Frage von LalaLoveAbraham, 37

Mache ich mir zu viele Hoffnungen; Liebt er mich?

Also ich bin 17 Jahre und ich hab da so einen Kumpel. Wir kennen uns noch nicht wirklich lang. Haben uns kennengelernt weil er mich und meine beste Freundin in den Mccs gefahren hat. Irgendwie war er mir gleich sympathisch aber vom Aussehen garnicht so mein Typ. Es vergingen ein paar Tage und er fragte meine Freundin nach meiner Nummer. Seit dem schreiben wir jeden Tag. Eine Woche später waren wir öfters zusammen mit unserem gemeinsamen Freundeskreis feiern. Beim ersten Mal feiern hat er mich nach Hause gefahren und wir haben vor meiner Haustür noch 2 Stunden geredet. Ich hab ihm da auch schon gesagt dass ich ihn irgendwie mag. Den Tag danach waren wir wieder feiern. Er fuhr mich wieder heim. Wir standen 3 Stunden im Auto vor meiner Haustür. Haben uns auch geküsst. Dann hab ich ihm gesagt dass ich ihn liebe. Ab dem Tag an kam er jeden Tag/ jeden 2. Tag bei mir vorbei. Und 2 Wochen später, an meinem Geb. Waren wir nach dem feiern noch bei ihm. Alle zusammen bis 5 Uhr morgens. Dann waren nurnoch er und ich dort und er hat mich dauernd in den Arm genommen und wir haben auch zusammen in seinem Bett geschlafen, es lief aber nichts. Und seit dem haben wir uns nicht mehr gesehen. 3 Wochen ist das her. Er meint immer, dass er vorbei kommt, aber dann kommt er doch nicht.. Wir schreiben auch viel weniger. Aber ich liebe ihn so. Ich habe so Angst mir zu viel Hoffnung gemacht zu haben.

Was sagt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kirschkerze, 20

Sag ihm doch einmal ganz konkret dass du es schade findest dass ihr euch 3 Wochen lang nicht gesehen habt und dann warte wie er reagiert. Entweder er weicht aus, schiebt Ausreden vor usw. und dann kannst du mit hoher Gewissheit sagen dass es sich "ausgeflirtet hat", oder du kriegst eine offene Entschuldigung und Sätze wie "er will dich auch gerne wieder sehen" und dann weißt du dass das noch weiter gehen kann. Oder frag ihn wirklich offen b er dir gerade aus dem Weg geht. Bei der Frage kann nicht wirklich was schief gehen

Allerdings kann es gut sein dass du mit der Tür einfach ins Haus gefallen bist. Es ist einfach nicht förderlich schon so schnell ein "ich liebe dich" an den Kopf zu werfen, vorallem wenn man sich nicht so lange kennt (ich vermute mal seit dem Handynummer besorgen vergingen so 2-3 Wochen?) Wenn er auf dein Geständnis nicht mit einem "ich dich auch" reagiert hat,wird er vermutlich (aber eben nur vermutlich) die nächsten Zeit noch versucht haben seine Gefühle einzuordnen oder herauszufinden ob er welche für dich entwickelt. Rein vom Lesen her habe ich eher das Gefühl, dass er eben keine für dich entwickelt hat und jetzt versucht aus der Sache rauszukommen (aber das ist meine Einschätzung, ich kann dir nicht sagen wie er wirklich denkt)

Kommentar von Wahchintonka ,

es kann aber auch kein verlangen nach sex sein - ohne ulk

Kommentar von Kirschkerze ,

Ich wollt jetzt nicht gleich mit der Keule kommen a la "Du hast die Beine nicht breit gemacht, deswegen distanziert er sich jetzt" ;) Außerdem will ich nicht alle Männer da über einen Kamm scheren, ich hab genug Gegenbeispiele der beschriebenen Art oben erlebt. Grundsätzlich hast du aber natürlich Recht 

Antwort
von IndustriePeter, 37

Spiel mit offenen Karten, fahr zu ihm und frag es persönlich was er für dich empfindet.

Kommentar von AriZona04 ,

Genau!!

Kommentar von Wahchintonka ,

nur nicht so hastig

Kommentar von IndustriePeter ,

Finde es nicht hastig, vor allem wenn sie sich bei seinen Gefühlen nicht sicher ist hilft Kommunikation immer. Warum sollte man sich unnötig Gedanken machen, wenn er nichts empfindet?

Antwort
von Wahchintonka, 24

ihr habt zusammen in einem bett geschlafen und es lief nichts. seitdem habt ihr euch nicht mehr gesehen. ist das ein zufall? ich glaube nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten