Frage von lenilein18, 59

Macbook virus. Hilfe?

Bitte schnell Hilfe!! Undzwar kommt auf meinem Mac nun schon seit einigen Tagen oft Webung auf Safari(hauptsächlich Amazon) und ständig öffnen sich neue Safarifenster mit iwelchen komischen Seiten. Außerdem sind Wörter auf Seiten oft fett gedruckt und man könnte sie anklicken. Habe bereits Scans durchgeführt ohne etwas gefunden zu haben. Adblock Plus hilft auch nicht. War weder auf irgendwelchen unseriösen Seiten unterwegs noch habe ich etwas installiert! Was kann ich tun? danke im Vorraus

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer, 46

Wie die Malware auf Deinen Rechner gekommen ist , kann ich Dir nicht sagen. Ich bin auch kein Experte für MAC

Aber helfen könnte Dir malwarebytes, das macht es zumindest beim PC , es gibt eine Version für MAC

https://de.malwarebytes.org/antimalware/mac/

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 16

Ein Virus ist das nicht. Harmlose Adware, die du dir vermutlich versehentlich installiert bei der Installation anderer Software.

Hier ein Supportdokument von Apple zum Thema: https://support.apple.com/de-de/HT203987

––––
Ansonsten, um die Sicherheit brauchst du dir unter OS X nicht viele Gedanken zu machen, sofern du ein paar Dinge beachtest:

  • Aktiviere den Gatekeeper. Unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein stellst du für alle Apps "Mac App Store und verifizierte Entwickler" ein, damit wird verhindert, dass unsignierte ausführbare Dateien ohne dein Wissen gestartet werden. Willst du dennoch ein Programm verwenden, das von einem nicht verifizierten Entwickler stammt, kannst du diese Sperre manuell umgehen (Sekundärklick und dann "Öffnen"), aber das solltest du nur tun, wenn du der Quelle des Programms absolut vertraust.
  • Deaktiviere Java im Browser (Standardmäßig ohnehin nicht installiert)
  • Stelle in Safari unter Einstellungen -> Sicherheit -> Website-Einstellungen verwalten ... für alle Plugins "Fragen" ein. Sobald du eine Website besuchst, die ein Plugin wie z.B. Adobe Flash nutzen möchte, kannst du entscheiden, ob du dies erlauben willst. Das solltest du nur, wenn du sicher bist, dass die Seite vertrauenswürdig ist. Das beste wäre natürlich, Adobe Flash gar nicht erst zu installieren, aber für manche Websites ist das derzeit leider noch erforderlich.
  • Ebenfalls in den Safari-Einstellungen, aber unter Allgemein: Entferne den Haken bei "Sichere" Dateien nach dem Laden öffnen.
  • Grundsätzlich nicht auf jedes blödsinnige Werbebanner oder Pop-Up-Fenster klicken, das auf irgendeiner dubiosen Website auftaucht. Und erst recht nicht auf irgendwelche Meldungen reinfallen, die behaupten du hättest einen Virus oder sonst was, das kann die Website nämlich überhaupt nicht wissen...
  • Für den Flash-Player und andere Plugins automatische Updates aktivieren.
  • Betriebssystemupdates immer so bald wie möglich durchführen

Dann bist du wirklich auf der sicheren Seite. Adobe Flash und Java im Browser sind die einzigen wirklich ernstzunehmenden Sicherheitsrisiken für OS X.

Bei eventuell auftauchenden neuartigen Bedrohungen hilft auch ein Echtzeit-Virenscanner nicht, da auch dieser (bzw. dessen Erkennungslisten) erstmal aktualisiert werden müsste, um damit umgehen bzw. darauf hinweisen zu können.

Möchtest du trotzdem unbedingt einen Malware-Scanner haben, hätte ich bisher immer ClamXav empfohlen. Das bremst deinen Mac nicht aus, da es nicht ständig im Hintergrund läuft, steht dir aber bei Bedarf zur Verfügung um z.B. eine verdächtige Datei zu checken oder, warum auch immer das nötig sein sollte, einen kompletten Systemcheck durchzuführen.

Allerdings ist das leider nicht mehr kostenlos und auch aus dem Mac App Store verschwunden. Aber nötig ist das ohnehin nicht.

Antwort
von PinguinPingi007, 33

Versuch es mal mit diesem Programmen: https://de.malwarebytes.org/antimalware/mac/

http://www.bitdefender.com/solutions/adware-removal-tool.html

Wenn etwas gefunden wurde, dann lass es in die Quarantäne schieben.

Antwort
von MacAtNight, 24

Adware kann man auch mit DetectX aufspüren und löschen

https://sqwarq.com/detectx/

Kommentar von rudi5443 ,

Hatte ich auch! Mir hat G-Data sehr geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community