Frage von JaanT, 65

MacBook zuklappen oder ganz ausschalten?

Soll ich mein MacBook Air immer nach Ende des gebrauches abschalten oder reicht es einfach wenn ich den Deckel zuklappe? Was ist für den Akku besser?

 LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von engolmaster, 48

Hi, ich hab ein MB Pro,

Beim MB Air isst es das gleiche. Wo nutzt du es? Mit oder ohne Stromzufuhr? Soll es danach noch lange halten?

Im allgemeinen Klapp ich es einfach immer zu. Reicht aus und erspart das lästige Booten.

Grüße
EOL

Kommentar von JaanT ,

Danke schon einmal für deine Antwort:-) Also ich benutze das MacBook Air immer ohne Netzteil. Wenn der Akku leer ist, lade ich das MB Air auf bis 100% und dann nehme ich es wieder vom Netz. Also wie schon gesagt meistens nutze ich es mit Batterie. 

Kommentar von Reesh ,

Du sollest, wenn du die Möglichkeit hast, dein Nutzungsverhalten verändern.

Tiefenentladungen sind bei Lithium Ionen Akkus nach Möglichkeit zu vermeiden, wenn der Akku lange halten soll.

Der früher gefürchtete Memory Effekt tritt bei heutigen Akkus nicht mehr auf, sodass man flache Ladezyklen anstreben sollte.

Zusätzlich sollest du vermeiden die Akkus bei hohem Ladezustand einer hohen Temperatur auszusetzen.

Zu deiner Frage:

Meins braucht wenn ich es nur kurz nicht brauche (ein paar Stunden), zugeklappt z.T. weniger Strom, als wenn ich es neu hochfahren müsste.

Kommentar von engolmaster ,

Ah Okay. Dann nehme ich an, sollte es auch noch immer n Weilchen halten. Dann ist zuklappen gut, ABER nur wenn keine externen Geräte wie Maus, Tastatur, etc. dran sind. Externes CD Laufwerk von Apple geht. Beim Start braucht das MBA auch einigen Strom. Im ruhemodus nicht viel, da nur die kleine LED an und aus geht.

Grüße

Kommentar von engolmaster ,

Danke für die Ergänzung / Verbesserung. Eine wirkliche Tiefenentladung ist bei mir noch nie vorgekommen, da das MB sich davor abschaltet. Nur einmal habe ich dies geschafft.

Grüße

Antwort
von ProfDrStrom, 24

Hallo JaanT,

die Akkus im MacBook können nicht tiefentladen werden, eine interne Software schützt den Akku. Die Info ist von einem Apple-Techniker aus dem Appstore in Düsseldorf. So wie von Dir beschrieben laden -> entladen -> laden, empfiehlt Apple auch den Umgang mit dem MacBook.

Um das MacBook in den Ruhezustand zu versetzen, drücke die Befehlstaste (⌘) und gleichzeitig die Wahltaste-Medienauswurftaste (⏏), jetzt benötigt das MacBook fast keine Energie mehr. 

Wenn Du z.B. auf das Trackpad drückst ist es sehr schnell wieder da.

Antwort
von LiemaeuLP, 26

Ich klappe meins immer zu

Antwort
von m00ngirl, 30

Also ganz aus machen ist natürlich am besten, jedoch muss ich zugeben das ich es gaaanz oft (auch über Nacht) einfach nur zu klappe und das ist nicht der Weltuntergang und es gaht davon auch nicht 'kaputt'

Antwort
von Stercore, 35

Ganz ausschalten. Zuklappen wenn du es danach schnell wieder brauchst, dann geht es nämlich nur in Stand-by.

Antwort
von JBKR111JJJKKKl1, 36

ausschalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community