Frage von Hoppel0609, 20

Mach ich alles richtig mit meinen Zwergkaninchen?

Hallo zusammen, ich habe seit ca 1.5 Wochen zwei Zwergkaninchen. Sie leben in einem großen stall der im Moment noch getrennt ist da es ein Männchen und ein Weibchen ist. Mein "Plan" war es sie einmal zusammen lassen und Ihn danach zu kastrieren. Beim spielen sind sie unter meiner Aufsicht zusammen. Jetzt hat er sie gerammelt. Zuerst vorne am Kopf und danach hinten. Dann ist er seitwärts von ihr runter geflogen. Ist das Normal ? Und kann ich sie jetzt trotzdem zum Spielen noch zusammen lassen ? Wann und Woher merke ich das sie trächtig ist ?? Vielen Danke schonmal für die Informationen.

Antwort
von Ostereierhase, 11

Oh man,

Hast du Kinder? Würdest du die auch mit 13 Jahren ein Kind bekommen lassen? Oder ihr Leben bei einer Geburt riskieren?

Nein, leider machst du nicht alles richtig mit deinen Kaninchen. Man wirft nicht einfach zwei Tiere zusammen und lässt sie Nachwuchs produzieren. Wenn du echte Zwergkaninchen hast, ist das Risiko groß, dass du damit einfach nur viele, tote Jungtiere produzierst, wusstest du das?

Okay... Schock runterschrauben und nochmal von vorne:

 Wie alt ist deine Zibbe. Ist sie unter 6 Monaten, ist es eine Risikogeburt und du solltest einen Tierarzt mit 24-Stunden-Bereitschaft oder eine geeignete Tierklinik, sowie genug Geld in der Hinterhand haben. Es geht dabei nicht jeder, man braucht genug Personal (mindestens 1 Tierarzt + 2 Helfer) und eine gute Ausstattung (Brutkasten/Wärmekammer, Sauerstoffzelt).

Die Kaninchen werden bitte getrennt und spielen auch nicht zusammen. Kaninchen sind nicht wie wir! Sie verstehen sich durchs Gitter nicht richtig, weil ein wichtiger Teil ihrer Kommunikation außen vor bleibt. Das kann Aggressionen verursachen. Außerdem wird der Rammler die Zibbe weiter belästigen, auch wenn sie das nicht will. Bzw. kannst du unmöglich das Geburtsdatum kalkulieren, wenn du sie immer wieder zusammen wirfst, dadurch kannst du auch nicht abwägen, wann ein Geburtsproblem auftritt.

Eine Trächtigkeit erkennst du gar nicht als Laie. Profies können es beim Abtasten spüren. Du kannst eine Trächtigkeit von einer Scheinträchtigkeit nur unterscheiden, indem du deine Zibbe vom Tierarzt ultraschallen lässt (um den 18ten Lebenstag). Ruf bitte vorher an, das geht nicht mit allen Sonden, viele Tierärzte haben keine geeignete und können es daher nicht nachprüfen.

Was machst du mit den Jungtieren? Wenn du sie abgeben willst, geht das frühestens mit 10 Wochen (bitte nicht in Einzelhaltung oder sehr viel älteren Tieren, bitte nicht in Haltungen mit Kraftfutter oder ohne ausreichend Auslauf, was mindestens 6qm für 2 Kaninchen Tag und Nacht umfasst). Wenn sie bleiben und die Gruppe erweitern sollen, dann geht das frühestens mit 16 Lebenswochen. Bis dahin muss der Rammler die ganze Zeit allein sitzen. Eine schreckliche Qual für ihn.

Kastrier deinen Rammler, trenn ihn außerhalb Sichts- und Geruchsreichweite ab.

Die Zibbe benötigt übrigens mindestens 4qm Platz für sich und die Jungtiere. Hast du ein mardersicheres Gehege? Wie groß ist dein Stall? 6qm sollten es für 2 Kaninchen als mardersicheres Gehege in Außenhaltung mindestens sein.

Leider hast du dir auch noch die denkbar schlechteste Jahreszeit für einen Wurf ausgesucht. Zum Winter macht man keine Würfe!

Zuguter letzt: Hier geht es um die Leben deiner Zibbe und ihrer Jungtiere, wäre es wirklich zu viel verlangt gewesen, sich vorher intensiv zu informieren? Wenn dein Experiment nun schief geht, zahlen sie dafür!

Antwort
von monara1988, 9

Hi Hoppel,

sorry, aber was Du da mit Deinen Kaninchen veranstaltest geht garnicht! Höchst verantortungslos! :(

Was war denn bitte so schwer daran vor der Anschafftung mal "Kaninchen" zu googlen und sich über artgerechte Kaninchenhaltung zu informieren? Dann hättest Du diesen ganzen Mist (hoffentlcih) nicht gemacht... :/

Mach ich alles richtig mit meinen Zwergkaninchen?  

Nein, alles was man von Dir hier liest ist falsch und zeigt das Deine Kaninchen leider kein schönes Leben bei Dir haben! Denn:

  • Ohne Wissen vermehrt man nicht da dort oft kranke und/ oder tote Kaninchebabys rauskommen,
  • man hält Kaninchen nicht in Käfigen,
  • lässt ein Männchen nicht unkastriert weil er unter seinem Vermerhungstrieb leidet und aggressiver ist,
  • lässt Kaninchen nicht zusammen spielen sondern vergesellschaffet Kaninchen und lässt sie immer zusammmen! 

Und wer das nicht weiß nimmt sie meist auch auf den Arm (Zwangskuscheln) und füttert meist auch Fertigfutter, Knabberstangen, Drops und Co.; also ungesunden Industrieabfall mit Zusätzen welches sehr ungesund für Kaninchen ist und manchmal auch der Grund ist, weshalb sie sterben...

Sie leben in einem großen stall 
Ja ich hab so einen doppelten stall.

Käfighaltung ist Tierquälerei!

Kaninchen sollten in Gehegen leben die je Tier in Innenhaltung mind. 2qm auf einer Ebene aufweisen! Dein Doppelstöckiger Käfig ist MIST, da viel zu klein!

Mein "Plan" war es sie einmal zusammen lassen und 
Ihn danach zu kastrieren.

Also war Dein "Plan" absichtlich Kaninchenbabys in die Welt zu setzen? - Schlechter Plan, da garkein Plan. Eher planlos. Denn Kaninchen vermehrt man nicht ohne Wissen zu Genetik/Abstammung und ohne jegliches sonstiges Wissen zu Kaninchen, das Du leider offensichtlich nicht hast!

Ohne darüber Bescheid zu wissen können tote oder behinderte Kaninchenbabys zur Welt kommen! Diese Behinderung kann offensichtlich sein, also Beine/ Ohren oder so fehlen, oder was weniger offenslichtliches wie zB. Zahnfehlstellungen (kommen häufig vor) unter denen sie leiden und lebenslang hohe Kosten verursachen da man damit ständig zum Tierarzt muss!
Und zudem gibt es schon genug Kaninchenbabys die kein Zuhause haben! Die Tierheime sind bereits voll und Kaninchenbabys nehmen den dortlebenden den Platz bei zukünftigen Haltern weg!!

Und wenn Dein Weibchen unter 6 Monaten alt sein sollte, dann spielst Du a) mit ihrem Leben da sie viel zu jung ist und b) mit dem Leben der Kaninchenbabys, da dieser oft von zu jüngen Müttern vernachlässigt wird und stirbt!

Beim spielen sind sie unter meiner Aufsicht zusammen. 

Sie spielen bestimmt nicht! Kaninchen sind keine kleinen Kinder die man zum spielen man zu nem Freund vorbeibringt/ vorbeibringen kann!

Kaninchen sind Rudeltiere, und die kämpfen beim aufeinandertreffen den Rudelführer aus. Und dann muss man sie zusammenlassen und nicht trennen, da ist nur Stress und nicht schön, da sie einen Partner wollen und brauchen!

Jetzt hat er sie gerammelt. Zuerst vorne am Kopf und 
danach hinten. Dann ist er seitwärts von ihr runter
geflogen. Ist das Normal ?

Rammeln gehört zum auskämpfen des Rudelführerpostens und natürlich um Nachwuchs zu zeugen!

Das auskämpfen des Rudelführerpostens ins normal, aber das lässt man die nicht so machen, sondern muss die Kleinen (Stichwort: (Vergesesllschaften)und dann generell zusammen leben lassen, so wie sie es wollen und brauchen!

Da Dein Männchen aber unkastriert ist dürften die beiden GARNICHT zusammen, sich weder sehen noch riechen, und müssten dann nach einer Kastration und eventuellen 6-wöchigen Kastrationsfrist (jenachdem wie alt Dein Männchen ist), vergesellschaftet wreden.

Und den Nachwuchs lässt man sie garnicht erst zeugen...

Und kann ich sie jetzt trotzdem zum Spielen noch 
zusammen lassen ?

NEIN! Die spielen nicht, die kämpfen und er will sich vermehren was er nicht soll!

Wann und Woher merke ich das sie trächtig ist ??

Du merkst das garnicht. Da ist ein Ultraschall nötig nach 2-3 Wochen nach Deckakt.


Jetzt tu bitte das, was Du verpasst hast, nämlich Dich informieren was Kaninchen sind und wie man sieh hält, und ihnen endlich ein schönes und artgerechtes Leben bieten! Unter Anderem:

  1. keine Käfighaltung mehr! Darunter leiden sie und bekommen irgendwann Verhaltensstörugen wie an den Gittern knabbern, und Aggressivität gegen den Artgnossen/Menschen
  2. Das Männchen muss kastriert werden und die beiden müssen dann (Stichwort: Vergesellschaftet) werden!

Ich hoffe sehr das Dein Weibchen nicht trächtig ist! Und falls doch, das DU den Schock Deines Lebens kriegst damit Du Dich nächstes Mal erstmal informierst bevor Du Tier so schlecht hälst und sie vermehren willst...

Hier findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Grüße

Antwort
von ghasib, 20

Wenn es tatsächlich so ist wird sie anfangen ein Nest zu bauen. Und er muß raus denn wenn sie wiklich trächtig ist stresst sie das total und solange er nicht kastriert ist wird er sie weiter berammeln. Lass ihn kastrieren und geh mal in 4 Wochen zum Tierarzt der sagt dir ob sie trächtig ist und was du beachten mußt

Kommentar von Hoppel0609 ,

Ja ich hab so einen doppelten stall. Da sind sie getrennt nur ab und zu lass ich sie zusammen raus wenn ich dabei bin. 

Kommentar von ghasib ,

Pass auf dass er sie nicht jagdt. Wie gesagt sie braucht Ruhe wenn sie tatsächlich trächtig ist. Ich hab mich auch verschrieben. Nicht in vier Wochen zum Arzt früher. Und er muß draußen bleiben bis die kleinen das Nest verlassen. Nimm deine Eltern mit der Tierarzt erklärt alles.

Kommentar von TanzDany9991 ,

Bitte gar nicht zusammen lassen. Auf gar keinen Fall!!!

Antwort
von Mamoe29, 19

in etwa 28 Tagen weißt du es :) Oder zum tierarzt gehen.

Fällt der Bock seitwärts runter, so ist er zum "Schuss" gekommen.

Kommentar von ghasib ,

Ey das ist ein Mädchen. Ich weiß was du meinst. Weißt du was ich meine☺☺☺☺☺

Antwort
von TanzDany9991, 5

Nein! Du machst fast alles falsch, was man nur falsch machen kann. Ostereierhase und Monora haben dir schon gute Antworten gegeben. Bitte geht mit beiden! Zum Tierarzt (kastrieren und untersuchen) Und informiere dich auf diebrain.de und sweetrabbits.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten