Frage von mamuschkazz, 20

Machogehabe?

Hallo ihr Lieben, ich (20) habe einen neuen Kerl kennen gelernt (auch 20). Ein Freund von ihm wohnt bei mir in der Nähe und da dieser ein Foto von sich und anderen Freunden drin hatte, bin ich auf den Typen aufmerksam geworden. (Mein Typ vom Aussehen her) So habe ich den Freund von mir gefragt ob er mir die Nummer seines Kumpels geben kann damit ich mit diesem in Kontakt treten kann. So habe ich ihn angeschrieben und wir haben uns auf dem Schützenfest zum ersten Mal getroffen, was nicht sehr lange her ist. Er war dort mit ein paar Freunden und ich mit einer Freundin. Der Typ kam allerdings direkt als Macho an. Erst war er sehr zurück haltend aber später machte er dann perverse Sprüche als wir über das Schützenfest liefen. Dazu muss gesagt werden das die anderen Freunde zu der Zeit wo anders waren und wir einige Stunden alleine.Ich möchte gerne wissen ob jemand von euch schon mal einen Mann kennen gelernt hat der erst total kühl und Macho-mäßig rüber kam, aber sich im Nachhinein herausstellte,dass ein weicher Kern dahinter steckt??? ..an diesem Abend hatte er erstmal normale Sachen gefragt (zb. über Familie,Wohnung,etc..) Da ich mir aber denke,dass Mensch nunmal Mensch ist und jeder Gefühle hat, glaube ich dass seine Art wie er sich verhält eine Fassade ist. Wir haben uns bis jetzt 4 mal getroffen. Bei den anderen 3 Treffen waren allerdings meine beste Freundin und ein Freund von ihm dabei. Und schon nach diesen Treffen merkt man,dass die sich anders als am Anfang verhalten,d.h. mehr öffnen.Zudem muss man sagen das er extrem ruhig ist und kaum spricht. Er ist eigentlich sehr zurück haltend aber wenn er was sagt dann nur perverse Sachen weil er anscheinend vorher nie normale Mädchen kennen gelernt hat. Man merkt das die beiden sich darüber wundern das wir nicht nur mit ihnen ins Bett wollen sondern an deren Person interessiert sind. Dazu merkt man,dass er bei den ersten Treffen nur auf das Eine aus war und deshalb auch so kühl war, aber dadurch das ich nicht sofort mit ihm ins Bett gestiegen bin und persönliche Fragen gestellt habe und mit ihm gelacht habe hat er sich bei dem 4 Treffen schon sehr anders verhalten. Er hat nicht die ganze Zeit versucht mit mir rumzuknutschen sondern wollte unauffällig meine Hand halten und das ich mich neben ihn lege und in seinem Arm einschlafe. Beim ersten Treffen fand ich ihn extrem seltsam aber jetzt wo ich mehrmals mit ihm getroffen habe finde ich dass er eine sehr süße und interessante Art hat. Beim dritten Treffen hatte er sehr viel gelacht und sogar getanzt zum Spaß, wohin gegen er bei den ersten Treffen nicht ansatzweise so ein Verhalten zeigte. Außerdem haben die bei dem dritten Treffen auf ganz cool gemacht und meinten "wenn ihr kb habt auf f dann gehen wir jetzt tschüß" total dumm wenn man das hört aber wir haben dann eben genau so geantwortet wie sie es nicht erwartet haben mit "ja dann geht bitte JETZT! "ich denke die beiden kennen nur Frauen die sofort JA sagen wenn sie wenn sie gerufen

Antwort
von Virginia47, 4

Ich hätte mir schon mal die ganze Erklärung für sein Verhalten gespart.

Er ist ein Arsch und wird wohl auch immer einer bleiben.

Wenn er schon beim ersten Date dermaßen auf dicke Hose macht, hast du nicht viel zu erwarten.

Antwort
von mamuschkazz, 11

Dazu:

Und das lustige dabei ist,dass die beiden das zwar gesagt haben aber da sie gemerkt haben das wir keine Schlampen sind, zurück gekommen sind mit einer Wasserpfeife und etwas zu essen für uns..danach haben sie mit uns total normal geredet und viel gelacht.

Was meint ihr? Ist das alles nur eine Fassade von den beiden weil sie es nicht anders kennen und nicht wissen wie sie damit umgehen sollen oder meint ihr die würden sich trotzdem so viel Mühe geben wenn sie nur das Eine wollen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten