Frage von ELEMENTAREMO, 72

Mache ich mich strafbar wenn ich von einer straftat erfahre und diese nicht den behörden melde?

Moin.

Ein bekannter von mir hat seinen führerschein verloren. Von einer anderen bekannten habe ich erfwhren dass er nach wie vor auto fährt u d dasnwie eine zitat:"besengte sau" .

Muss ich sowas den behörden melden?

Antwort
von Liesche, 31

Sei vorsichtig mit Anschuldigungen, nur wenn Du 100prozentig sicher bist, sollte man das melden!

Antwort
von Aktzeptieren, 31

Du kannst es nicht Beweisen, er soll sich selber erwischen lassen :)

Antwort
von MKausK, 37

ja, bei  Verabredung zum Mord wird das Mitwissen und Verschweigen als Mittäterschaft geahndet Anklage wegen Beteiligung an einem Mord

Kommentar von uni1234 ,

Erstens geht es hier nicht um Mord. Zweitens ist das einfach nur falsch was du schreibst.

Kommentar von MKausK ,

Dann frag mal denjenigen der der Presse mitgeteilt hat, dass er von dem Amoklauf in mMünchen gewusst hätte..der kennt sich da besser aus, der sitzt wegen  Beteiligung an einem Mehrfachmord in U Haft

Antwort
von Paguangare, 37

Bereits begangene Straftaten muss man als Bürger nicht melden. Bevorstehende geplante Straftaten nur dann, wenn sie sehr schwerwiegend sind. Dies könnte beim "Fahren wie eine besengte Sau" schon der Fall sein, da man durch eine derartige Fahrweise Menschenleben gefährdet.

Da du jedoch nur durch Hörensagen Kenntnis hast, und auch nicht weißt, ob derjenige plant, seinen ultrariskanten Fahrstil fortzusetzen, bzw. überhaupt nochmals ohne Fahrerlaubnis zu fahren,  würde dir die Unterlassung einer Anzeige nicht als Straftat angerechnet werden.

Die moralische Frage steht auf einem anderen Blatt.

Antwort
von alarm67, 31

Nein, woher sollte die Behörde denn auch wissen, dass Du darüber Bescheid weißt. Also kann schon aus diesem Grund keine Strafverfolgung erfolgen!!

Aber:

Was noch viel schlimmer für Dich sein kann ist doch:

Was machst Du bzw wie kannst Du zukünftig damit leben, wenn dieser Kerl jemanden Tod fährt???

Kannst Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren???

Wäre das unter Umständen nicht passiert, wenn Du das gemeldet hättest???

ABER:

Bevor Du das meldest/zur Anzeige bringst, solltest Du dir natürlich auch darüber klar sein, dass die Geschichte, dass er weiterhin Auto fährt, auch stimmt!!!!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die richtige Entscheidung triffst. Alles wird gut!

Kommentar von MKausK ,

Du bist verpflichtet eine Straftat anzuzeigen auch eine Verabredung dazu....

Kommentar von Paguangare ,

Nenne bitte die rechtliche Grundlage deiner Behauptung.

Antwort
von nurich999, 41

nein, du weißt es ja nur vom "Hörensagen"

Kommentar von MKausK ,

kompletter Unfug den du da schreibst...siehe Amoklauf in München

Kommentar von nurich999 ,

erstens weißt er nicht mal wirklich ob der Bekannte einen Führerschein hat, zweitens hat er nicht gesehen dass dieser Auto gefahren ist, warum soll er sich denn dann strafbar machen, wenn er eigentlich garnichts weiß ??

Kommentar von Aktzeptieren ,

Was hat das damit Zutun?

Antwort
von Wippich, 16

Wenn er jemanden Tötet könnte man sich mitschuldig machen.

Antwort
von MKausK, 8

Das musst du melden geht auch anonym.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten