Frage von Hanni93472, 62

Macht es meinen Mac langsamer oder sogar kaputt wenn man darauf Windows installiert?

Hi :) Ich habe vor kurzem einen Mac bekommen und ich finde ihn richtig cool! Nur hat mir Windows irgendwie besser gefallen da man darauf viel mehr Programme laden kann. Nun wollte ich mir Windows drauf laden und habe auch viele Anleitungen dazu gefunden. Nur wollte ich fragen ob es meinen Mac dann langsamer macht oder dann sogar Funktionen Fehlen wie z.B. die Facecam oder es Fehler gibt da Vielleicht keine Treiber dazu vorhanden sind.

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 37

Wenn du die Windows-Installation wie von Apple vorgesehen über den Boot Camp Assistenten durchführst, werden auch automatisch die benötigten Windows-Treiber für deinen Mac geladen.

FaceTime-Kamera, Trackpad oder Tastatur kannst du so natürlich auch unter Windows nutzen. Allerdings ist die Funktionalität des Trackpads gegenüber dem, was man von OS X gewohnt ist, sehr stark eingeschränkt.

Grundsätzlich solltest du auf einem Mac aber primär OS X nutzen, und auf Windows nur im Bedarfsfall (falls du z.B. auf ein Programm ums Verrecken nicht verzichten kannst, das nur für Windows verfügbar ist) zurückgreifen.


Die Fülle der für OS X verfügbaren Programme (gerade auch Spiele!) sollte aber Windows für "Otto Normalverbraucher" absolut überflüssig machen. 

Für mich z.B. ist der einzige Grund, ab und zu Windows zu nutzen, weil manche Spiele aufgrund schlechter Portierung unter OS X einfach weniger gut laufen. Das ist aber eher die Ausnahme. Windows-Exklusive Titel habe ich überhaupt nicht...

Antwort
von wolfgang001, 53

Da beim Starten zuerst MacOS und danach Windows geladen werden, dauert der Start schon etwas länger als wenn Du einen reinen Windows-PC  benutzt. Danach läuft Dein Mac mindestens genauso schnell wie ein Windows-PC.

Denke aber daran, dass Du beim Internet-Gebrauch bei Windows nicht so gut gegen Schadprograme geschützt bist, wie bei Mac OS - Nur so zur Warnung!

Sicherlich wird es immer noch mehr Programme geben, die unter Windows laufen. Dagegen sagen Mac-Benutzer, dass Masse nicht gleich Klasse ist. Denen ist ein wirklich gutes Programm wichtiger als die Auswahl unter vielen nicht ganz so guten Programmen. Und da gibt es bei Mac eine reiche Auswahl an wirklich guten Programmen - nur eben nicht die Auswahl.

Kommentar von BenzFan96 ,

Da beim Starten zuerst MacOS und danach Windows geladen werden

Das stimmt bei der nativen Ausführung von Windows nicht.

Das EFI lässt entweder OS X oder Windows booten, nicht beides zugleich oder nacheinander.

Antwort
von Setton, 58

Mit Bootcamp wurde es bei mir erfahrungsgemäß nicht langsamer. Nur das Hochfahren dauert etwas, wenn man von der Windows-Partition zu Mac wechselt oder umgekehrt. Wenn du aber nicht Bootcamp installierst, sondern bspw. so was wie Parallels, dann kann es schon manchmal nach hinten losgehen (Games konnte ich nicht mehr abspielen)

Antwort
von Flake99, 34

Eigentlich holt man sich einen Mac wegen dem Betriebssystems, sonst verkauf am besten den Mac und hol dir wieder einen Windows Rechner.

Wenn du nur ein oder zwei Programme im Windows benutzen möchtest Nutze am besten Parallels oder  VMware wenn du zocken willst dann Windows per Boot Camp installieren. Zum Hardcore zocken würde ich aber wieder einen Windows Rechner empfehlen.

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 31

Macht es meinen Mac langsamer oder sogar kaputt wenn man darauf Windows installiert?

Generell: NEIN!! Warum auch?!

Nur hat mir Windows irgendwie besser gefallen da man darauf ciel mehr programme laden kann.

Brauchst du wirklich 500 Schreibprogramme, 100 Internetbrowser und 2000 Spiele? Erst wenn du über diese Frage ausreichend nachgedacht hast, solltest du dir Windows auf dem Mac installieren und auch nur die Programme installieren, die du wirklich auf dem Mac vermisst. Alles andere sind Vorurteile, die man klären sollte.

Apple hat nur sehr sehr sehr sehr selten Treiber-Probleme, weil die Systemprogrammierer bei Apple die Hardware kennen, die eingebaut ist. Daher wird eher Windows Treiberprobleme haben!

Kommentar von BenzFan96 ,

Allein für OS X gibt es weit mehr als 2000 Spiele ;)

Kommentar von wolfgang1956 ,

Das war und ist doch nicht der Punkt, auf den ich hinaus will. Die Leute sollten mal darüber nachdenken, was sie so plabbern.

Wenn die 40 von mir oder anderen genutzten Programme auf dem Mac alles erschlagen, was man so braucht, verliert das Argument, Windows biete mehr Software, seine Stichhaltigkeit. Masse ist ja bekanntlich nicht unbedingt Klasse … :-)

Kommentar von BenzFan96 ,

Weiß ich, weiß ich ;)

Wollte das mit den Spielen nur erwähnt haben, allein bei Steam gibt es für OS X ganze 5430 Titel, zum Vergleich für Linux immerhin 3244, insgesamt 14772.

Kommentar von wolfgang1956 ,

Ach sooooo … :-)

Antwort
von mrlilienweg, 24

Ich als alter Linux-Fan kann deine Frage nicht nachvollziehen. Du kaufst dir einen teueren Mac und findest ihn richtig cool - was ja alles ok ist - dann willst du dir trotzdem Windows antun?? Dann hättest du gleich einen xx-PC mit Windows zulegen können und hättest dabei noch etwas Geld gespart. Ich rate dir zu einem zweiten Rechner, dann kannst du eventuell den Mac wieder weiterveräussern, da du ja irgednwie kein waschechter Mac-Fan sein kannst.  

Antwort
von unixorn, 62

Warum holst du dir einen Mac, wenn dir Windows besser gefallen hat?
Mach das nicht. Das ist nicht gut für den Mac und wenn du Windows auf Mac installierst, verlierst du die Garantie.

Kommentar von Hanni93472 ,

Weil ich nicht wusste wie ein Mac ist da ich noch nie einen Vorher hatte. Und meines erachtens fuehlt sich windows eben beser an :/

Und warum ist es nicht gut fuer den mac?

Kommentar von unixorn ,

Verlangsamt Ich habs jetzt nicht probiert Hab ich auch nicht vor, weil ich mit meinem Mac sehr zufrieden bin Hab aber mal gehört, dass es nicht gut ist

Kommentar von BenzFan96 ,

Das ist nicht gut für den Mac und wenn du Windows auf Mac installierst, verlierst du die Garantie.

Das ist nicht wahr. Im Gegenteil, diese Möglichkeit ist von Apple sogar explizit vorgesehen, mit Boot Camp bringt OS X eigens dafür ein Dienstprogramm mit.

Antwort
von Fernandolorenz, 44

Niemals Windows auf einen Mac

Kommentar von Hanni93472 ,

Und warum? :o

Kommentar von Fernandolorenz ,

Da verlangsamt alles enorm!Kaputt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community