Frage von itsmygirlyyyy, 27

Macht es noch Sinn oder ist es entgültig vorbei ?

Hey Leute, ich hoffe ihr könnt mir bisschen weiter helfen.. Unzwar geht es darum, dass mein Freund ein Beziehungspause wollte.. Ich erzähle kurz was passiert ist: Mein freund geht es gesundheitlich echt nicht gut.. Ich bin eine Person die wirklich viel Liebe braucht und wirklich alles tut und macht damit es alles schön ist.. Ich hab alles versucht.. Ich habe ihn versucht zu motivieren doch habe bemerkt das er davor nur genervt ist.. Ich habe versucht mit anderen Themen ihn abzulenken doch er wollte sich nie darauf einlassen.. Meistens hat er es einfach ignoriert.. Iwann fing ich an frustriert zu sein weil nichts geholfen hat :(... Iwann hab ich angefangen nur zu zicken das er kaum zeit für mich hat.. Das er für mich nicht da ist.. Nur mit sich selbst beschäftigt ist.. Natürlich hab ich übertrieben und ich weiß das ich nicht so reagieren sollte aber es hat mich nur noch frustriert..:( heute hieß es er will nicht mehr zu sehen wie kaputt ich ihm mache.. Das er in Moment mir nicht das geben kann was er will.. Das er immer mehr überlegt ob er gehen soll.. Das die Beziehung ihn nur Druck aufbaut.. Unsere Gespräche ihn zu anstrengend sind.. Ich für ihn ein last zurzeit bin..Das er lieber alleine sein will und es nicht mehr kann Dann haben wir uns für beziehungspause entscheiden.. Er meint er will bisschen ruhe, er kann mir momentan nichts bieten weil es ihm beschissen geht das ist seit 1 Monat so.. Und dann habe ich gesagt ich hoffe das dieses Abstand positiv endet und er meinte hoff und denke nicht immer,sei ein bisschen stärker.. Jetzt steh ich da... Iwi einerseits denke ich Okay lass ihn jetzt in ruhe melde dich nicht die Abstand wird beiden gut tun.. Anderseits denke ich das wars, es wird nichts mehr gut sein.. Aber das kann doch nicht sein... Das alles vorbei ist weil es ihm gesundheitlich her so nicht so gut geht... Und bedeutet beziehungspause nicht das es Schluss ist? Was denkt ihr denn darüber? Wie sollte ich mich jetzt verhalten :/

Antwort
von Ayliiin99, 26

Ich bin ein Mensch wenn ich merke jemand will Abstand von mir oder hat keine Lust mehr auf mich lass ich diesen Menschen einfach gehen ... auch wenn es leichter gesagt ist als getan. Ich selbst führe eine Beziehung und weis auch wie anstrengend es an manchen Tagen sein kann deshalb würde ich dir raten einfach mal abzuwarten ...  unter Beziehungspause verstehe ich dass sich zwei Leute die sich lieben für einige Zeit einfach aus dem Weg gehen aber nicht endgültig die Beziehung aufgeben . Du könntest ja vielleicht so 1-2 Monate warten und dann mal nachfragen wie es denn weitergehen soll

Kommentar von itsmygirlyyyy ,

Ich habe Angst das dieses Abstand alles kaputt macht.. Das er jetzt sich selbst kaputt macht :(

Kommentar von Ayliiin99 ,

Ich würde dennoch eine Pause einlegen auch wenn es für später folgen hat denn er möchte es ja von sich aus oder du wartest nicht so lang sondern nur 2-3 Wochen und kommst dann wieder auf ihn zu

Antwort
von Ringoscarlett, 20

An deiner Stelle würde ich nochmal mit ihm sprechen und für klare Verhältnisse sorgen. Entweder ihr seid ein Paar oder nicht. Trennt euch lieber, denn eine Beziehungspause macht es oft noch komplizierter. Wenn ihr euch irgendwann wieder begegnet und feststellt, dass noch Gefühle vorhanden sind und es deinem Freund wieder besser geht, versucht es nochmal zusammen. Und wenn nicht, dann nicht. 

Kommentar von itsmygirlyyyy ,

Das ist es ja das Problem...

Wir haben oft geredet, es geht ja nicht darum das er mich nicht liebt.. Ich hab ihm oft genug genervt mit den Fragen ob er mich liebt.. Er sagt das tut er,  aber sein Gesundheit schränkt ihm in letzter Zeit wohl so sehr ein das er einfach nicht das geben kann was er möchte.. Er meint er möchte ein bisschen alleine sein und seine ruhe haben..

Kommentar von Ringoscarlett ,

Bei einer Trennung geht es nicht zwangsläufig um Liebe. Manchmal reicht es nicht, einander zu lieben. Manchmal passen Menschen nicht zusammen. Oder die Zustände lassen eine funktionierende Beziehung nicht zu.

Wie gesagt, ich persönlich halte nichts von Beziehungspausen, da sie das Leben komplizieren. Was, wenn man lange nichts voneinander hört? Was, wenn die Pause nicht Wochen, sondern Monate dauert? Was, wenn man sich über die Zeit hinweg 'entliebt'? Eine Trennung schafft klare Verhältnisse. Und wenn man sich dann irgendwann erneut sieht, kann man es ja noch einmal versuchen.

Antwort
von NadimFalastin, 27

Was auch immer er denkt oder fühlt, und was auch immer die genauen Gründe sind, warum er eine Pause will, für dich heißt es jetz: Nix tun. Lass in komplett ihn Ruhe und melde dich gar nicht. Alles was jetzt noch kommt oder ebend auch nicht, muss allein von ihm ausgehen.

Je mehr du ihm jetzt hinterherrennst, desto weiter treibst du ihn von dir weg.

Kümmer dich um etwas anderes, unternehm was mit Freundinnen. Mach worauf du Bock hast und lenk dich ab. Wenn er sich dann iwann meldet, kannst du immer noch sehen was du dann tust.

Kommentar von itsmygirlyyyy ,

Du hast recht..

Je mehr ich mich jetzt bei ihm melden würde.. Umso mehr wird er von mir genervt sein und umso Abstand von mir nehmen... Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten