Frage von stoneymahoney1, 67

Mache ich mich strafbar wenn ich einer Person vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten unterstelle?

Antwort
von amdros, 41

Wenn es nicht der Wahrheit entspricht..hätte er schon das Recht sich dagegen zu wehren und du könntest evtl. belangt werden.

Also...gut überlegen was du tust!

Antwort
von Alleswisser1376, 46

Kommt drauf an wie, wenn du das öffentlich machst ist es Rufschädigung und der oder diejenige kann dich anzeigen, wenn du es aber nur ihr persönlich unterstellst oder zur Polizei gehst, dann hast du nichts zu befürchten.

Kommentar von stoneymahoney1 ,

ich werfe meinem Vermieter bzw. dem Ansprechpartner der von mir angemieteten Wohnung dies in meinem Kündigungsschreiben vor

Kommentar von CAPTAlN ,

Wenn man bei der Polizei eine falsche Anzeige stellt, ist das genauso strafbar

Kommentar von Alleswisser1376 ,

Das ist natürlich wieder etwas anderes, wenn das nicht stimmt was du da rein schreibst, dann lass es doch einfach weg. Wenn du einen triftigen Grund für einen Verdacht oder ein Motiv zu einer Straftat hast und du äußerst diesen Verdacht bei der Polizei oder in einem Kündigungssrcheiben, sollten glaube ich keine Probleme enstehen.

Kommentar von Alleswisser1376 ,

Esseiden es kann ijm nachgewiesen werden, dass er bewusst eine Falschanzeige gestellt hat, dann wäre das strafbar.

Antwort
von henzy71, 38

Du sagst es ja schon selber: falsche Verdächtigung und ja, das ist strafbar.

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten