Frage von DUMMaberOHO, 63

Macht das Medizinstudium hässlich?

Sorry für die etwas hart formulierte Frage, aber ich habe neulich meine alte Klassenkameradin wiedergesehen und ich war schockiert. Sie wuchs im selben Ort wie ich auf. Wir gingen in die gleiche Grundschule und waren auch auf dem Gymnasium in der gleichen Klasse. Sie war schon immer das, was man wohl als Traumfrau oder Männerschwarm bezeichnen würde: sehr hübsch, sexy und ständig von Jungs umringt, deren Aufmerksamkeit sie sichtlich genoss. Nach unserem Abitur im Jahr 2008 trennten sich unsere Wege. Sie studierte ein paar Hundert Kilometer entfernt. Als ich sie neulich wiedergesehen habe, sah sie total fertig aus. Das Gesicht wirkte regelrecht blass und eingefallen. Vom Stress gezeichnet. (sie hat keine Krankheit und gesundheitlich ist alles in Ordnung, sie ist weder dicker noch dünner geworden). Nun habe ich ihr facebook-Profil gecheckt. In den letzten Jahren hat sie immer wieder geschrieben, wie stressig das Studium ist. Man kann auf den Fotos sehen, wie sie jedes Jahr hässlicher wird (sorry, aber wahr). Hat der Stress des Studiums Auswirkungen auf das Aussehen? Anders kann ich mir den optischen Verfall einer hübschen jungen Frau nicht erklären.

Antwort
von Max7777777, 37

Ja logisch, stress ist die Abrissbirne für den Körper. Deswegen sollte man sich auch regelmäßig Erholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten