Frage von Bumba385, 84

Macht die Ärztin sich Strafbar?

Also meine Freundin hat 3 Schwangerschaftstests gemacht alle waren positiv dann sind wir zur Frauenärztin gefahren. Dort konnte man auf dem US nichts sehen, Bluttest wurde gemacht war angeblich negativ. Die Ärztin hat meiner Freundin dann ne Pille verschrieben und hat gesagt Glück gehabt nicht schwanger nimm die ab heute Abend. Haben dann nach dem Besuch noch einen Test gemacht war wieder positiv. Einen Tag später (heute) haben wir noch 2! gemacht beide positiv sogar der von clearblue. Hätte meine Freundin also gestern die Pille genommen (hat sie natürlich nicht), wäre da doch alles "kaputt" gegangen. Hat die Ärztin sich jetzt strafbar gemacht?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Bumba385,

Schau mal bitte hier:
strafbar Widerrechtlich

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnnaStark, 42

Kommt drauf an, was das für eine Pille war

Kommentar von Bumba385 ,

Die Pille heißt Swingo, die Ärztin meinte dann "Nimm die ab heute Abend, vielleicht kommt die Blutung ja dann."

Antwort
von macgun, 27

wieviele Striche zeigt der Test denn eigentlich an? 0 - 3 - 5 Striche?


Kommentar von Bumba385 ,

Ich verstehe die Frage nicht richtig.

Schwanger = 2 Striche nicht schwanger = 1 strich 

Kommentar von macgun ,

war auch ne "Fangfrage" - nimmt deine Freundin vielleicht irgendwelche Hormonpräparate oder ähnliches zu sich (ausgenommen Pille)?

Kommentar von Bumba385 ,

Gar nichts, ja nicht mal die Pille.

Kommentar von macgun ,

würde euch raten: zur Sicherheit eine andere Frauenärztin aufzusuchen und nochmal testen lassen!

Kann mir zwar nicht vorstellen, dass die Ärztin bewusst etwas falsch gemacht hat, aber man sollte auch bedenken, dass es immer Ausnahmen zu den "normalen" Fällen gibt! Also ab zu einem anderen Arzt/Ärztin!

wünsche ihr viel Glück!

Kommentar von macgun ,

bezüglich Strafbarkeit etc.: wenn eine grobe Fahrlässigkeit seitens der 1. Ärztin vorliegt, hat deine Freundin die Möglichkeit, diese auf zivilrechtlichem Wege zu klagen - dafür braucht sie aber einen Rechtsanwalt, welcher sie vertritt und ihr müsst alle Dokumente etc. aufbewahren, sonst wird's schwierig!

Kommentar von Bumba385 ,

Ok super, sind schlauer danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten