Frage von Lo1001, 41

Macht ein anderer Router mein Netzwerk schneller?

Hallo!

Ich habe in Keller einen etwas älteren Router der am Modem angeschlossen ist. An dem Router hängt ein devolo dlan 500 Wireless+ dass das signal vom router über das Stromnetz ins Erdgeschoss zu dem Sender vom Devolo bringt. Dieses Signal wird von einem Repeater im 1. OG aufgegriffen und wieder verstärkt. Da der Router sehr langsam ist wollte ich wissen ob es etwas bringt einen neuen zu kaufen. Er wird ja nur über LAN verwendet um das Devolo zu beitreiben, ich weiß nicht ob ein anderer Router im LAN Betrieb schneller ist. Danke

Expertenantwort
von asdundab, Community-Experte für Internet, 24

Das Problem ist immer das schwächste Glied in der Kette.

Dazu ist zu sagen:

dLAN/Powerline: Kommt daruf an, Banbreite ist einzelfallabhängig.

Router: Sollte i.d.R. mind. 100 MBit/s leisten, und keinenfalls das Problem darstellen, außer er ist kaputt.

Modem: Leistet entweder 6 (ADSL2) oder 16 (ADSL2+) MBit/s, eins der schwächsten Glieder.

Die Anbindung bzw. der Vertrag bzw. der Ausbaustatus:
In ländlichen Gebieten sind teils nur Bandbreiten zwischen 0,3 und 2 MBit/s verfügbar, kann aber auch deutlich schneller sein. Ist also Einzelfallabhängig.
Auf den Providerwebseiten sollte man regelmäßig den Ausbaustatus prüfen (Stichwort Verfügbarkeitstest).

Ich würde folglich den Router als letztes in Verdacht ziehen.

Kommentar von asdundab ,

Also prüfe mal bei deinem Anbieter die Verfügbarkeit, und wechsle ggf. den Vertrag. Dann brauchst du sowiso einen neuen Modemrouter (zwecks VoIP).

Kommentar von Lo1001 ,

der router leistet (im wlan-gebrauch) 54 Mbit/s... ich weiß aber nicht welche bei LAN

Kommentar von Lo1001 ,

der router leistet (im wlan-gebrauch) 54 Mbit/s... ich weiß aber nicht welche bei LAN

Kommentar von asdundab ,

Dann ist das aufjeden Fall FE, folglich leistet er dort 100 MBit/s. Schließe diech mal direkt an den Router an und mache einen Speedtest (z.B. speedtest.net ), dann das selbe nochmal über das dLAN/Powerline. Dann schicke mal beide Ergebnisse.

Kommentar von asdundab ,

Somit kann man sehen, ob das Powerline Probleme macht.

Antwort
von hundeliebhaber5, 27

Wenn das ein Anschluss mit Splitter ist, dann kannst du beim Provider auf VOIP umstellen lassen.

Dann fällt der Splitter weg und die ganze Bandbreite wird für DSL genutzt. Das ist dann definitiv schneller als jetzt.

Kommentar von Lo1001 ,

Tut mir leid, aber ich verstehe fast nichts, kenne mich leider nicht so gut damit aus😅

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Geh in dahin wo das Modem ist. Wenn du die TAE Dose (google) siehst, und das Kabel von dort geht nicht direkt in den Router, sondern an ein Zigarettenschachtel großes Kästchen, dann ist dass der Splitter.

Rufe deinen Anbieter (Provider) an (Nummer steht auf der Rechnung) und sage du willst deinen Anschluss auf Voice over IP umstellen.

Dann kommen die ganzen Geräte weg und an die TAE Dose wird direkt mit dem Router verbunden. Von dort aus geht es per Kabel zum Telefon, über LAN oder WLAN kannst du Internet anbinden.

Wenn in den letzten 5 Jahren nichts an der Technik geändert wurden, kannst du davon ausgehen, dass alleine durch neue Technik schneller Internet möglich ist.

Kommentar von asdundab ,

Der technische Unterschied ist in diesem Fall ein Wechsel von Annex B auf Annex J, dadurch erweitern sich allerdings nur die Frequenzen für den Uplink, der Frequenzbereich für den Downlink bleibt gleich. Wenn es schneller wird, kimmt das nicht von All-IP bzw. Annex J, sondern, da ein Ausbau in der Nähe stattgefunden hat.

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Da muss ich widersprechen.

Ich hatte einen Splitter und bekam 6000er DSL. Durch den Wechsel auf VOIP konnte ich auf 13000er DSL steigern.

Die Vermittlungsstelle muss natürlich über die entsprechende Technik verfügen.

Kommentar von asdundab ,

Dann wurde in deiner Umgebung ausgenaut. Oder du bist über den HVt angeschlossen, und beim ursprünglichen Vertragsschluss hast du entweder nur 6k gebucht, oder es waren nur ADSL2 Module im HVt verbaut. Bei deinem letztigen Wechsel war es dann schneller verfügbar, bzw. der 16k Tarif wurde billiger.

Kommentar von asdundab ,

Es war bei dir also kein technisches, sondern ein vertragliches Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community