Frage von sofiankao, 77

Macht es einen schlechten Eindruck, wenn man bei einer Bewerbung kein Foto mit schickt?

Antwort
von DerSchopenhauer, 14

Ein Unternehmen sollte zum eigenen Schutz, aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG), in eine Anzeige hineinschreiben, daß keine Fotos mitgesendet dürfen und am besten zusätzlich noch, daß Bewerbungen mit Fotos nicht berücksichtigt werden.

Auf jeden Fall sollte das Foto, bevor man die Unterlagen Personen zur Auswahl und Ansicht gibt, vernichtet werden oder zumindest entfernt werden.

Man riskiert sonst eine Diskriminierungsklage von abgelehnten Bewerbern.

Antwort
von MAB82, 40

Eigentlich sollte das schon der Normalfall sein, um diskriminierung aufgrund des Aussehens zu verhindern. Leider setzt sich das entspechende Gesetz im Alltag nicht durch.

http://www.gesetze-im-internet.de/agg/BJNR189710006.html


Antwort
von Repwf, 13

Ich würde keinen ohne einladen 

Antwort
von Rockuser, 23

Ja, das ist zumindest schon mal ein Minuspunkt.

Je nach Beruf, kommt es auf das aussehen nicht an, aber wenn Ich solch anonymen Bewerbungen bekomme, lade ich den Bewerber nicht mal zum Gespräch ein.

Irgendwo ist mir meine Zeit zu Schade, um jeden persönlich einzuladen.

Antwort
von Cruiser01, 32

Hallo,

mittlerweile ist ein Lichtbild keine Voraussetzung mehr. Es macht natürlich keinen guten Eindruck, weil man möchte ja schon wissen mit wem man es zu tun hat.

Warum möchtest du den kein Bild mit schicken. Wenn du die Stelle haben möchtest, werden die dich schon früher oder später sehen und kennenlernen.

Also, ein Bewerbungsfoto mitzuschicken ist nun beim besten Willen nichts schlimmes.

Ich wünsche dir viel Erfolg;)

Antwort
von nextreme, 22

Ja macht es, aber wenn ich so schaue, nimm besser kein Selfi.

Antwort
von alarm67, 26

Oftmals Ausschlusskriterium!

Es kommt natürlich auch darauf an, worauf Du dich bewirbst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community