Frage von Schokoherzlover, 80

Mache Ich was Falsch (Gedanken übers Gewicht und abnehmen)?

Hallo Leute, ich habe da eine sehr wichtige frage und bitte achtet nicht auf meine Rechtschreibung.

Es geht um folgendes: Ich bin 15 und werde noch dieses Jahr 16. Ich wiege ca. 80 kilo und bin 1.58 groß! Das ist zu viel und möchte innerhalb von 5 Wochen zu viel abnehmen wie es geht (aber immer noch nicht so viel, dass es ungesund wird). Ich habe auch deswegen angefangen mehr Sport zu machen und mich Gesünder zu ernähren, weniger zu essen (bevor ich damit begonnen habe, habe ich immer was zwischendurch gegessen). Ich habe mich mehr mals jeden Tag mich über das Thema "Übergewicht und Abnehmen" Informatiert, habe mir mehrere Apps Herruntergeladen für Workouts und co. Habe immer wieder mein Umfang der Beine, Arme, Bauch und Po gemessen und habe auch schon kleine Resultate erzielt(z.B Bauch von 88 auf 82), aber leider nicht genug (seit einer Woche -> werde es weiter durchziehen bis ich mein Traumgewicht von 58 kilo erreicht habe). Selbst wenn, ich das jetzt schon seit einer Woche gemacht habe, mache ich mir von Tag zu Tag immer mehr Gedanken um mein Gewicht (fast Tägliches wiegen/einmal am Tag!), Ernährung (Essen jeden Tag weniger/ habe manchmal ein Schlechtes gewisse, ob ich nicht dochnoch immer noch zu viel esse als vorher)und Sport und habe damit so zu sagen eine Angst entwickelt, dass ich eventuell noch mehr zu nehme, wenn ich mich nicht dannach genügent bewegt habe, um die Kalorien die ich mir zu gelegt habe, nicht mehr verbrenne und sogar damit noch mehr zu nehme, wie vor einer Woche (82.6 Kilo). Kleiner Info: sowas wie "weg Hungern" will und werde ich nicht tun, weil ich weiß, dass sowas extrem ungesund ist und zum späteren "Jo-Jo Effekt" kommt, wovor ich übrigens auch angst davor habe.

Also jetzt zu meiner Frage mit all dieser Infos über mich und meiner jetzige Lage: Ist das gut was ich mache? Mach ich irgendetwas Falsch? Sind meine Gedankengänge Richtig? Ober habe ich ein Gewissen Gedanken Fehler?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 19

Du machst sogar einiges Falsch. Zum einen soll man sich nicht täglich wiegen denn das bringt nichts außer frust. Das Gewicht kann nämlich von einem Tag auf den nächsten um bis zu 3kg schwanken und zwar nach oben und nach unten. Deswegen sollte man sich nur 1x die Woche höchstens wiegen. Auch ständig seine Maße zu nehmen ist nicht sinnvoll. Das sollte man auch höchstens 1x im Monat machen damit man überhaupt richtige Resultate sehen kann. 

Dann: Mehr wie 5kg wären in der Zeit gesund nicht möglich. Und diese 5kg wären auch wirklich das Maximum dessen was wirklich gesund wäre. Besser wären in 5 Wochen sogar nur 2,5kg abzunehmen. Je langsamer du abnimmst desso einfacher ist es das Gewicht hinterher auch zu halten.

Was dein Essverhalten angeht: Du steigerst dich schon jetzt in eine Essstörung rein wenn du immer weniger isst und so eine Panik hast wieder zuzunehmen. Grundregel beim Abnehmen ist nach wie vor: Du MUSST essen und zwar MEHR als deinen Grundumsatz und WENIGER als deinen Gesamtumsatz! Oder aber du isst deinen Gesamtumsatz und verbrennst allein durch den Sport mehr Kalorien als du aufnimmst (als Beispiel: dein Gesamtumsatz liegt bei 2000kcal. Diese isst du auch. Dann verbrennst du beim Sport zusätzliche 500kcal und wärst somit im Defizit und würdest abnehmen, da die beim Sport verbrannten kalorien auf deinen Gesamtumsatz drauf gerechnet werden und somit dein Gesamtumsatz bei 2500kcal liegen würde, du aber nur 2000kcal gegessen hast). 

Antwort
von jack98, 15

Abnehmen muss nicht immer kompliziert sein.. suche dir eine Diät raus, einen Trainingsplan.. das ist das wichtigste! 

Meine Empfehlung für dich wäre mit lowcarb zu starten und in den letzten 1-2 Wochen eine Ketogene Diät durzuziehen. Denn jetzt schon sehr wenig essen ist nicht nötig. Du hast einen hohen Grundumsatz deshalb kannst du schonmal sicher sein dass du unter knapp 2000kcal eine negative Energiebilanz hast (also dass du abnimmst). Dazu kommt dein Leistungsumsatz um das ganze zu beschleunigen. 

1.Hast du die Möglichkeit in ein Fitnessstudio zu gehen? wenn nicht suche dir bitte Übungen für Zuhause raus z.B (Liegestütze oder Frauenliegestütze, Bizep Curls von mir aus mit einer Flasche mit Sand gefüllt, Kniebeugen, Crunches, irgendeine Rückenübung, Dips an der Bettkante) sodass du gut den ganzen Körper trainierst. Die Übungen schreibst du dir auf am besten in der Reihenfolge: 8min aufwärmen, Brust, Rücken, Trizeps, Bizeps, Bauch, Beine. 

2.Das wäre Tag eins, denn du sollst niemals eden Tag die gleichen Übungen machen also steht am zweiten Tag cardio an, am besten HIIT Cardio. also eine halbe Minute Sprint, 1 Minute Pause, halbe minute sprint und das machst du gute 20 min bis nix mehr geht...

3.Ernährung (macht meiner Meinung nach 70% aus):

3.1 iss um die 2000 Kcal am Tag, Kohlenhydrate unter 100g halten, eiweiß um die 160g am Tag und den Rest der Kalorien durch Fett  (das zählen ist so ziemlich das einzige wobei dir eine App helfen kann; MyFitnessPal ist gut), die Kohlenhydrate schön morgens. 2std vorm Training am besten nichts essen. iss 3 Stunden vorm schlafen gehen nichts mit Kohlenhydraten denn wenn du wenig glucose im blut hast wird glucagon ausgeschüttet (fördert fettverbrennung) deshalb am besten schön beim schlafen abnehmen.                                                                                                                                         Was noch helfen wird ist ein Cheatday 1 mal pro Woche(nicht mehr!!) da kannst du an zucker und kohlenhydraten reinhauen, immernoch eiweis essen aber schraube die fette ordentlich runter, am besten unter 80g.                          Iss ruhig zwischen 3000 und 4000kcal an diesem cheatday, am nächsten morgen wirst du dich wundern was die Wage anzeigt aber die woche darauf hast du garantiert weniger. es hat alles seinen sinn! :)

3.2 Ketogene Diät in den letzten 2 Wochen: Die Kohlenhydrate unter 50g /160g Eiweiß, der Rest fett     allerdings bei 1200-1500kcal am Tag

Und gewogen wird nur zu einer Uhrzeit, morgens, nach dem klo und leeren Magen :P 

Ich wünsche dir viel Erfolg, versuche das alles einzuhalten dann erreichst du dein ziel sehr bald! :) lg jack

Antwort
von herakles3000, 24

Du kümmerst dich um das Falsche und  Ständig etwas nachmessen  bringt dir nichts.

2 Achte auf deine Tageskalorien und Lass die Apps Weg die Taugen nichts den du weist nichts von den Daten die zur Berechnung genutzt werden.

3 Deine Tageskalorien Lass dir bitte von deinem Hausarzt nenne und frag auch nach was noch geht wen du Einen Anstrengenden Tag hastet.!

4 du kanst Zwischendurch etwas Essen Aber das Sollte dan Obst oder Speisequark sein da es wenige Kalorien hat zb eine Tomate 10 Kalorien ein Apfel von 150 Gramm 75 Kalorien usw.

Aber es wird dauern bist du dein Wunschgewicht ereicht den wen es zu schnell runter geht kommt dan der jojo Efect.

Mache zb  auch sport aus dem Ausdauerbereich zb schwimmen es muss ja nicht schnell sein aber dafür mehrere Bahnen hintereinander. Und Pass Auf was du Trinkst.!

Schreib dir auf was du ist und sehe zu das du auf deine Tageskalorien Täglich komst dan machst du nichts falsch wen du sie nicht unterschreitest.!

Kommentar von Schokoherzlover ,

Ich Trinke in letzter Zeit sehr viel Wasser oder Grün Tee oder andere ungesüßte Tees. Schwimmen ist nicht so meins und bin Stattdessen 3-4 mal in der Woch Fahrradgefahren. Ich weiß auch das zu einer Erfolgreichen Gewichtsverlust Cardiotraining sowohl als auch Kraftraining dazu gehört, aber Leider hab ich nicht die Möglichkeit Müskeln aufzubauen, weil Fitnessstudios was kosten und meine Eltern da nicht mitmachen das zu Bezahlen und auch weil wir zuhause keine Geräte habe wo ich Kraftraining machen könnte. Klar, das geht auch mit der eigenen Körpergewicht wie Klimmzüge oder Liegestütze aber leider bin ich dafür noch zu Schwach.

Antwort
von Mimir99, 25

So wie das klingt musst du auch aufpassen, nicht zu wenig zu essen : Mach dir genau einen Plan was du am Tag isst und halte das dann auch genau ein. Aber nicht immer weniger essen, das ist auch ungesund. 

Viel Erfolg ! 

Kommentar von Schokoherzlover ,

Dankeschön<3 ich hoffe, dass ich das auch einhalten kann.

Kommentar von Mimir99 ,

Du scheint ja sehr entschlossen zu sein, dann wird das auch was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten