonders günstig sind. 

Die Reifen müssen natürlich gut gelagert sein und noch eine Profiltiefe haben usw. dann kann sich das aber durchaus lohnen. Da sollte man beim Gebrauchtwagenhändler einfach mal nachfragen. 

Ich weiß, dass es einige Online Shops gibt, die solche Angebote haben. Vielleicht wäre das für dich interessant. Du kannst ja zum Beispiel mal hier vorbeischauen: https://olivers-reifenshop.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Selbst Wen ein Satz gebrauchter Reifen 40%günstiger wären,wären die gebrauchten teurer.

Du musst 2mal für die Montage bezahlen ,bis du die km Leistung für einen neureifen gefahren wärst.

Zudem weiss man nie ob die Reifen 100%in Ordnung sind.

Zb,höhenschläge,Verletzungen der Flanke,auswaschungen

Nur weil man beim kauf 30-40%spart beim ersten mal,und beim 2ten mal schon mehr bezahlt wie Wen man Neue gekauft hätte.den mit neue Reifen fährt man länger und kauft nur einmal.

Wen man ein Auto nur noch ein halbes Jahr oder so fahren will,dann vielleicht.

Und bitte nie runderneuerte Reifen kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
10.05.2016, 10:29

Runderneuerte Reifen sind die einzige Möglichkeit, an bestimmte Geländeprofile zum Beispiel überhaupt dranzukommen, und keineswegs derart pauschal abzulehnen.

0

Es kann sich lohnen, besonders wenn man gleich die passenden Felgen dazu bekommt. Weil man da das Ummontieren spart.

Qualität - was meinst du da?

Ein gebrauchter Michelin mit 5000 km drauf hat die gleiche Qualität wie ein neuer Michelin. Nur eben etwas weniger Profil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gebraucht im sinne von runderneuert?

der reifen ist DAS sicherheitsmerkmal nr. 1 am fahrzeug. wer hier zuviel spart geht je nach fahrsituation ein risiko ein und handelt leichtsinnig. nicht nur die, die ein großes, schweres fahrzeug und/oder viel autobahn fahren.

bei einem standfahrzeug oder einem kleinen leichten, der vorzugsweise in der stadt bewegt wird ist es immernoch nicht empfehlenswert.

muss jeder selber entscheiden.

bis einer weint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung