Frage von schweizerr, 60

Mach ich mich da strafbar?

Also wenn ich weis das mein Kollege mist gemacht habe ich aber nicht beim Mist dabei war und es nur von einem anderen Kolleg erfahren hab dass ers gemacht hat.Aber ich möchte ihn nicht verpetzen weil ich nicht will als petzer der schule da stehen will.Zu seinem mist er hat ein schulzimmer mit paar anderen randaliert.Die Polizei sucht jetz nach den Tätern.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 15

Hi,

ich würde sagen du befindest dich hier in einer Art Grauzone. Du warst nicht dabei, deswegen bist du kein Zeuge. Du weißt aber davon und könntest somit der Polizei helfen ihre Ermittlungen abzuschließen.

Was dein Kumpel sich da erlaubt hat ist nicht mehr lustig. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich ein ernsthaftes Gespräch mit der Person suchen. 

Wenn du deinen Freund nicht verpetzen möchtest, lass es. Man kann dir nichts tun, da du eben offiziell kein Zeuge bist. Du hast nur davon gehört und man könnte annehmen, dass du nicht weißt ob da überhaupt was Wahres dran ist. Falls du allerdings das Gefühl hast, dass dein Freund völlig einsichtslos ist, solltest du dich an eine Vertrauensperson wenden.

Ganz ehrlich, ich würde es nicht sagen. Du kannst keine anonyme Aussage machen, spätestens vor Gericht war es das dann mit anonym. Sei dir darüber bewusst, dass dein Freund herausfinden wird, dass du ihn verpetzt hast, wenn du es tust. 

Diese Entscheidung können wir dir nicht abnehmen, die musst du ganz alleine treffen. Und halte dir vor Augen: Du kannst dich nicht falsch entscheiden. In dem Moment, in dem du die Entscheidung getroffen hast, war es die richtige Entscheidung. Ich bin mir sicher, dass du tief in deinem Unterbewusstsein schon eine Entscheidung getroffen hast. Lasse es zu und tu das, was du für richtig hältst.

Alles Gute! :)

Lg Lfy

Antwort
von Nachfragewerk, 28

Du solltest einem Vertrauenslehrer sagen was du gehört hast.  Du weißt ja nicht mal ob es stimmt.

Antwort
von lganzeinfach, 24

Du bist strafbar wenn du davon weißt und nichts sagst. Du kannst es ja anonym sagen vllt. mit einem Brief oder so.

Kommentar von loveflowersyeah ,

Nein, er/sie macht sich nicht direkt strafbar. Nur, wenn jemand beweisen kann, dass er/sie es wusste und das könnte schwierig werden.

Anonym ist übrigens auch nicht gleich anonym. Spätestens wenn der Fall vor Gericht geht, war es das mit der anonymen Aussage.

Kommentar von lganzeinfach ,

UUUUUUUH ein Experte tut mir Leid

Kommentar von Szwab ,

Auch loveflower liegt falsch. Die Antwort lautet: nicht strafbar. In keiner Hinsicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community