Macht ein Mangel an Bewegung wirklich die Schmerzen schlimmer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewegung ist erst mal auf jeden Fall der bessere Weg.

Allerdings sollte die Sportausübung möglichst schmerzfrei möglich sein.

Bei mir hat mal folgendes geholfen:

Für eine begrenzte Zeit habe ich 2 Stunden vor dem Sport eine 600mg Ibuprofen auf ärztliche Anordnung eingenommen.

Dann habe ich versucht, so nach und nach die Dosis zu verringern, bis ich nichts mehr brauchte.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MuttiSagt
11.08.2016, 14:37

Ja das hat mein Arzt auch gesagt

0

Du solltest auf deinen Doc hören. Er hat vollkommen recht. Muss ein Gelenk länger ruhig gestellt werden, können sich die Fasern der Gelenkkapsel verkürzen: Die Gelenkkapsel schrumpft und das Gelenk ist nicht mehr so beweglich. Deshalb ist es wichtig, Gelenke nach einer Verletzung oder bei längerer Bettlägerigkeit mit Krankengymnastik beweglich zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum glaubst und vertraust du Laien im Internet, die weder dein Krankheitsbild noch Untersuchungsergebnisse kennen, mehr als deinem behandelnden Arzt??? Das macht keinen Sinn.

Es gibt viele Beschwerden, die durch Sport besser werden oder sogar ganz verschwinden. Das geht jedoch nicht von heute auf morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut es, da die Muskeln und Faszien verkümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du dich mit deinem Doc mal über eine Reha-Maßnahme

 unterhalten.Wenn gezielt auf deine Beschwerden eingegangen wird könnte

das durchaus etwas bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?