Frage von MM1905, 127

macht es noch sinn die beziehung zu führen?

ich brauch hilfe! ich bin mit meiner freundin zusammn und es lief am anfang alles gut.. iwann hab ich sie mal betrogen und sie hat mir trz verziehn.. jz ist es so dass sie nach fast 2 jahrenimmer noch dran hängt und wegen jeder sache eifersüchtig ist und mich immer anmotzt und immer genervg ist von mir.. ich weiss ich habe einen fehler gemacht aber die hat mir vertiehen.. warum ist sie dann jeden tag genervt von mir und motzt mich wegen jeder sache an obwohl ich nedmal schuld bin…ich weiß nicht mehr weiter meint ihr die beziehung ist schon kaputt oder was könnte ich machen dass sie aufhört damit oder bin ich selber schuld dass sie mich jetzt immer anmeckert..

Antwort
von PicaPica, 41

In einer Beziehung kann es schon mal eine gewisse Reibung geben, aber eine grundsätzliche Harmonie sollte vorhanden sein.

Man sollte in den meisten Dingen übereinstimmen, sonst sind die Differenzen auf Dauer zu groß und es wird nichts.

Wenn ihr, wie Shae69 so richtig gesagt hat, nicht versucht ernsthaft und ehrlich miteinander zu sprechen und damit eure Beziehung zu reparieren, solltet ihr bzw. solltest du tatsächlich darüber nachdenken, ob es noch Sinn macht zusammen zu bleiben.

Nach dem Motto - lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Kommentar von MM1905 ,

hmm du hast recht 

Antwort
von grossbaer, 22

Ich würde dir raten dich mal mit deiner Freundin zusammen zu setzen und mir ihr über das Problem in aller Ruhe zu reden.

Auch wenn sie dir verziehen hat, braucht es immer eine lange Zeit, bis man wieder genug Vertrauen zum anderen Partner aufgebaut hat. Vielleicht ist es auch so, das sie dir im Grunde gar nicht verziehen und immer noch an diesem Vertrauensbruch zu knabbern hat.

Ihr meckern und ihre Schuldzuweisungen können aber auch einen ganz anderen Grund haben. Vielleicht möchte sie einfach mehr Aufmerksamkeit von dir oder sie möchte das du ihr mehr zeigst das du sie liebst. Es kann verschiedene Ursachen haben.

Die einzige Lösung für dieses Problem ist ein ruhiges, sachliches Gespräch mit deiner Freundin. Frage sie wie es ihr geht, was sie fühlt, was sie empfindet, ob sie glücklich in und mit eurer Beziehung ist. Aber ohne Vorwürfe. Frage sie was ihr fehlt, was sie braucht und sie wird es dir dann hoffentlich sagen.

Für dieses Gespräch solltet ihr euch viel Ruhe und Zeit nehmen. Das kann man nicht zwischen Tür und Angel führen. Und ihr müsst dieses Problem persönlich führen, unter vier Augen und nicht per Mail, Facebook oder WhatsApp!

Ich wünsche euch viel Erfolg und ein gutes Gespräch!

Antwort
von Shae69, 58

Ihr müsst darüber reden und eine Lösung finden. Man wirft Dinge nicht einfach weg, nur weil sie einen Sprung haben. Erst wenn man versucht hat sie zu reparieren kann man Entscheiden, ob es noch Sinn macht oder nicht.

Kommentar von MM1905 ,

wir streiten jeden tag... und werde nur beschuldigt was kann ich denn machen....

Kommentar von Goldmarie1988 ,

reden.... nicht über whatsapp und facebook sondern sich gegenübersetzen. Wenn man sich dann nicht traut die Dinge auszusprechen kann man sich auch Rücken an Rücken setzen das ist meistens einfacher

Antwort
von Ostsee1982, 39

Na du machst dir das ja sehr einfach, baust den Mist, sie klammert sich an dich weil sie dich nicht verlieren möchte und jetzt schiebst du ihr die Schuld in die Schuhe "obwohl ich nedmal schuld bin..." Na wer hat denn sonst den Bockmist verzapft? Die Beziehung hast du zerstört und zwar zu dem Zeitpunkt als du beschlossen hast dein Ding in eine andere zu stecken.

Kommentar von konstanze85 ,

Ich glaube mit "obwohl ich nicht mal schuld bin" meint er die situationen, in denen sie seit 2 jahren ausrastet oder extrem eifersüchtig ist.

Kommentar von MM1905 ,

ja  genau konstanze des mein ich. und ich hab mein ding ned reingesteckt wir haben uns nur geküsst. aber ist ja trotzem fremdgehen 

Antwort
von schraxl, 21

Über das moralische Dilemma möchte ich hier gar nicht urteilen. Das klingt aber definitiv nicht gesund. Fehler macht jeder, der menschlich ist. Die
Frage, die sich hier stellt ist vielmehr die, ob dir dein "Ausrutscher"
wirklich verziehen wurde oder ob deine Frau diesen Umstand nicht
vielmehr dazu nutzt, dir in jedweder Situation deine kläglichen Unzulänglichkeiten und deine abgrundtiefen und miserablen Charaktereigenschaften vorzuhalten, um ihre emotionale und moralische Überlegenheit dir gegenüber zu demonstirieren und schließlich jede Diskuskion mit dem ultimativen "Untreue-Hammer" zum Abschluss zu bringen.

Ich persönlich umgebe mich gerne mit Menschen, die mir gut tun und die annähernd das gleiche Werteverständnis haben wie ich. Willst du diese Frau wirklich oder bist du nur noch mit ihr zusammen weil du der Meinung bist, irgend etwas wiedergutmachen zu müssen?

Aus Erfahrung weiß ich, dass nicht nur gegenseitiger Respekt und Toleranz wesentliche Faktoren einer stabilen langfristigen Beziehung sind, sondern vielmehr auch die Tatsache, seinen eigenen Weg nicht zu verlieren.

Die wichtige Frage in deinem Leben sollte lauten: Was will ICH eigentlich?

Kommentar von MM1905 ,

wenn ich ehrlich bin denk ixh halt wenn ich geh dass ich dann der fisch bin weil dann heisst es hab sie betrogen und dann geh ich auch noch... weisst du was ich meine..

Kommentar von konstanze85 ,

Ich stimme schraxl absolut zu! Sie nutzt es aus. Mitcliebe hat das nichts mehr zu tun, das ist nur gezieltes abstrafen wollen.

Antwort
von konstanze85, 40

Das macht sie, weil sie dir eben NICHT verziehen hat. Sie mag es behauptet haben, damit sie dich nicht verliert, aber sie macht es nicht. Leider benutzen viele menschen das als ausrede dafür krankhaft eifersüchtig zu sein.

Rede klartext mit ihr. Mach ihr klar, dass du mit ihrem verhalten nicht mehr leben kannst und dass du weg bist, wenn sie das nicht einstellt.

Kommentar von MM1905 ,

immerhin eine die versteht was ich meine... aber wenn ich des sag dann sagt sie ich wär der fisvh weil ich sie erst betrüg und dann auch noch gehen will weil sie wegen mir so ist weisst du was ich mein des machg mich verrückt...

Kommentar von konstanze85 ,

Natürlich ist es furchtbar, wenn einen der geliebte mensch betrügt und man leidet, aber man muss sich dann auch überlegen, was man will und sie hat sich für dich entschieden, dafür dir zu verzeihen, dass du vor 2 jahren eine andere geküsst hast und wie ich dich verstanden, bist du ihr seitdem auch immer treu geblieben, wie es sein sollte. Also wenn man sich dazu entscheidet jemandem zu verzeihen, dann kann man den betrug zwar nicht vergessen, aber man vergibt und will wieder eine vertrauensbasis aufbauen und mit dem partner glücklich leben. 

Du bist also nicht schuld daran, dass sie so ist, sie selbst ist. Undblassen wir mal dir kirche im dorf, oj, du hast fremdgeknutscht vor 2 jahren, aber du hattest keinen sex, keine affäre und dich nicht in eine amdere verliebt. Es war nur ein kuss und das ist  2 jahre her. Du hast es versucht, aber sie vergibt dir das einfach nicht und in meinen augen wäre das emotionale erpressung, wenn sie dir dann vorwürfe macht, dass du schl daran bist dass sie so ist. 

Ihr streitet jeden tag! Das ist doch kein zustand. Sie hat sich null im griff und es macht doch jeden von euch nur unglücklich.

Antwort
von fragmichnicht45, 48

Redet darüber und findet zusammen eine Lösung dann erfährst du vielleicht auch warum sie so zu dir ist oder wie sie darüber denkt.

Kommentar von MM1905 ,

hab ich sie schon sie sagt es kommt automatisch sie kann sich ned kontrollieren..

Kommentar von fragmichnicht45 ,

Dann würde ich ihr versuchen zu beweisen, dass du sie liebst. Mach sie glücklich und betrüg sie nichtmehr. Nicht jedes Mädchen verzeiht so etwas, sie muss dich wirklich lieben.

Versöhn sie, vielleicht lockert sich das alles dann wieder

Antwort
von sweetSquirrel, 15

umm ... naja sowas kann man verzeihen aber nicht vergessen und ich finde es ist mehr als verständlich, dass sie Angst hat, dass du sie noch mal betrügst... ich an ihrer stelle hätte es dir nicht mal verziehen. Du wirst mit deiner Schuld leben müssen, aber dir scheint es ja auch nichts auszumachen, dass du sie betrogen hast... macht die Beziehung dann überhaupt Sinn? ... Menschen...

Antwort
von xlyre, 54

Selber Schuld wenn du so ein Arsch bist und sie betrügst.

Kommentar von MM1905 ,

danke

Kommentar von xlyre ,

Schäm dich

Kommentar von konstanze85 ,

Und sie ist selbst schuld wenn  die beziehung daran kaputtgeht, weil sie offensichtlich gelogen hat, als sie sagte, dass sie ihm verzeiht.

Kommentar von Dianaartem ,

Blödsinn!

Wer betrügt ist schuld!

Kommentar von xlyre ,

Richtig, wer so ein Arsch ist und seinen Partner betrügt, hat nur das Schlimmste verdient.

Kommentar von konstanze85 ,

Wenn man sagt, dass man vergibt, aber lügt und das als ausrede benutzt, um mit dem partner zwei jahre lang täglich wegen nichts zu streiten und ihn emotional zu erpressen, ist man genauso verlogen und muss sich nicht wundern, dass der partner irgendwann weg ist. 

In diesem sinne wünsche ich euch mit der einstellung ein fröhliches und einsames singleleben:)

Kommentar von xlyre ,

Dass du hinter jemanden stehst, der seinen Partner betrügt ist echt das aller letzte.

Kommentar von konstanze85 ,

Werd erwachsen. Du erkennst nicht mal worum es geht. Sie nutzt es aus um ihn seit 2 jahren emotional zu erpressen und täglich mit ihm zu streiten. 

Dass sie gelogen hat, interessiert hier wohl keinen von euch. Sie hätte die beziehung beenden sollen. Nun wird er sie wohl beenden, auch gut. Zwei jahre lang täglich streitet hält ja kein gesunder mensch aus.

Und lasst mal die kirche im dorf. So wie ich das verstanden habe war es nur ein kuss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten