Frage von Leconnaiseur, 140

Macbook während El Capitan Update abgeschalten und jetzt startet er immer neu, wieso?

Ich wollte mein Macbook Pro auf El Capitan updaten und beim Ladebalken blieb er hängen. Ich habe ihn dann abgeschalten und jetzt geht er nicht mehr. Ich kann mein Passwort noch eingeben aber dann startet er immer wieder neu. Ebenfalls kommt dann links eine Art Bericht (Foto). Es steht dort auch das es kein OS Version drauf hat. Was kann ich tun? Bin ein absoluter Nullwisser bei solchen Themen. Danke für die Hilfe.

Antwort
von MacAtNight, 117

Wenn du die Installation von OS X El Capitan abgebrochen hast, dürftest du damit das System geschrottet haben.

Hast du ein Backup?

Wenn du deinen Mac mit den Tasten CMD-R startest (längere Zeit gedrückt halten, bis das Apple-Logo eingeblendet wird), wird der Wiederherstellungsmodus gestartet und du kannst das System neu einrichten, z. B. von deinem (hoffentlich vorhandenen) Time Machine Backup.

Hier noch der Link zur entsprechenden Supportseite bei Apple:

https://support.apple.com/de-de/HT201314

Antwort
von Xpomul, 113

Du kannst mal mit CMD+C hochstarten, da fährt das Ding in einen Service-Modus. (https://support.apple.com/kb/PH21875?locale=de\_DE&viewlocale=de\_DE)

Da kannst Du dann die Festplatte checken, danach könnte es wieder gehen.

Kommentar von ackerland004 ,

Ich kann mich 

 Xpomul
 anschließen :))

Kommentar von MacAtNight ,

Falsch.

Der sichere Modus wird mit gedrückter Shift-Taste gestartet!

Antwort
von Xpomul, 95

Wenn auch der Sichere Modus nicht geht, mit 

Command+Option+R

das Recovery übers Internet starten. 

Kommentar von Leconnaiseur ,

Es hat geklappt. OS X El Capitan ist jetzt normal am laden.

Vielen vielen Dank du hast mich gerettet :D

Kommentar von Xpomul ,

Super!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten