Mache ich mir was vor oder bin ich irgendwie krank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi. Also es hört sich für mich so an, dass du vielleicht eine Art Angsterkrankung haben könntest. Ist jetzt evtl sehr weit aus dem Fenster gelehnt aber ich selber kenne das von mir auch, ich hatte ne Zeit im Leben, wo ich ständig was neues gefunden hab, was mir Angst machte. Jetzt nicht bezogen auf meine Gesundheit, es konnte alles mögliche sein: Mal hatte ich plötzlich ständig Angst, an meinem Auto könnte was sein, so, dass ich beim Fahren nen schlimmen Unfall haben könnte (unbegründet), kaum hatte ich das hinter mir, kam was neues, immer ohne ersichtlichen Grund. Ich weiss aber mittlerweile, dass das psychosomatisch ist und meine Sorgen (fast) immer unbegründet. Alleine dieses Wissen hilft mir schon. Aber evtl solltest du über ne Verhaltenstherapie nachdenken. Denn dass du wirklich krank bist, denke ich nicht. Wenn du schon so oft im KH warst, wäre dann sicher längst was gefunden worden. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jepp, ich tippe auch auf eine Angststörung oder Panikattacken. Da musst Du zum Psychater. Der verschreibt dann Tabletten, die ein bisschen den Serotoninspiegel erhöhen aber auch ein wenig abhängig machen.

Wenn Du es ohne Arzt und Tabletten in den Griff bekommen möchtest, empfehle ich Achtsamkeitsmeditation oder Metta-Meditation.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

All das, was Du beschreibst, kommt mir so bekannt vor, dass ich meinen könnte, ich würde Dich kennen - nur Dein Alter stimmt nicht überein.

Aus meiner Erfahrung mit diesem Menschen aus meinem Umfeld kann ich nur sagen,das ändert sich nicht wesentlich. Kann bei Dir völlig anders sein.

Es tritt beim Umfeld eine Art Gewöhnungseffekt ein, genauso beim Betroffenen selbst - er ist schneller zu beruhigen. Man könnte wahrscheinlich sagen, es ist eine Form der Hypochondrie.

Bei "meinem" Menschen hat bisher keine Art von Therapie irgendwas gebracht.

Grade gestern wurde ich um eine neue Zusammenstellung von Bach Blüten gebeten - vllt. hilfts ja (ich glaubs aber nicht).

Für Dich: akzeptier Dich, so wie Du bist, es ist halt eine Eigenart von Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewichtsreduktion und Sport sollten helfen. Sitzende PC-Tätigkeit schreit förmlich nach Ausgleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibts da etwas. dass ich machen könnte?

So wie es schildest, alles deine Schmerzen,fühlst dich“unwohl“ in deinem Leben.Und das kann Krankheiten und Schmerzen
verursachen.Gehe zu eine Beratung, und schreibe  auf wann deine „Symptomen“ auftauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?