Frage von scoogy, 20

Machen "Zahlentricks" das Rechnen wirklich schneller?

Wenn man in der Zahlentheorie große Rechnungen (mit absoluten Werten) durch Approximationen zumindest schneller erahnen könnte, wäre das einfache Durchrechnen nicht letztlich "einfacher"? Oder wozu findet man sowas heraus?

Zum Beispiel könnte ich für 398² sagen, ich nehme

400² - (400-398)*(400+398) = 160.000 - 1596 = 158404 = 398²

400² geht schnell. Die Summen auch. Aber dann muss ich wieder multiplizieren, wie sonst bei 398². Ist das jetzt allgemein bei "großen" Zahlen hilfreich oder eher umständlicher?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TobiMa95, 9

NAJA für einen PC gelten die meisten Tricks nicht da sie am ende mehr Operationen benötigen.

Beim Rechnen is es genau dann schneller wenn du die Tricks gut beherrscht und quasi aus dem ff beherrscht, wenn du zuerst nachdenkst wie dass nochmal ging dann ehr nicht.

Meine Abschließende Antwort ist daher NEIN da niemand die Tricks so gut übt und im Gedächtnis behält dass sie schneller wären. Ich studier Mathe und kenn nur sehr wenige, und nutze noch weniger ^^

Antwort
von SicSadLiLWorld, 8

dein beispiel ist schlecht gewählt ^^ 

aber ja klar machen "zahlentricks" das rechnen einfacher

wenn du das große einmal eins nicht auswendig kannst ist es doch sinnvoller 13*10 und 3*13 zu rechnen als 13*13

auch wenn mein beispiel net viel besser ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten