Frage von PayamNeu, 143

Machen (sehr) enge unterhosen bei Männern unfruchtbar?

Antwort
von LonelyBrain, 93

Sind enge Unterhosen eine Gefahr für die Spermienproduktion?

In einer Studie hat man die Hodentemperatur bei Männern gemessen, die auf einem Laufband gegangen sind - ohne Unterhose, mit Boxershort, mit enger Unterhose. Es gab aber nur einen geringen Temperaturanstieg bei der engen Unterhose im Vergleich mit den anderen beiden Bedingungen.

Sind denn weite Unterhosen empfehlenswert? Es gab zumindest mal das Gerücht, dass sie zu wenig Halt gäben und die Hodenhaut dadurch ausleiern könnte.

In der Haut des Hodensacks ist ein Hautmuskel, der den Hoden hält. Gewebeveränderungen, also zum Beispiel ein "Ausleiern" der Haut am Hodensack, sind natürliche Alterserscheinungen - auch ganz ohne, dass man legere Boxershorts trägt. Der Androloge ist sicherlich eher für die luftige, kühlere Unterhose, weil damit die Spermienproduktion nicht beeinträchtigt wird. Entscheidend ist aber weniger, was man an hat, als was man gerade macht. Die Hodentemperatur steigt spürbar an, wenn man sitzt. Schlimmer wird es noch, wenn man einen Laptop auf dem Schoß hat oder im Auto die Sitzheizung aufdreht.

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/kinderwunsch-was-maenner-fuer-gesunde-sperm...

Antwort
von H2Onrw, 49

Zu enge Unterhosen sind schädlich, dabei liegt die Betonung aber auf zu eng! Wenn du eng anliegende Unterhosen, Slips, Retroshorts, Trunks usw. in der richtigen Größe und mit einem für dich passend ausgearbeitetem Suspensorium trägst, dann ist diese absolut nicht schädlich sondern sehr sinnvoll. Im Gegensatz zu den weiten Boxershorts sind deine äußeren Geschlechtsteile darin wesentlich besser aufgeboben. Bei den weiten Boxershorts wie Webboxern hängen Penis und Hoden unkontrolliert herum und können dabei leicht schmerzhaft eingequetscht oder sogar verletzt werden.

Es ist zwar richtig, dass die Hoden außerhalb des Körpers sind, da dadurch die Reifung der Spermien bei einer Temperatur, die 2 bis 3° unter der Körpertemperatur liegt, am optimalsten ist. Dazu gibt es ein Kühlsystem im Hoden welches über das Venengeflecht um die Hoden funktioniert. Das funktioniert aber nur, wenn ein Mann nicht sitzt sondern steht oder geht. Die um zwei Grad niedrigere Temperatur hast du auch bei passenden Slips, Retroshorts und Pants. Von daher spricht nichts dagegen vernünftige eng anliegende Unterhosen zu tragen. Dies hat auch eine Studie ergeben, die nur einen sehr geringen Anstieg der Hodentemperratur zwischen weiten Boxershorts und passenden eng anliegenden Unterhosen festgestellt hat.

Viel entscheidender und einen wesentlich negativeren Einfluss auf die Spermienqualität haben:

  • häufiges Sitzen
  • Notebook oder sonstige Wärmequelle auf dem Schoss
  • Sitzheizung
  • Alkohl bei extrem Konsum
  • Sollarium
  • heiße Vollbäder
  • falsche Ernährung
  • Rauchen

 

Antwort
von Unterhosen96, 46
Antwort
von ghasib, 50

Es gibt Retroshorts aus Microfaser. Die sitzen zwar eng aber das Material gibt ja nach. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Antwort
von RoentgenXRay, 40

 Dass die Hoden im Gegensatz zu allen anderen Organen, wie auch den weiblichen Eierstöcken, außerhalb des Körpers liegen hat einen guten Grund. Sie funktionieren nicht optimal bei 37°C. Da sie eine niedrigere Temperatur brauchen liegen sie also außerhalb des Torsos. Verändert sich die Umgrbungstemperatut so kann über Haut und Muskeln im Hodensack die Entfernung Hoden-Körper verändert werden bis die bestmögliche Temperatur wieder erreicht ist. Trägt man jedoch enge Unterwäsche funktioniert all das nicht mehr.

Antwort
von pipepipepip, 68

Kauf dir einfach eine passende

Antwort
von mrlilienweg, 33

Es kann so sein, muss aber nicht so sein. Drauf verlassen kann man sich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten