Frage von Howardash, 68

Macht die PC-Konfiguration Sinn?

Ich habe selbst nur mäßig Ahnung von PC-Konfigurationen und wollte fragen, ob diese hier für einen Gaming-PC was taugt und ob 970€ (inklusive Betriebssystem) dafür in Ordnung sind:

Prozessor: 4x 3.3 GHz Intel Core i5-4590 Haswell

Grafikkarte: 4 GB GeForce GTX960 MSI GAMING 4G

Arbeitsspeicher: 8 GB [2x 4GB] DDR3-1600 Kingston

Festplatte / SSD: 1,0 TB (3,5", S-ATA III, 7200U/min)

Betriebssystem: 64bit Windows 10 Home

Optisches Laufwerk: 22-fach Dual Layer DVD±RW

CPU Kühler: Standard Box-Kühler (70mm)

Mainboard: MSI H81M-E34

Gehäuse: GM-X02 - schwarz

Netzteil: 750 W 120mm Silent

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 16

Für 1000€? Nein. Eher für 700€-750€

  • Die CPU gehört der alten Generation an
  • Mainboard und RAM sind somit ebenfalls veraltet. Mainboard gehört mitunter zu den Schlechtesten, was Austattung angeht.
  • Gehäuse ebenfalls. Nur das  Notwendigste ist dabei, es wird gespart ohne Ende.
  • Netzteil unbekannt und locker 300-400W zu groß! => uneffizient, billig ausgestattet, vermutlich stark überlabelter Böller.

Wo willst Du bestellen?

LG

Kommentar von Howardash ,

Ich wollte bei computerwerk.de bestellen. Da gabs die besten Kundenrezensionen, und preislich waren die auch deutlich besser als andere.

Kommentar von Pikar13 ,

Preislich können sie einen Selbstbau jedoch garantiert nicht toppen ;-) Im Konfigurator "Intel" und "AMD R9 3xx" einzugeben ergab schon 0 Treffer. 

Bestell' doch bei mindfactory oder alternate ein selber zusammengebautes System. Das von TheReker ist schon nicht schlecht, jedoch würde ich folgende Sachen ändern:

- Das Mainboard: Das Z170-A ist für's Gebotene viel zu teuer. Das ASRock Z170 Fatality K4 ist recht günstig und bietet schon ein sehr ausgewogenes Gesamtpaket.

- Grafikkarte: GTX970 ist aufgrund fehlender Bauteile stromsparend, hat dadurch aber auch enorme Leistungsverluste unter DX12 -R9 390. Powercolor PCS+ oder Sapphire Nitro. Die Powercolor ist günstiger und leiser.

- 2666MHz ist vergleichsweise teuer. DDR4 2400MHz bietet hier den "Sweet Spot" zwischen Preis und Leistung.

- Das G550 PCGH ist zu teuer, das G550 ohne PCGH viel zu laut. Anbieten würde sich hier - wie schon genannt - das E10 500W von bq.

Antwort
von GelbeForelle, 49

Spare beim OS (mmoga etc) der CPU (zb 4460) und der psu (weniger Leistung)

Kommentar von GelbeForelle ,

Und evtl ne r9 380x bzw polaris Karte

Kommentar von TheReker ,

für einen Neuling wäre ne Gtx besser ... weil einfache handhabung und so:D... ich fahr aber selber auch mit zwa r9 390x im crossfire^^

mfg

Kommentar von GelbeForelle ,

Ach, du glücklicher... Meine HD 4600 hat vor kurzem endlich den Geist aufgegeben, da war ne HD 7970 gerechtfertigt, welche immer noch zu schwach ist ...

Kommentar von TheReker ,

ja hatte vorher ne 7850... nach nem ferialpraktikum dannn n großes upgrade... gtx 980ti... nein schaut extrem alt aus dagegen^^

Antwort
von ThxForHelpSupp, 12

Ja klar! Lass dir nichts einreden das ist ne gute Konfiguration! Aber kauf dir lieber Windows 7 Professional und aktualisiere es GRATIS auf Windows 10! Und statt den 100€ für Windows 10 kaufst du dir eine Kingston SSD mit 240 GB für 69€ oder die mit 120GB  für 44€ und da packst du dann Windows drauf für schnelleres booten beim Starten!

Kommentar von ThxForHelpSupp ,

Nicht Kingston soder SanDisk sry (auf Amazon)

Antwort
von TheReker, 47





• Grafikkarte (Nvidia):
 Palit Geforce GTX 970 Jetstream
• Prozessor (Intel): Core i5-6600K
• Mainboard (Intel): Asus Z170-A
• CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 2
• Arbeitsspeicher: Kingston Hyperx Fury (2 × 4 GiByte, DDR4-2666, CL15 @ 1,20 Volt)
• Netzteil: Seasonic G-550 PCGH-Edition (550 Watt)
• SSD: Crucial M200 (250 GByte), OCZ Arc 100 (240 GByte) oder Samsung Evo 850 (250 GByte)
• HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1 TByte

ohne Windows ca 970 euro... du kannst statt der SSD windows kaufen ...:D

und gehäuse ist geschmackssache^^

mfg thomas



Kommentar von Howardash ,

Dankeschön! Ich glaube aber, das ich keine Übertaktung brauche

Kommentar von TheReker ,

glaub mir in ein paar jahren bist froh hab nen i 7 2700k und der rennt immer noch flockig^^ würd ich nicht mehr hergeben^^

mfg

Kommentar von Howardash ,

Kenne mich da nicht so aus. Muss ich was beachten bei Übertaktung?

Kommentar von TheReker ,

anfangs wirst du es nicht brauchen, wenn du merkst hmmm.. der rechner wird langsam bei klassischen office anwendungen oder browsen... dann geh zum edv herrn deines vertrauen

Kommentar von Pikar13 ,

Office Anwendungen :o 'nen besseres Beispiel ist dir wohl nicht eingefallen, wie? 

Wofür das G550 PCGH? Das ist zu teuer.. greife zum E10 500W CM oder gerade preislich sehr gut: Fractal Edison M 450M (60€). Das ist das G550 in günstig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community