Frage von anonyyyy, 56

Macht Alkohol dass einem Alles egal ist und lustlosigkeit eintritt?

Steht ja alles in der Frage, kann Alkohol an so einem plötzlichen charakterwechsel schuld sein?

Antwort
von Schocileo, 55

Kommt auf den Menschen und den Pegel an. Wenn du eher ein schwächerer (vom Charakter jetzt) Mensch bist, dann kanns sein dass bei einem zu hohen Pegel dir alles egal ist. Alkohol senkt ja schließlich die Hemmschwelle. Aber das kann natürlich auch bei einem charakterstarken passieren. Wenn man mit dem Promille Gehalt jenseits von Gut und Böse ist, hat sowieso alles keinen Zweck mehr.
Mit der Lust ist das so ne Sache, ebenfalls Personen aber ganz besonders Geschlechtsabhängig. Frauen haben eher Lust wenn sie betrunken sind. Männer ja meistens eh schon wenn sie nüchtern sind, können aber mit Alkohol intus dann meistens nicht mehr^^

Kommentar von anonyyyy ,

Danke für deine Antwort aber ixh glaub dz hast das nich ganz richtig verstanden :) also ich meine nicht während dem Alkoholkonsum sondern danach. Währenddessen geht's mir supi aber seitdem ich eben jedes Wochenende trinke hat sich was charakterlich generell verändert...und da wollte ich eben fragen ob das dran liegen kann. und mit der Lust meinte ich nicht die sexuelle sondern generell die lebenslust :)

Kommentar von Schocileo ,

Joa denn hab ich wohls nicht richtig verstanden:D sollte vielleicht bei denen nächsten Fragen mehr ausformuliert sein:)

Antwort
von kerkdykhotmail, 56

Hallo anonyyyy,

besonders dann, wenn man zu viel und geregelt von der Einnahme gebrauch macht. LG.KH.

Kommentar von mamiya ,

Sorry-Binsenweisheit.

Kommentar von kerkdykhotmail ,

keine Binsenweisheit sondern Tatsachen."

Antwort
von eleteroj, 49

hallo anonyyyy, plötzlich geschieht nichts bei Alkohol, aber: schrittweise, durch gewohnheitsmässigen Alkoholkonsum ensteht schrittweise immer stärkere Abhängigkeit und auch eine langsame Erhöhung der Mengen, die man benötigt, um in einen entspannten, euphorisierten Zustand zu kommen. Der entspannte Zustand vermindert die Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Selbstkontrolle, die einhergeht mit schrittweiser Vernachlässigung und Verwahrlosung. Dies aber über einen ziemlich langen Zeitraum, sodass einem selbst und auch den anderen der Persönlichkeitsverfall nicht bewusst wird.

Kommentar von anonyyyy ,

Okay ja das hört sich plausibel An. aber dann müsste das bei den anderen ja auch so sein weil meine Freunde auch jedes Wochenende mit mir trinken. und kann man das wieder rückgängig machen? indem ixh länger auf Alkohol verzichte?

Antwort
von derhandkuss, 36

Der Konsum von Alkohol verändert auf Dauer schon den Charakter. Aber ob dieser (so) plötzlich kommt, wage ich mal zu bezweifeln. Denn die Veränderung des Charakters ist ein Prozess und kein einmaliges Ereignis.

Kommentar von anonyyyy ,

Jaa das meine ich ja..also so innerhalb eines jahres. wobei ixh jetzt auch nicht ständig mich betrinken aber seit wir halt alle 18 sind gehen wir jedes Wochenende weg und trinken bisschen was

Antwort
von DieKackwurst, 45

Eine Alkoholsucht - ja. Generell kann Alkohol psychische Störungen wie Depressionen oder Psychosen auslösen, die anschließend an dieser Lustlosigkeit schuld sein können.

Kommentar von anonyyyy ,

Meinst du wenn ich längere zeit darauf verzichte, dass es dann wieder weggeht? langsam bin ixh fast schon verzweifelt

Kommentar von DieKackwurst ,

Wie oft trinkst du denn Alkohol? Ich weiß nun eben nicht, ob du Alkohol wegen deiner Traurigkeit konsumierst oder ob nun eben diese durch deinen häufigen Konsum und der daraus schließenden Sucht erst entstanden ist.

Kommentar von anonyyyy ,

Ja also süchtig bin ich eigentlich nicht. jedes Wochenende eigentlich mindestens einen abend wenn nicht sogar 2 aber dann eben auf Partys pder in clubs. traurig bin ich eigentlich nicht aber wenn alle trinken macht man das halt automatisch auch

Kommentar von DieKackwurst ,

Hm, und bist du dann während dem Rauch lustlos/depressiv oder erst danach bzw. in den darauf folgenden Tagen?

Kommentar von anonyyyy ,

eigentlich in letzter Zeit immer:D also vor und danach. während meines rausches geht's mir total gut und leicht angetrunken machts ja manchmal noch mehr Spaß aber trotzdem...über die Woche hinweg bin ich so unmotiviert und ich frage mich eben woher das kommt, weil früher war ich wirklich sehr ehrgeizig und alles

Antwort
von dschungelboss, 31

Es ist wohl weniger der Alkohol, der den Charakter verändert, als die Sucht selbst.

Kommentar von anonyyyy ,

Weiß nicht ob ixh süchtig bin. ich trinke eigentlich nur am Wochenende auf Partys woe alle halt aber das halt seit 1 2 Jahren jedes Wochenende

Kommentar von dschungelboss ,

Naja, trinkst du halt gerne Alkohol ? Musst du Alkohol trinken ?

Die Lustlosigkeit usw. kann natürlich auch woanders herkommen.

Kommentar von anonyyyy ,

Ja ixh trinke schon gerne ixh mag das Gefühl wenn man einfach mal abschalten aber wenn das langfristig so Konsequenzen hat würde ich damit aufhören wollen

Antwort
von BLABLAlolo, 26

Generell ja,die meisten werden dann aggressive. 

Antwort
von IceZ74, 29

Jeder reagiert anders im rausch. Die schlimmsten werden ausfallend und aggressiv.

Kommentar von anonyyyy ,

Nein ich meine nicht während man angetrunken ist sondern auf Dauer auch wenn man nichts getrunken hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community