Frage von Amago, 278

Mach ich mich Strafbar, wenn ich dabei zuschaue wie meine Freunde Drogen konsumieren, oder muss ich die Polizei verständigen wenn ich davon weiß?

Freunde haben mich gefragt ob ich Tripsitter für sie sein kann. Sie wollen zum ersten mal LSD nehmen und ich soll in der Zeit quasi auf sie aufpassen, weil sie nicht wissen wie ihr Körper darauf reagiert. Mach ich mich dadurch strafbar, als Mittäter oder sowas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von john201050, 35

nein, du machst dich kein stück strafbar.

1. ist konsum selbst nicht einmal illegal.

2. gibts in deutschland nur bei ganz ganz wenigen straftaten die pflicht es zu melden, wenn man weiß, dass das jemand vorhat. das wäre z.b. mord. aber keinesfalls so etwas wie drogenkonsum. (der schadet ja nicht mal jemand anderem, ausser dem konsumenten selbst. und auch da ist das abhängig von der droge.)

Antwort
von Grobbeldopp, 89

Vermutlich wird niemand merken, dass deine Freunde LSD genommen haben, also ist das ziemlich egal.

Wenn deine Freunde allerdings nicht volljährig sind halte ich es für unmoralisch von dir, sie beim Konsumieren von LSD zu unterstützen. Es ist eine Droge, die für Erwachsene wenig schädlich ist, aber Kinder und junge Jugendliche sollten das niemals tun.

Kommentar von HallloDuDaa ,

Stimmt! Da die noch im Wachstum etc. sind ;)

Kommentar von Kodringer ,

Das hat mit dem Wachstum nichts zu tun, da LSD dem Körper ohnehin nicht schadet. Ob man es nehmen kann, sollte anhand der geistigen Reife festgestellt werden.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ja, es geht hier um die Reife, mit dem starken Eingriff in die Psyche umzugehen - und der generell größeren Beeinflussbarkeit des jugendlichen Gehirns, auch in Richtung Risikofaktoren für psychische Erkrankungen.

Also einer Bande 16jähriger kann ich das unter keinen Umständen empfehlen - nur ich weiß ja nicht um welche Altersgruppe es hier geht.

Antwort
von KKatalka, 84

Nein, Letzendlich kommen die dran die es Konsumieren und/oder besitzen.

Du hast nichts zu bedenken. Aber mal hand aufs Herz, willst du dir die Verantwortung wirklich zu muten? Ich meine, ist dir bewusst was da alles schief gehen kann?

Sie legen ihr Leben in deine Hande, dass ist eine enorme Verantwortung! Ist dir das bewusst?

Kommentar von KKatalka ,

och meno 😐 was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht?

Antwort
von seife23, 90

Nep kannst da bedenkenlos chillen, solange du kein LSD erwirbst oder in deinen Besitz nimmst.

Antwort
von DougundPizza, 85

Du willst deine Freunde wegen Drogenkonsum verraten??? Ganz ehrlich solange sie keine Personen Schaden auch sich selbst ist das in meinen Augen Inordnung. Aber wenn die kommen und meinen sie wollen auf lsd Auto fahren, dann musst du agieren, aber erstmal an die Vernunft der Freunde appellieren.

Kommentar von DougundPizza ,

Außer sich selbst meinte ich

Kommentar von Amago ,

Ich hätte auch nicht vor sie zu verraten oder so. Aber wenn sie auf nem Badtrip oder so sein sollten und ich mit der Situation überfordert bin oder sie ein gesundheitliches Problem bekommen (nen Schock oder so) und ich den Notarzt rufen muss, hab ich deswegen kein Bock auf den Strafe. 

Kommentar von Grobbeldopp ,

Wie alt sind denn die Jungs?

Kommentar von mairse ,

Dann besorg dir Benzos um im Falle des Falles was da zu haben. Viel mehr kann der Notarzt auch nicht machen. Außerdem kennt sich nicht jeder Arzt mit solchen Dingen aus, ein Bekannter von mir wurde auch mal aufgrund eines extremen Horrortrips von seinen Freunden in die Notaufnahme gebracht. Dort sperrten sie ihn in ein Einzelzimmer wo er auf sich alleine gestellt war. Pfelger kamen wohl nur sehr selten vorbei. Dass das so ziemlich das schlechteste ist das man tun kann in der Situation brauch ich wohl nicht erwähnen.

Allerdings ist die Chance eines Horrotrips sowieso sehr sehr gering wenn sich deine Freunde ausreichend informiert haben und das Set&Setting stimmt. Klar kann ein psychedelischer Rausch anstrengend sein, aber einen wirklichen Badtrip hatte ich nie. Ich behandle solche Drogen aber auch mir sehr viel Respekt. Das sollte jeder der sie nimmt.

Antwort
von mairse, 90

Nein du machst dich nicht strafbar. Mittäter? Du hast doch keine Drogen besessen

Antwort
von HallloDuDaa, 82

NEIN. Hier gilt nicht das übliche Sprichwort "Mitgegangen mitgefangen" wen sie erwischt werden musst du zwar zu 100% vor der Polizei aussagen, was aber keine kosten für dich bringt. Und die Polizei sieht ja das du keine Drogen genommen hast, anderes Beispiel wen du neben einem betrunkenen im Auto sitzt wird auch nur er den Führerschein abgeben müssen und nicht du;)

Kommentar von Bitterkraut ,

Nur vor Gericht muß man aussagen. Nicht vor der Polizei.

Kommentar von HallloDuDaa ,

Ja genau sry ;)

Antwort
von kevin1905, 98

Nein musst du nicht.

Antwort
von DerKleineRacker, 105

Nur der Verkauf und der Besitz sind strafbar, nicht der Konsum. 

Außerdem hast du als Mitwisser in diesem Fall nicht die Pflicht deine Freunde zu denunzieren. Denn dann hättest du ja der Polizei bereits melden müssen, dass sie im Besitz von Drogen sind.

Antwort
von HelperKeks, 65

Versuch sie davon abzuhalten

Kommentar von Kodringer ,

Weil?

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 15

Ich wußte, dass der Jenke mit seinem neuen Experiment einigen Kindern Flausen ins Ohr setzt.

Wenn du nur aufpasst, machst du dich nicht strafbar. Aber was beinhaltet denn aufpassen? Willst du dir das wirklich antun?

Das Ding ist doch unberechenbar .... strafbar, nein. Selbst wenn du die Rettungskette alarmieren muss nicht.

Gruß S.


Antwort
von WasSollHierhin, 15

Nein machst du nicht, da der Konsum legal ist. Du solltest dich, wenn du die Aufgabe des Tripsitters übernimmst, unbedingt über LSD informieren, damit du weißt was du zutun hast, wenn sie einen Horrortrip bekommen!

Antwort
von adenosi, 55

Du wartest bist deine Freunde aufm Trip sind und dann haust du ab und rufst bei der Polizei an! Das macht man so unter Freunden.

Nein ernsthaft, du kannst deine Freunde nicht wegen sowas harmlosen wie Drogenkonsum bei der Polizei verraten besonders wenn du ihnen zugesagt hast dass du ihnen hilfst.

Kommentar von Amago ,

Ich hätte auch nicht vor sie zu verraten oder so. Aber wenn sie auf nem Badtrip oder so sein sollten und ich mit der Situation überfordert bin oder sie ein gesundheitliches Problem bekommen (nen Schock oder so) und ich den Notarzt rufen muss, hab ich deswegen kein Bock auf den Strafe. 

Kommentar von eddiefox ,

Hallo,

falls es einem deiner Freunde so schlecht gehen sollte, so dass du meinst, medizinische Hilfe sei nötig, kannst du einen Notdienst anrufen. Die ärztliche Hilfe fällt dann unter die Schweigepflicht. Die Polizei hat damit garnichts zu tun. Ein Arzt wird keine Polizei einschalten.

Wenn du meinst, dass dich die Situation überfordern könnte, dann sprich doch mal mit deinen Freunden darüber. Unter Freunden sollte das möglich sein.  Im Gespräch könnt ihr die Sache dann klären, so dass es für alle ok ist (also dass sie entweder einen anderen fragen oder du keine Bedenken mehr hast).

Dass sie dich gefragt haben, ihr Tripsitter zu sein, zeigt dass sie Vertrauen zu dir haben.

Gruss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community