Machen Kohlenhydrate am Abend trotz Kaloriendefizit dick?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf wie viele kcal kommst du denn am tag? Und wie teilst du deine makronährstoffe auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Defizit ist Defizit egal wieviele Kohlenhydrate du isst.

2. Kurzkettige Kohlenhydrate lassen den Insulinspiegel steigen und geben kurzzeitig Energie, komplexe Kohlenhydrate halten den Insulinspiegel niedrig und geben langzeitig Energie. Kommt also drauf an welche Carbs du isst.

3. Der Insulspiegel entscheidet gar nichts. Zuerst werden IMMER die Kcal gedeckt. Defizit ist Defizit, unabhängig vom Insulinspiegel, Überschuss ist Überschuss unabhängig vom Insulinspiegel. Ob du ab oder zunimmst hängt davon ab was überwiegt. Die Grundvoraussetzung ist also erstmal die Energieaufnahme. Und dann! erst kann man sich um Details wie Insulspiegel sorgen machen. 

4. Wieso zur Hölle denkt jeder Mensch das Tageszeiten etwas zusagen haben? Denkt ihr der Körper sagt oh 18h Feierabend, ab jetzt lagern wir Carbs?! Der Stoffwechsel arbeitet 24/7h auch Nachts. Auch die Verdauung arbeitet Nachts. Und das sich der Stoffwechsel kurz vom Schlafen zu ruhe legt, da redet man von einer Abweichung von ein paar Kcal, die man weniger Verbraucht. 

1g Kohlenhydrate haben 4kcal. 1g Proteine 4kcal und 1g Fette 9kcal. Meine twegn kannst du dich mit Proteinen Abends vollstopfen und auf Kohlenhydrate und Fette verzichten, kommst du in den Überschuss, nimmst du zu! Es spielt gar keine Rolle welche Makronährstoff man abend oder mittags oder sonst wann zu sich nicht, wichtig ist die Gesamt Energiebilanz die am Ende des Tages raus kommt, also NEIN Kohlenhydrate machen nicht dick und auch nicht Abends.

Und wenn du mal jetzt ganz scharf nachdenkst, du hast 2000kcal verbraucht und 1000 aufgenommen. Dann isst du noch 500kcal abends Kohlenhydrate  also 1500 hast du aufgenommen. Du hast immernoch ein Verbrauch von 500kcal. Wie soll der Körper irgendetwas lagern, wenn er doch eigentlich die 500kcal Differenz ausgleichen soll? Wo sollen den die Kcal kommen die er zunimmt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diaeta
03.09.2016, 17:35

Es geht hier nicht um die Uhrzeit, sondern um den Schlaf. Wenn du Kohlenhydrate isst, wird Insulin produziert. Insulin hemmt die Fettverbrennung, die im Schlaf normalerweise aktiv sein sollte. Wenn du am Abend, sprich vor dem Schlafen, Kohlenhydrate isst, kann es sein, dass im Schlaf deshalb weniger Fett verbrannt wird.

Die Uhrzeit ist wurscht, aber die meisten Menschen schlafen eben nachts, und deshalb fällt diese Regel immer auf die Abendstunden.

0

entweder - oder.

also entweder niedrige kohlenhydrataufnahme ODER kaloriendefizit.

bei niedriger kohlenhydrataufnahme solltest du mehr fett essen und mit kohlenhydraten zusammen immer fett essen.

wenn du einen ernährungsplan hast, der lowcarb ist, generell keine isolierten kohlenhydrate essen. da paniertes in fett gebraten wird, ist das absolut in ordnung.

die tageszeit ist übrigens egal.

nimm bitte zusätzlich ein multivitaminpäparat, sowie magnesium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von car123k
03.09.2016, 00:50

Was für ein Unsinn

0

bei einem Defizit nimmst du ab, egal ob deine zugeführten Kalorien dann aus Fett, KH, oder EW waren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?