Frage von Half547, 143

Mache ich mich strafbar, wenn ich vor einem Polizisten wegrenne, der mich zur Rede stellen will?

Wenn ich zum Beispiel beim Velo-Parking esse, wo das ja verboten ist, (dort wo ich wohne) und ein Polizist, der mich dabei erwischt und mich zur Rede stellen will. Würde ich mich strafbar machen, wenn ich dann vor ihm wegrenne?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei & Recht, 32

Hallo Half547,

die meisten User werden Dir die Frage nicht beantworten können, da sich die Örtlichkeit (http://www.veloparking.ch/) in Basel, sprich in der Schweiz befindet und sich die meisten User hier mit dem Schweizer Recht, welches hier anzuwenden ist,  nicht  auskennen.

Auch ich kann Dir leider die Frage nicht beantworten, da ich mich nur mit dem deutschen Strafrecht & Polizeirecht auskenne.

Es wäre für die anderen User nur hilfreich gewesen, wenn Du in Deiner Frage da drauf hingewiesen hättest, dass Du Dich in der Schweiz und nicht in Deutschland befindest.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von sigi1234 ,

Richtig.In Thun ist ein Automobilist zu einer bedingten Haftstraße von 15 Monaten verurteilt worden,weil er sich einer Polizeikonrolle durch Flucht entziehen wollte.

Antwort
von Szwab, 39

Wie viele hier leider falsch Antworten, ist das bloße weglaufen kein "Widerstand". Du machst dich, wenn du dich fußläufig einer Polizeilichen Maßnahme entziehst, in keiner Weise strafbar.

Antwort
von merkurus, 71

Grundsätzlich wegrennen, wenn ein Polizist kommt ist erst mal nicht strafbar. Machst dich aber verdächtig. Die werden erst mal bei Zentrale nachfragen, was du so auf dem Kerbholz hast.
Aber ab einen gewissen Zeitpunkt kann es auch als "Widerstand gegen Vollstreckungsbaemten" gewertet werden.
Mußt mal Streife auf SAT1 gucken. da erfährst du so was.

Kommentar von Szwab ,

'Auf Streife' ist sicher kein empfehlenswertes Format sich rechtliches, fundiertes Wissen anzueignen.

Kommentar von AnonymXI ,

Doch 😂😂

Antwort
von SchizoSync, 40

Du machst dich nicht strafbar, da du bei deiner Überführung nicht verpflichtet bist, mitzuwirken. Solange du keine Straftat im Rahmen der Flucht begehst, kannst du einfach wegrennen und du wirst keine Strafe bekommen. Du wirst zwar einen anfangsverdacht erregen, dieser wird bei keinen weiteren beweisen jedoch nichtig. Das Ausbrechen aus dem Gefängnis ist ebenfalls ohne strafrechtliche Konsequenzen zu behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten